1. Bundesliga 2015/16: FC Ingolstadt 04 VS FC Augsburg

Samstag, 6. Februar 2016 - 15:30 Uhr - Audi-Sportpark in Ingolstadt

Ingolstadt

20. Spieltag

Augsburg

Endstand: FC Ingolstadt 04 2 - 1 FC Augsburg

Bayern-Derby zwischen Ingolstadt und Augsburg

Von solchen Spielen lebt der Fußball. Die Derbys sind es, die in jedem Land die Fußballzuschauer in die Stadien locken und ganze Familien in Streitigkeiten zerbrechen lassen. Zugegeben, ganz so schlimm ist es beim Bayern-Derby zwischen dem FC Ingolstadt und dem FC Augsburg nicht. Am Samstag (6. Februar 2016) um 15.30 Uhr brennt im Audi-Sportpark in Ingolstadt aber vermutlich trotzdem die Luft. Für beide Teams geht es möglicherweise um entscheidende Punkte im Klassenerhalt, denn von den Abstiegsrängen konnte sich bisher noch keine Seite wirklich absetzen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ingolstadt vs. Augsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Ingolstadt 04 – FC Augsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 6. Februar 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Audi-Sportpark in Ingolstadt
  • FCI: 10. Platz, 23 Punkte, 12:20 Tore
  • FCA: 12. Platz, 21 Punkte, 21:26 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Lüftchen: Mit nur 12 Treffern hat der FCI den ungefährlichsten Sturm
  • Gepäck: Am Wochenende verlor FCI nach 5 ungeschlagenen Spielen
  • Serie: Zuhause holte Ingolstadt zuletzt drei Siege in Serie
  • Beachtlich: Augsburg hat 6 der letzten 7 Auswärtsspiele gewonnen
  • Historie: Nur 1 Mal konnte Ingolstadt den FCA schlagen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikTrotz der wahrlich nicht glänzenden Tabellensituation ist die Saison vom FC Ingolstadt bisher keine schlechte. Die „Schanzer“ stehen derzeit auf dem zehnten Rang, haben aber nur vier Punkte Vorsprung gegenüber dem Relegationsplatz. Ohnehin ist im unteren Bereich der Tabelle alles sehr nah beieinander, denn zwischen dem letzten Platz und Rang Zehn liegen lediglich neun Punkte. Und auch wenn Ingolstadt vor der Winterpause wieder ziemlich viele Punkte hat liegenlassen, so waren die Auftritte in der Pause und danach vielversprechend. Der Karlsruher SC wurde mit 1:0 geschlagen, daraufhin trennte sich der FCI vom 1. FC Kaiserslautern mit 0:0. Zum Rückrundenauftakt der Liga zeigte die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl eine starke Leistung und schlug zuhause Mainz 05 mit 1:0. Am letzten Wochenende reisten die „Schanzer“ nach Dortmund. Hier war die Leistung ebenfalls ansprechend, am Ende stand unter dem Strich aber ein 0:2.

Beim FC Ausgburg ist die Lage derzeit noch etwas angespannter, könnte sich mit einem Sieg gegen Ingolstadt aber wieder merklich verbessern. Der FCA steht auf dem zwölften Rang der Tabelle, hat aber nur 21 Punkte auf dem Konto. Somit trennen die Augsburger nur zwei Punkte vom Relegationsplatz. Dass der letztjährige Europa-Teilnehmer da aber eigentlich nicht hingehört, zeigen die motivierten Leistungen der letzten Spiele. Trotz zahlreicher Ausfälle ist der FCA seit fünf Spielen ungeschlagen. Hamburg wurde noch im letzten Jahr mit 1:0 geschlagen, Dresden (1:0) und Basel (2:0) ebenfalls besiegt. In der Liga gab es bisher aber noch keinen wirklichen Grund zum Jubeln, denn bisher stehen hier im Jahr 2016 lediglich zwei Nullnummern gegen Hertha und Frankfurt auf der Haben-Seite. Aufatmen kann Augsburg vor alle, weil Stürmer Bobadilla wieder an Bord ist. Ausfallen wird hingegen Daniel Baier.

Einschätzung: Beide Teams haben in den letzten Spielen ihre Leistungen wieder steigern können. Ingolstadt wurde zwar von Dortmund geschlagen, hat aber auch gegen Mainz zuhause gewonnen. Augsburg konnte bisher zwei Unentschieden in der Rückrunde holen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDas bayerische Duell zwischen dem FC Ingolstadt und dem FC Augsburg wurde erst sechs Mal ausgetragen. Klare Vorteile haben sich dabei die Kicker von Markus Weinzierl erspielt, denn der FCA verließ in vier Partien den Platz als Sieger. Ingolstadt durfte sich lediglich einmal über einen Sieg freuen, ein weiteres Mal wurden die Punkte geteilt. Insgesamt erzielten beide Mannschaften in diesen sechs Spielen 16 Tore, was einen Schnitt von 2,66 Toren pro Spiel ausmacht. In den letzten beiden Duellen wurde dieser aber nicht erreicht, denn diese endeten 0:1 und 1:1. Das letzte Aufeinandertreffen war dabei auch gleichzeitig der einzige Erfolg der „Schanzer“. Zuhause könnte das aber durchaus klappen, denn aktuell sind die Hausherren in den eigenen vier Wänden bestens aufgelegt. Die letzten drei Heimspiele wurden allesamt gewonnen. Augsburg ist in der Fremde aber auch nicht ohne. Eine beeindruckende Serie von sieben Spielen ohne Niederlage legt der FCA derzeit an den tag. Das bemerkenswerte: Sechs dieser Partien wurden gewonnen.

Einschätzung: Augsburg ist auswärts derzeit in einer hervorragenden Verfassung. Ingolstadt hat in der Vereinsgeschichte überhaupt erst einmal gegen den FCA gewinnen können.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer FC Ingolstadt ist zwar momentan relativ gut drauf zuhause, allerdings spielen die „Schanzer“ eigentlich lieber auswärts. Zuhause ist man gezwungen, dass Spiel zu machen und das liegt der Truppe von Hasenhüttl nicht unbedingt. Besonders die Offensive ist bislang noch völlig abgemeldet. Augsburg hat sich in der Defensive zu mehr Stabilität durchgerungen und kassierte in den letzten fünf Auswärtsspielen lediglich einen Gegentreffer. Insofern rechnen wir auch in dieser Partie wieder mit wenigen Toren. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier das Under 3.5. Mit einer 1,22 bietet uns Mybet hierfür die beste Quote. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch das Under 2.5, welches bei Mybet mit einer 1,60 am besten quotiert wird. Deutliche Vorteile können wir hier auf keiner Seite erkennen. Zwei starke Defensiven treten gegeneinander an, die es den Stürmern schwer machen werden. Uns würde ein torarmes Unentschieden hier nicht überraschen. Folglich empfehlen wir euch als spekulative Variante das Unentschieden X. Mit einer 3,30 hat Interwetten hierfür die beste Quote im Programm.

Einschätzung: Beide Mannschaften leben aktuell eher von der Defensive, als von einem eiskalten Sturm. Viele Tore werden hier vermutlich ausbleiben, so dass das Under 2.5 für eine 1,60 hier eine gute Entscheidung sein sollte.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: