2. Bundesliga 2018/19: FC Erzgebirge Aue VS 1. FC Magdeburg

Sonntag, 12. August 2018 - 15:30 Uhr - Erzgebirgsstadion in Aue

Aue

2. Spieltag

Magdeburg

Endstand: FC Erzgebirge Aue 0 - 0 1. FC Magdeburg

Heiß: Ost-Duell zwischen Aue und Magdeburg

In unserer 2. Bundesliga Prognose für den heutigen Spieltag beschäftigen wir uns mit dem ersten echten Ost-Duell dieser Saison. Für den FC Erzgebirge Aue ist dieser zweite Spieltag dabei auch die zweite Chance, endlich den ersten Sieg oder den ersten Punkt einfahren zu können. Beim Auftakt wollte das noch nicht so richtig klappen, so dass ein 0:1 gegen Union Berlin hingenommen werden musste. Und das, obwohl im Vorfeld gefühlt seit einer Ewigkeit nicht mehr verloren wurde.

Jetzt geht es für den FC Erzgebirge Aue am zweiten Spieltag am Sonntag (12. August 2018) also vor allem darum, gegen den 1. FC Magdeburg im heimischen Erzgebirgsstation in Aue den verspäteten ersten Dreier dieser Saison einzufahren. Die Gäste haben allerdings genau das gleiche Ziel, denn auch der Aufsteiger musste sich am ersten Spieltag mit einem 1:2 zuhause gegen St. Pauli geschlagen geben. Aber welche von beiden Seiten schnappt sich hier nun die drei Punkte?

Aue vs. Magdeburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Erzgebirge Aue – 1. FC Magdeburg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 12. August 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort:Erzgebirgsstadion, Aue
  • Aue: 14. Platz, 0 Punkte, 0:1 Tore
  • Magdeburg: 11. Platz, 0 Punkte, 1:2 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Gut: Aue verlor nur eines der letzten 9 Spiele
  • Mäßig: 4 Mal in Folge spielte Aue im Under 2.5
  • Eindruck: Von den letzten 20 Spielen verlor Magdeburg eines
  • Treffsicher: 9 Mal in Serie traf der FCM auswärts
  • Hoffen: Aue verlor nur eines der letzten 6 direkten Duelle

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer erste Spieltag ist bekanntlich für eine Analyse nicht ganz so aussagekräftig, da sich die Vereine erst noch finden und an den neuen Alltag gewöhnen müssen. Dennoch lässt sich festhalten, dass der FC Erzgebirge Aue eigentlich gar nicht so schlecht an diesem ersten Spieltag gespielt hat. Zwar gab es eine 0:1 Pleite gegen Union Berlin, diese fällt in der Höhe aber okay aus. Einzig und allein das Manko der Auer: Vor dem Tor war man viel zu unsicher. So gab es also die erste Niederlage nach nun gut drei Monaten, nachdem zuvor im letzten Test noch ein 1:0 gegen den FC Schalke 04 gefeiert werden konnte. Wichtig für Aue: Sich jetzt nicht aus der Bahn bringen lassen und möglichst im ersten Heimspiel dieser Saison dreifach punkten. Aber das sagt sich so leicht.

Holt sich Magdeburg den ersten Dreier?

Mit großer Spannung wird dieser zweite Spieltag der zweiten Fußball Bundesliga auch beim 1. FC Magdeburg erwartet. Die Magdeburger haben sich in der dritten Liga im letzten Jahr bärenstark durchgesetzt und sind dementsprechend durchaus mit einer paar Erwartungen in diese neue Aufgabe gestartet. Das auch zurecht, denn mit nur einer Pleite in den letzten 20 Partien lässt sich die Form des FCM unterm Strich als sehr anständig bezeichnen. Das Problem an der ganzen Sache: Die Niederlage gab es ausgerechnet am ersten Spieltag. Da musste sich Magdeburg trotz Führung noch mit 1:2 zuhause gegen St. Pauli geschlagen geben. Gut gespielt haben die Hausherren zwar, letztendlich stand man aber doch mit leeren Händen dar. Immerhin: Den ersten Treffer in der neuen Liga hat es so schon einmal gegeben. Jetzt fehlen also nur noch die Punkte.

Einschätzung: Zwei Pleiten zum Auftakt sorgen dafür, dass die Motivation in diesem Aufeinandertreffen enorm groß sein dürfte. Es gilt, den Fehlstart zu vermeiden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAue hat bei seinem letzten Kick in Berlin eigentlich vieles richtig gemacht und so nur ein einziges Gegentor kassiert. Allerdings selber eben nicht getroffen. Ohnehin sind die Spieler der Auer in den letzten Wochen eher ruhig, als unterhaltsam. Gegen Bautzen gab es einen 2:0 Erfolg, gegen Schalke ein 1:0 und gegen Auerbach ein 1:1. Folglich endeten alle fünf letzten Spiele der Erzgebirgler im Under 2.5. In Magdeburg sieht es ähnlich aus. Hier gab es in vier Partien zwar zwei Over 2.5, eines davon war aber ein 9:0 Testspielerfolg gegen den SSV Markranstädt. Stark zudem: In vier der letzten fünf Spiele konnte der FCM seinen eigenen Kasten sauber halten.

Traditionsduell in neuer Auflage

Aue gegen Magdeburg: Das ist ein echtes Traditionsduell, welches so allerdings noch nie im Rahmen der 2. Bundesliga stattgefunden hat. Stattdessen sind sich beide Teams vor allem in der Oberliga bis zur Saison 1989/90 immer wieder begegnet. Das letzte direkte Duell wurde als Freundschaftsspiel 2017 gespielt. Damals setzte sich Magdeburg mit einem 1:0 durch. Gleichzeitig war dies der einzige Sieg der Magdeburger in den letzten sechs direkten Duellen. Insgesamt hat der FCM hier aber überraschenderweise trotzdem die Nase vorn. In 73 Duellen gab es 29 Magdeburger Siege, denen aktuell 25 Erfolge der Auer gegenüberstehen. 19 Duelle endeten zudem mit einer Punkteteilung. Ach ja: Ein Over 2.5 gab es in den letzten sechs direkten Duellen nur ein einziges Mal.

Einschätzung: Magdeburg ist hier tatsächlich leicht vorne, auch wenn die letzten Duelle klar in der Hand der Auer waren. Unterm Strich ist die Bilanz aber nicht wirklich aussagekräftig.

Wett-Tipps heute für FC Erzgebirge Aue – 1. FC Magdeburg

icon_02_wettenBeide Teams müssen nach der Pleite am ersten Spieltag ein bisschen aufpassen, dass sich der Start nicht zur vollständigen Katastrophe entwickelt. Fokussiert werden dürfte hier laut unserer 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage vor allem die Abwehr, denn beide Teams kommen über die geordnete Defensive ins Spiel. Gleichzeitig handelt es sich um ein Derby, in welchem tendenziell der Kampf im Vordergrund steht. In den Wett-Tipps haben wir uns aus diesem Grund dazu entschlossen, auf das Under 3.5 zu gehen, für das Betway mit einer 1,22 die beste Quote anbietet. Sind euch vermeintlich sichere Wett-Tipps etwas zu langweilig, könnt ihr aber auch auf unsere 2. Bundesliga Prognose für das Under 2.5 gehen. Hierfür findet ihr laut Sportwetten Vergleich bei Interwetten mit einer 1,70 die beste Wettquote.

Wie gut sind die Quoten für FC Erzgebirge Aue – 1. FC Magdeburg?

In den Wett-Tipps von Profis werdet ihr bei uns auch dann fündig, wenn euer Herz für Risiko Wett-Tipps schlägt. In diesem Fall sind wir uns in unserer 2. Bundesliga Prognose recht einig, dass diese Partie äußerst eng werden dürfte. Keines der beiden Teams wird auch nur einen Quadratmeter auf dem Platz hergeben und es dürfte ein richtiger Fight werden. Aus diesem Grund gehen wir in den Wett-Tipps heute für diese Partie davon aus, dass wir es mit einer Punkteteilung zu tun bekommen werden. Immerhin ist aktuell auch keine der beiden Seiten wirklich besser in Form. Aus diesem Grund raten wir euch auch zu einer Wette auf das Unentschieden X. Die beste Quote hierfür gibt es mit einer 3,25 bei Betvictor, wodurch ihr auch optimal euren Betvictor Bonus für die Auszahlung freispielen könnt.

Einschätzung: Diese Partie dürfte vor allem über den Kampf kommen. Von einem Torfestival gehen wir daher nicht aus, weshalb wir zum Under 2.5 und der Quote von 1,70 greifen.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,25 - Stake 1/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net