1. Bundesliga 2016/17: FC Ingolstadt 04 VS Eintracht Frankfurt

Dienstag, 20. September 2016 - 20:00 Uhr - Audi Sportpark in Ingolstadt

Ingolstadt

4. Spieltag

Frankfurt

Endstand: FC Ingolstadt 04 0 - 2 Eintracht Frankfurt

Ist erneut alles ausgeglichen zwischen Frankfurt und Ingolstadt?

Vierfach haben sich beide Teams schon duelliert. Drei Mal lautete das Ergebnis Unentschieden. Dreifach stand zum Schluss das 1:1. Mit einem Sieg liegt Ingolstadt gegen Frankfurt in dieser Statistik sogar leicht vorne. Gibt dies dem Außenseiter, der mit einem Punkt in die Saison gestartet ist, Auftrieb? Immerhin konnte sich der Auftritt am Wochenende gegen die Bayern sehen lassen. Es handelt sich um die erste und einzige englische Woche der deutschen Bundesliga. Diese wird bereits am 4. Spieltag begangen. Daher findet das Duell im Audi Sportpark zu Ingolstadt auch am Dienstag statt. Der 20. September, um 20 Uhr bringt uns erneut Bundesliga-Fußball. Ob Ingolstadt oder Frankfurt ihr Punktekonto ausbauen ist derzeit noch offen. Die Form spricht jedoch eher für die Eintracht.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,20 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ingolstadt vs. Frankfurt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Ingolstadt 04 – Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Dienstag, den 20. September 2016 um 20 Uhr
  • Ort: Audi Sportpark, Ingolstadt
  • Schanzer: 15. Platz, 1 Punkte, 2:6 Tore
  • Eintracht: 7. Platz, 6 Punkte, 3:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ohne Sieg: Sind die Frankfurter auch in vier Spielen gegen Ingolstadt geblieben
  • Drei Unentschieden: Standen im direkten Vergleich; dieser endete jeweils 1:1
  • Zwei Tore: Sind in jedem der vier Aufeinandertreffen gefallen; aber auch nicht mehr
  • Doppeltorschütze: Alexander Maier hat zwei Tore nach drei Spielen vorzuweisen
  • Sechs Gegentore: Mussten die Schanzer bereits hinnehmen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenn es nur nach der Form geht, so steht Frankfurt eindeutig besser dar. Die letzten drei Spiele haben die Ingolstädter verloren. Auf die letzten sieben Spiele bezogen, stehen sogar vier Niederlagen und ein Unentschieden, bei zwei Siegen, auf dem Konto. Die Eintracht gewann unterdessen sechsfach und musste nur eine Niederlage akzeptieren.

Noch während der Testspiel-Phase vor der Saison gewann Ingolstadt gegen Eichstädt mit 7:0. Allerdings folgte in nächsten Freundschaftsspiel, gegen Werder Bremen, eine 0:1 Niederlage. Und die Bremer sind ebenfalls nicht gut in die Spielzeit gestartet. Das erste Pflichtspiel fand im Pokal statt. Hier gewannen die Schanzer erst mit 8:7 im Elfmeterschießen. Gegen Hamburg wurde in der Liga ein 1:1 erzielt. Ein Friendly während der Länderspielpause wurde gegen Zweitligist Nürnberg mit 1:2 verloren. Auch in der Liga gab es weitere Niederlagen. Mit 0:2 endete das Spiel gegen Berlin. Und in München gab es eine 1:3 Pleite.

Bei Frankfurt stehen tatsächlich fast nur Siege und die Gegner waren nicht unbedingt leicht. Mit 1:0 wurde in einem Freundschaftsspiel gegen Al Ahli UAE gewonnen. Ein weiterer Sieg konnte im Elfmeterschießen gegen Atalanta mit 6:5 eingefahren werden. Auch gegen Celta Vigo wurde mit 3:1 gesiegt. Der DFB-Pokal gegen Magdeburg war eine Hürde, die ebenfalls nur via Elfmeterschießen überwunden wurde. Mit 5:4 gelang der Einzug in die zweite Runde. Dafür gab es einen Sieg zum Auftakt der Liga, mit 1:0 gegen Schalke. Anschließend wurde auswärts mit 0:1 in Darmstadt verloren. Gegen Konkurrent Leverkusen konnte daheim hingegen ein 2:1 Erfolg errungen werden.

Einschätzung: Frankfurt hat die bessere Form. Aber ausgerechnet ihr einziges Auswärtsspiel ging verloren. Kann Ingolstadt nochmals die gute Leistung, wie gegen Bayern, abrufen? Ansonsten ist die Eintracht Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDie Saison 2011/12 förderte zwei Aufeinandertreffen beider Teams in der 2. Bundesliga zutage. Daheim und auswärts hieß der Endstand jeweils 1:1. In der vergangenen Saison, im Oberhaus, wurde das Duell neu aufgelegt. In Ingolstadt konnten die Schanzer mit 2:0 gewinnen, während in Frankfurt erneut 1:1 gespielt wurde. Es sind immer exakt zwei Tore gefallen.

Ingolstadt rangiert aktuell noch knapp vor der Abstiegszone. Mit nur einem Punkt auf dem Konto, sind nur die Nordclubs Hamburg und Bremen noch schlechter. Bislang konnten erst zwei Tore erzielt werden, wohingegen sechs Gegentreffer auf dem Konto stehen. Zwei Niederlagen und ein Remis sind die Bilanz. Das einzige bisherige Heimspiel ging hierbei mit 0:2 verloren. Für eine Serie ist es aber noch zu früh in der Saison.

Eintracht Frankfurt belegt den siebten Tabellenplatz. Nach drei Spieltagen hat Kovac sein Team nur drei Punkte hinter den Tabellenführer und schon sechs Punkte vor die Abstiegszone geführt – ein vielversprechender Auftakt. Mit zwei Siegen und einer Niederlage, sowie mit einem Torverhältnis von 3:2 herrscht Zufriedenheit. Allerdings gab es im bislang einzigen Auswärtsspiel die 0:1 Niederlage gegen Darmstadt.

Einschätzung: Frankfurt unterliegt den Ingolstädtern im direkten Vergleich. Wo Ingolstadt daheim bislang noch keinen Punkt geholt hat, gelang dies den Frankfurtern auswärts ebenfalls noch nicht. Favorit gesucht!

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs ist sehr schnell erklärt, warum wenige Tore wahrscheinlich sind. Hier die Ergebnisse der letzten vier Duelle: 1:1, 2:0, 1:1 und 1:1. Es sind nie über zwei Treffer gefallen. Und auch in der laufenden Saison sind 67 Prozent der Spiele beider Teams mit Under 2.5 Toren ausgegangen. Eben dieser Tipp wird bei Tipico mit einer Quote von 1,70 belegt. Noch sicherer ist freilich das Under 3.5 Tore, welches beim gleichen Wettanbieter mit einer 1,25 ausgeschrieben ist.

Zudem ist es schwierig hier einen Sieger zu ermitteln. Das Unentschieden, welches schon in 75 Prozent der bisherigen Duelle zustande kam, ist jedoch eine gute Wahl. Hier liegt die Quote bei Betway auf 3,20. Alternativ könnte bei bet365 darauf gewettet werden, dass exakt zwei Tore fallen.

Einschätzung: Das Unentschieden fand in exakt drei von vier direkten Duellen statt. Dieser wunderbare Tipp wird bei Betway mit einer 3,20 quotiert.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: