1. Bundesliga 2015/16: FC Ingolstadt 04 VS Hamburger SV

Dienstag, 22. September 2015 - 19:00 Uhr - Audi Sportpark in Ingolstadt

Ingolstadt

6. Spieltag

Hamburg

Endstand: FC Ingolstadt 04 0 - 1 Hamburger SV

Minimalistische Schanzer: Stoppt Hamburg den FC Ingolstadt?

Dreifach gewann der FC Ingolstadt 04 auswärts mit 1:0 und holte so neun Punkte. Ein Heimunentschieden rundet die Statistik, mit der sich der Aufsteiger auf den fünften Platz vorgeschoben hat, ab. Der Hamburger Sportverein verkauft sich in dieser Saison wieder besser. Mit sieben Punkten aus fünf Spielen können Verantwortliche und Fans gleichermaßen leben. Der sechste Spieltag fällt mitten in eine englische Woche. Anpfiff der Begegnung zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem Hamburger SV ist am Dienstag, dem 22. September 2015, um 19 Uhr. Austragungsort ist Ingolstadt. Somit findet die Partie im Audi Sportpark statt. Kann der Aufsteiger weiter Punkte hamstern oder holt der HSV zu seinem nächsten Dreier aus?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,90 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote3,70 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ingolstadt vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Ingolstadt 04 – Hamburger SV
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 6. Spieltag
  • Anstoß: Dienstag, den 22. September 2015 um 19 Uhr
  • Ort: Audi Sportpark, Ingolstadt
  • Schanzer: 5. Platz, 10 Punkte, 3:4 Tore
  • HSV: 10. Platz, 7 Punkte, 7:9 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zwei Siege: Konnte der HSV gegen die Schanzer im DFB-Pokal und im Freundschaftsspiel erzielen
  • Drei Treffer: Hat Pierre-Michel Lasogga in dieser Saison bereits erzielt
  • Drei Tore: Hat Ingolstadt erst erzielt und konnte damit zehn Punkte holen
  • Neun Gegentore: Stehen auf dem Konto der Hamburger nach fünf Spielen
  • Fünfter Platz: Diesen belegt der Aufsteiger Ingolstadt 04 nach fünf Spieltagen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_Statistik Die Formkurve der Schanzer ist, für einen Bundesligaaufsteiger, überragend. Der Hamburger Sportverein kann mit den bisherigen Leistungen ebenso zufrieden sein. Ingolstadt gewann vier seiner letzten sieben Partien. Zwei Spiele gingen verloren und eines endete mit Punkteteilung. Beim HSV waren es drei Siege, drei Niederlagen und ein Unentschieden.

Ingolstadt verlor mit 1:2 im DFB-Pokal gegen Unterhaching und kann sich seitdem vollkommen auf die Bundesliga konzentrieren. Gleich zum Ligaauftakt gab es einen 1:0 Auswärtssieg in Mainz zu vermelden. Gegen den BVB bekamen die Schanzer keinen Stich und verloren mit 0:4. Auswärts in Augsburg wurde wieder mit 1:0 gewonnen. In der Länderspielpause gab es weiterhin einen 3:1 Heimsieg im Freundschaftsspiel gegen Fürth. Daheim gegen Vizemeister Wolfsburg konnte ein 0:0 errungen werden. Und erneut im fremden Stadion wurde ein 1:0 Sieg bei Werder Bremen geholt.

Der HSV verabschiedete sich ebenfalls aus dem DFB-Pokal. Nach Verlängerung gab es die verdiente Niederlage mit 2:3 gegen Carl-Zeiss Jena. Auch der Liga-Auftakt ging in die Hose. Beim FC Bayern München verloren die Hanseaten mit 0:5. In einem Freundschaftsspiel gegen Cagliari Calcio konnten die Hamburger mit 4:1 gewinnen. Dieser Schwung wurde mit einem 3:2 gegen den VfB Stuttgart in die Liga transportiert. Nach einer 1:2 Schlappe beim 1. FC Köln, folgte eine 3:0 Sieg in Gladbach. Zum Abschluss gab es ein torloses Unentschieden. Der Gegner hieß Eintracht Frankfurt.

Einschätzung: Ingolstadt liegt von den Punkten her über dem HSV. Daheim holten sie aber erst einen Zähler und die Hamburger schon drei Punkte.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIngolstadt ist Bundesliga-Aufsteiger. Der Hamburger Sportverein wird häufig als Dino bezeichnet. Sie sind noch nie abgestiegen. Die Schanzer sind hingegen zum ersten Mal erstklassig. Daraus ergibt sich, dass es noch keine Ligaspiele zwischen beiden Vereinen gab. Zweifach trafen sich die Mannschaften.

Diese beiden Spiele konnte der HSV für sich entscheiden. Im Jahr 2008 kamen die Hanseaten zu Besuch nach Ingolstadt. Dieses DFB-Pokal Spiel wurde mit 3:1 gewonnen. 2011 wurde im Zuge der Vorbereitung ebenfalls in Ingolstadt Halt gemacht. Auch dieses Mal konnten die Hamburger gewinnen. Das Resultat lautete 4:2. Im Durchschnitt dieser beiden Partien fielen fünf Tore. Diese Statistik ist aber kaum auf die aktuelle Saison anzuwenden.

In Ingolstädter Partien fielen eher wenig Tore. In fünf Spielen sind überhaupt erst sieben Tore gefallen. Beim HSV waren es schon 16 Treffer. Dies lässt sich schnell erklären. Denn die Hamburger spielten schon gegen die formschwachen Stuttgarter (3:2) und Gladbacher (3:0), sowie gegen Meister Bayern München (0:5). Diese Ergebnisse ausgeklammert, sieht das Bild wesentlich neutraler aus.

Einschätzung: Dier Ergebnisse von Ingolstadt sprechen für wenig Tore. Hamburgs bisherige Spiele sehen hingegen nach vielen Treffern aus. Werden hier die Partien gegen formschwache Stuttgarter und Gladbacher, sowie gegen Meister Bayern ausgeklammert, normalisiert sich das Bild.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIngolstadt ist bislang ein minimalistisches Phänomen. Innerhalb von fünf Partien haben sie nur drei Tore geschossen und konnten damit zehn Punkte holen. Die Gegentore beschränken sich auf vier Stück. Diese sind allesamt im Spiel gegen den BVB gefallen. Keine andere Mannschaft konnte einen Treffer erzielen.

Daher zielen unsere Wetten alle auf wenig Tore ab. Die teils hohen Ergebnisse der Hamburger lassen sich auch mit den Gegnern erklären. Zuletzt gab es gegen Frankfurt beispielsweise auch nur ein 0:0. Für das Under 3.5 Tore wird beim Wettanbieter Mybet immerhin eine Quote von 1,35 geboten. Fallen sogar weniger als 2,5 Tore, so ist Tipico der Buchmacher der Wahl. Die Quote beziffert sich dort auf 1,90.

Die bisherigen Spiele der Ingolstädter als Referenz sind auch Under 1.5 Tore durchaus möglich. Zudem handelt es sich um eine Value Bet, wo die Chance das Risiko aufwiegt. Wer diesen Tipp beim Bookie Betvictor anspielt, der kann sich über eine fabelhafte Quote in Höhe von 3,70 freuen.

Einschätzung: Die Value Bet bei Betvictor ist durchaus interessant. Under 1.5 Tore für eine Quote von 3,70 sind einen Versuch wert!

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: