1. Bundesliga 2015/16: FC Ingolstadt 04 VS FC Bayern München

Samstag, 7. Mai 2016 - 15:30 Uhr - Audi Sportpark in Ingolstadt

Ingolstadt

33. Spieltag

München

Endstand: FC Ingolstadt 04 1 - 2 FC Bayern München

Tröstet sich Bayern München in Ingolstadt mit der Meisterschaft?

Der Traum vom Champions League Sieg unter Pep Guardiola ist ausgeträumt. Erneut erwischte es Bayern München, erneut war es eine Mannschaft aus Madrid. Dieses Mal war jedoch Atletico die Endstation. In der Bundesliga fehlen rechnerisch noch zwei Punkte zur Meisterschaft. Mit einem Sieg gegen den FC Ingolstadt 04 könnten sich die Profis der Münchener über die in der Woche verpasste Chance hinwegtrösten. Für die Schanzer ist die Saison mit exakt 40 Punkten gewissermaßen gelaufen. Am Samstag, den 7. Mai 2016, um 15.30 Uhr, findet das Duell zwischen Ingolstadt und Bayern statt. Es handelt sich um den 33. Spieltag, an welchem München den zweiten Match-Ball zur Meisterschaft verwandeln kann. Heimrecht hat jedoch der FCI, welcher daheim länger nicht mehr verloren hat.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg München 2
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 2:0
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ingolstadt vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Ingolstadt 04 – FC Bayern München
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 33. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 7. Mai 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Audi Sportpark, Ingolstadt
  • Schanzer: 9. Platz, 40 Punkte, 30:37 Tore
  • FCB: 1. Platz, 82 Punkte, 75:15 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zwei Siege: Hat Bayern gegen Ingolstadt auf dem Konto, bei einer Niederlage
  • 75 Tore: Hat München in der laufenden Saison erzielt; nur Dortmund hat fünf Treffer mehr
  • 15 Gegentore: Vom FCB sind Ligaspitze; der nächstbeste Verein hat mehr als doppelt so viele Buden kassiert
  • Offensivschwach: Die Schanzer haben, mit 30 Toren, nach Hannover den schlechtesten Angriff
  • Achtfach ungeschlagen: Ist Ingolstadt in Bundesliga-Heimspielen in Folge

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIngolstadt hat die Prüfung erste Bundesliga bestanden. Mit 40 Punkten ist der Abstieg vom Tisch. Die Leistung hat zuletzt aber ein wenig nachgelassen. Insgesamt stehen zwei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen innerhalb der letzten sieben Spiele niedergeschrieben. Bayern gewann vierfach, verlor nur einmal und holte zwei Remis.

Die Ingolstädter trennten sich mit einer Punkteteilung in einem aufregenden Spiel gegen den VfB Stuttgart. Der Endstand lautete 3:3. Anschließend stand die Reise zum damaligen Tabellendritten aus Berlin auf dem Zettel. Hier verloren die Schanzer mit 1:2. Es folgten zwei Heimsiege ohne Gegentor am Stück. Mit 3:0 wurde der FC Schalke 04 bezwungen. Borussia Mönchengladbach konnte mit 1:0 geschlagen werden. Dafür wurde auswärts beim Mitaufsteiger aus Darmstadt mit 0:2 verloren. Auch im Heimspiel gegen das Schlusslicht Hannover gab es nur ein 2:2. In Sinsheim wurde schließlich gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 1:2 verloren.

Auch Bayern beginnt unsere Aufführung mit einem Unentschieden. Gegen Benfica Lissabon kamen die Münchener im Rückspiel nicht über ein 2:2 hinaus, was nur knapp für den Einzug ins Halbfinale ausgereicht hat. Die drei Spiele in Folge wurden gewonnen. Mit 3:0 konnte der FC Schalke 04 geschlagen werden. Im DFB-Pokal setzte man sich gegen Bremen mit 2:0 durch und in der Liga wurde Hertha mit 2:0 bezwungen. Das Hinspiel bei Atletico Madrid ging mit 0:1 verloren. Im Rückspiel gewann München mit 2:1 und schied wegen der Auswärtstorregel aus. Mittendrin wurde ebenfalls nur Unentschieden gegen Gladbach gespielt – Endstand 1:1.

Einschätzung: Bayern hat die bessere Form, wobei in den letzten drei Spielen nur ein Sieg erreicht werden konnte und dieser sehr bitter war. Ingolstadt hat in der Liga dreifach nicht gewonnen, zuhause dafür achtfach nicht verloren.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich kann kurz zusammengefasst werden. Dreifach haben sich beide Vereine inzwischen getroffen. Zwei Mal gingen die Bayern als Sieger vom Platz. Einmal waren die Schanzer erfolgreich. Da haben andere Vereine eine schlechtere Statistik. Bayern gewann das Spiel in der Hinrunde daheim mit 2:0 und im DFB-Pokal 2011 mit 6:0. Ein Freundschaftsspiel 2008 wurde mit 0:1 verloren.

Die Ingolstädter sind Tabellenneunter. Sie befinden sich in der Mitte der Bundesliga und können dies als Aufsteiger wie eine Meisterschaft feiern. Bis zu den internationalen Plätzen sind es aktuell sechs Punkte. Diese werden sie nicht mehr erreichen. Der Abstiegskampf findet aber ebenfalls ohne die Schanzer statt. Bisher wurden zehn Siege, zehn Unentschieden und zwölf Niederlagen erreicht. Hierbei konnten 30 Tore erzielt und mussten 37 Gegentore hingenommen werden. Auch daheim ist Ingolstadt Neunter. Sieben Siege, fünf Remis und vier Niederlagen, bei 21:16 Toren sind die Bilanz.

Bayern München ist Tabellenführer und nur zwei Punkte von der Meisterschaft entfernt. Tatsächlich wäre ein Unentschieden, bei einem Torverhältnis von elf Torfen Vorsprung vor Dortmund, wohl sogar ausreichend. Unter Druck steht München kaum, geht es am letzten Spieltag doch noch gegen Hannover. Dennoch kann der verpasste Champions League Traum die Meisterschaft umso wichtiger machen. München gewann in dieser Saison 26 Spiele, teilte vierfach die Punkte und verlor zwei Mal. Dabei wurden 75:15 Tore erzielt. Auswärts stehen sie mit zwölf Siegen, drei Remis und einer Niederlage, sowie mit 27:8 Toren, ebenfalls als Tabellenführer dar.

Einschätzung: München führt im direkten Vergleich und in der Liga. Wie lange und gut wird die Ingolstädter Blockade in der Abwehr halten?

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWie wütend sind die Bayern? Und wie gut können sie diese Kraft und vielleicht auch Enttäuschung in etwas Produktives umsetzen – wie die Deutsche Meisterschaft zum Beispiel. Für den gewöhnlichen Sieg gewährt Interwetten eine Quote in Höhe von 1,30.

In den letzten beiden Aufeinandertreffen mit Ingolstadt wurde immer mit zumindest einem Tor Vorsprung gewonnen. Für den Auswärtssieg bei Handicap 1:0 gewährt ebenfalls Ingolstadt die beste Quote. Das Ergebnis ist bei Interwetten mit einer 1,85 ausgezeichnet und kann somit als Value Bet bezeichnet werden. Wer mehr Risiko gehen will, der arrangiert sich mit dem Sieg der Bayern bei Starthandicap 2:0 und wird bei Tipico mit der Quote 3,00 belohnt.

Einschätzung: Der Bayern-Sieg bei Handicap 1:0 bietet eine gute Mischung aus Chance und Risiko. München wäre Meister, Ingolstadt noch immer nicht abgestiegen und die Quote von 1,85 bei Interwetten würde auch den Spieler glücklich machen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: