3. Liga 2015/16: FC Hansa Rostock VS VfL Osnabrück

Samstag, 30. Januar 2016 - 14:00 Uhr - Ostseestadion in Rostock

Rostock

23. Spieltag

Osnabrück

Endstand: FC Hansa Rostock 0 - 0 VfL Osnabrück

Abstiegsangst: Hansa Rostock trifft auf den VfL Osnabrück

In Rostock geht die Angst vor dem Abstiegsgespenst um. Die Mannschaft von Christian Brand hat gerade einmal 22 Punkte auf dem Konto und steht damit nur auf Rang 18 der Tabelle. Am Samstag (30. Januar 2016) kommt um 14 Uhr mit dem VfL Osnabrück ein richtiger Brocken ins Ostseestadion in Rostock. Die Gäste sind nur einen Punkt von der Relegation entfernt und haben demnach noch alle Karten in der Hand.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,39 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Osnabrück 2
Beste Wettquote2,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Rostock vs. Osnabrück im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Hansa Rostock – VfL Osnabrück
  • Wettbewerb: 3. Liga Saison 2015/16
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 30. Januar 2016 um 14.00 Uhr
  • Ort: Ostseestadion, Rostock
  • Rostock: 18. Platz, 22 Punkte, 20:30 Tore
  • Osnabrück: 5. Platz, 35 Punkte, 29:23 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Lüftchen: Hansa stellt die zweitschlechteste Offensive der Liga
  • Form: Osnabrück hat auswärts nur 1 der letzten 5 Spiele verloren
  • Siegreich: Rostock gewann die letzten beiden Heimspiele
  • Packung: Am letzten Spieltag verlor Hansa mit 1:5
  • Vorteil: Osnabrück hat in Rostock zuletzt 1992/93 verloren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDas war wohl nichts mit dem Überraschungsauftakt. Nachdem sich Hansa Rostock in der Pause enorm viel vorgenommen hatte, um insbesondere im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal richtig Gas zu geben, setzte es am ersten Spieltag im neuen Jahr gegen Fortuna Köln direkt ein happiges 1:5. Bereits nach 20 Minuten lagen die Männer von der Ostsee mit 0:3 hinten und verabschiedeten sich schon in Unterzahl in die Pause. Dabei hatte in der Vorbereitung noch alles ganz gut ausgesehen, denn gegen den türkischen Vertreter Gaziantep gab es ein 2:0. Gleichzeitig waren auch die letzten Auftritte im Jahr 2015 durchaus positiv. Gegen den Hallescher FC gab es zwar auswärts noch ein 0:2, danach konnte Hansa in Bremen aber ein 1:1 holen und setzte sich zuhause gegen Chemnitz mit 1:0 durch. Umso überraschender jetzt die Packung in Köln. Jetzt aber gibt es zumindest finanziell gute News, denn ein Sponsor aus China wird den Verein künftig unterstützen.

Beim VfL Osnabrück sieht die ganze Welt rund um den Fußball etwas besser aus. Mit 35 Punkten aus 22 Spielen steht die Mannschaft von Maik Walpurgis in der Liga auf dem fünften Tabellenplatz und ist dabei noch voll in Reichweite zur Relegation. Selbst der sichere Aufstiegsplatz Zwei ist nur drei Punkte entfernt. Nachdem die Osnabrücker im letzten Jahr die Leistungen etwas schleifen ließen und sich mit zwei Unentschieden gegen Aue (0:0) und die Stuttgarter Kickers (2:2) in die Pause verabschiedeten, ist das Jahr 2016 noch einmal mit einem Tiefpunkt gestartet. Ein Freundschaftsspiel gegen die Sportfreunde Lotte ging deutlich mit 1:3 verloren. Nur einen Tag später setzte sich der VfL aber im Testspiel gegen Verl mit 3:2 durch und startete in der Liga mit einem 2:1 gegen den VfR Aalen.

Einschätzung: Hansa ist mit einer bitteren Pille in das Jahr 2016 gestartet. Die Gäste aus Osnabrück haben hingegen einen Dreier eingefahren und reisen dementsprechend Selbstbewusst an die Ostsee.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen14 Mal wurde das Duell zwischen Hansa Rostock und dem VfL Osnabrück in der zweiten Liga, Regionalliga und dritten Liga insgesamt ausgetragen. Aus Sicht der Rostocker lief dabei wenig Zählbares zusammen, denn unter dem Strich bleiben insgesamt nur drei Siege an der Ostsee. Sechs Mal verließ der VfL den Platz als Sieger, fünf Mal wurden die Punkte geteilt. In den letzten fünf Spielen liegt ein hauchdünner Vorteil aber beim FCH. Zwei der letzten fünf Spiele konnte Hansa gewinnen, Osnabrück hingegen schaffte nur einen Sieg. Im Ostseestadion zeigt sich aber schon seit Jahren ein völlig anderes Bild. Hier hat Osnabrück seit der Saison 1992/93 nicht mehr verloren, sondern in den letzten vier Gastspielen immer mindestens einen Punkt mitgenommen. Interessanter Fakt für diese Wette: In drei der letzten vier Gastauftritte in Rostock haben beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielt.

Einschätzung: Osnabrück reist ziemlich gerne ins Ostseestadion, denn in der Regel gibt es hier immer etwas zu holen. Hansa ist zwar enorm gastfreundlich, das letzte Duell gegen den VfL konnte Rostock aber gewinnen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSehr interessante Ausgangslage vor dieser Partie. Rostock steht mit dem Rücken zur Wand und muss unbedingt Punkte einfahren. Mit dem VfL Osnabrück kommt aber nicht unbedingt der Lieblingsgegner der Rostocker vorbei. Nach dem bitteren 1:5 gegen Fortuna Köln wird der FC hier sicherlich auf Wiedergutmachungsarbeit aus sein und ordentlich nach vorne spielen. Die Gäste aus Osnabrück sind vorne sowieso immer brandgefährlich und können diese Räume möglicherweise sehr gut ausnutzen. Mit unserer konservativen Empfehlung gehen wir nicht viel Risiko ein und legen euch hier das Over 1.5 nahe. Mit einer 1,34 bietet Betsson für diesen Tipp die beste Quote. Trotz der schwachen Offensive der Gastgeber sollte vor heimischen Fans ein eigener Treffer drin sein. Strategisch gehen wir hier deshalb auf das beide Teams treffen B2S. Mit einer 1,85 hat Betway die beste Quote dafür im Angebot. Leicht überraschend haben die Buchmacher Hansa als Favorit auserkoren. Wir können das jedoch nicht ganz unterschreiben, sondern sehen die Gäste hier einen Tick vorne. Spekulativ empfehlen wir euch daher den Sieg Osnabrück 2, der bei bet365 mit der besten Quote von 2,80 angeboten wird.

Einschätzung: Während Osnabrück um den Aufstieg spielt, kämpft Rostock gegen den Abstieg. Das 1:5 wird das Selbstbewusstsein ebenfalls nicht wirklich gesteigert haben. Mit einer 2,80 ist der Sieg Osnabrück 2 hier doch sehr großzügig quotiert, so dass dieser mit angemessenem Einsatz auf jeden Fall mitgenommen werden kann.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: