1. Bundesliga 2015/16: FC Ingolstadt 04 VS SV Werder Bremen

Samstag, 20. Februar 2016 - 15:30 Uhr - Audi Sportpark in Ingolstadt

Ingolstadt

22. Spieltag

Bremen

Endstand: FC Ingolstadt 04 2 - 0 SV Werder Bremen

Gegensätze: Torarmes Ingolstadt trifft auf Torfabrik Bremen

Tore und Gegentore addiert, sind bei Ingolstadt nur 37 Buden in 21 Spielen gefallen. Bremen weist in der gleichen Anzahl von Partien 67 Treffer vor. Wird sich die Statistik der Ingolstädter oder Bremer fortsetzen? Werder hat derzeit aber sicherlich andere Sorgen. Sie stehen auf dem Relegationsplatz und brauchen den Dreier um sich weiter nach oben zu kämpfen. Ingolstadt möchte das Tabellenmittelfeld festigen. Das Spiel zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem SV Werder Bremen findet am Samstag, den 20. Februar 2016, um 15.30 Uhr statt. Es handelt sich um den 22. Spieltag und somit um ein Aufeinandertreffen der Rückrunde. Austragungsort ist der Audi Sportpark in Ingolstadt. Beide Teams würden durch Punkte im Abstiegskampf profitieren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,80 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg SV Werder Bremen 2
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ingolstadt vs. Bremen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Ingolstadt 04 – SV Werder Bremen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 22. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 20. Februar 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Audi Sportpark, Ingolstadt
  • Schanzer: 12. Platz, 26 Punkte, 14:23 Tore
  • Werder: 16. Platz, 20 Punkte, 25:42 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Tordorado: In den Bremer Rückrunden-Spielen trafen bislang immer beide Teams
  • Heimteam: Ingolstadt gewann beide Heimspiele der Rückrunde gegen Mainz und Augsburg
  • 14 Tore: Konnten die Ingolstädter in 21 Spielen erzielen; Bremen traf 25-fach
  • 42 Gegentore: Mussten die Bremer schon hinnehmen; Ingolstadt hat nur 23 Gegentreffer gefangen
  • Wenig Treffer: Under 2.5 Tore spielte Ingolstadt in 17 von 21 Spielen der Saison

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWie es die Tabellensituation schon vermuten lässt, ist die Form der Ingolstädter besser als bei Werder Bremen. Die Schanzer gewannen immerhin vier der letzten sieben Spiele. Zwei Niederlagen und ein Unentschieden schließen diese Statistik. Bremen siegte nur zweifach, verlor aber nur einmal. Vier Unentschieden wurden verzeichnet.

In der Winterpause traf sich der FC Ingolstadt 04 daheim mit Großaspak und gewann diese Partie mit 6:1. Auch Zweitligist Karlsruhe konnte Ingolstadt nicht standhalten. Die Schanzer gewannen mit 1:0. In Kaiserslautern gab es schließlich ein torloses Unentschieden. Zurück in der Bundesliga wurde der erste Dreier der Rückrunde direkte gegen Mainz 05 geholt. Das Spiel endete 1:0. In Dortmund wurde mit 0:2 verloren. Anschließend gab es einen 2:1 Sieg gegen den FC Augsburg. Am vergangenen Spieltag mussten die Schanzer nach Wolfsburg reisen. Dort verloren sie mit 0:2.

Bremen holte in einem Freundschaftsspiel in der Winterpause ein 0:0 gegen Sivasspor. Auch bei der FK Austria kamen die Bremer nicht über ein 2:2 hinaus. Der Rückrunden-Auftakt lief hingegen ausgezeichnet. Auf Schalke konnte mit 3:1 gewonnen werden. Im darauf folgenden Spiel gab es ein 3:3 bei starken Berlinern. Dafür ging Bremen in Gladbach unter. Mit 1:5 ging das Spiel verloren. Im DFB-Pokal setzte sich das Team von der Weser dafür mit 3:1 in Leverkusen durch. Abschließend wurde ein 1:1 im Heimspiel gegen Abstiegskandidat Hoffenheim verzeichnet.

Einschätzung: Die Form beider Mannschaften nimmt sich nicht viel. Bremen holte fünf und Ingolstadt sechs Punkte in der Rückrunde.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich beschränkt sich auf die Begegnung im Hinspiel. Hier konnte der FC Ingolstadt einen Erfolg feiern. Mit 1:0 wurde Bremen im Weserstadion besiegt. Torschütze war Moritz Hartmann, der Top-Torjäger der Schanzer. Er traf erst in der 90. Minute durch einen Elfmeter.

Ingolstadt belegt den zwölften Platz innerhalb der Bundesliga. Sie haben sich diesen mit sieben Siegen, fünf Unentschieden und neun Niederlagen durchaus verdient. Ihre Defensive, mit nur 23 Gegentoren, hatte daran großen Anteil. Selber schossen sie nur 14 Treffer. 26 Punkte stehen auf dem Konto. Daheim steht Ingolstadt auf dem elften Platz. Vier Siege, vier Niederlagen und zwei Remis, bei 9:10 Toren, haben dafür gesorgt. Die beiden Rückrunden-Heimspiele wurden jedoch gewonnen.

Der SV Werder Bremen belegt aktuell den Relegationsplatz, könnte diesen mit einem Sieg aber verlassen. Sie haben 20 Punkte, bei fünf Siegen, fünf Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto. Dabei wurden 25 Tore geschossen. 42 Gegentore sind aktueller Rekordwert in der Bundesliga. Auswärts macht Bremen einen Sprung auf den achten Platz. Vier Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen wurden, bei 16:22 Toren, geholt. Mit Ausnahme der vielen Tore ähnelt diese Statistik der Ingolstädter Heimbilanz.

Einschätzung: Auch hier wird ein knappes Bild geboten. Der direkte Vergleich ist noch nicht aussagekräftig. Es spielt der Heimelfte Ingolstadt gegen den Auswärtsachten Bremen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBei Ingolstadt fallen wenig Tore, bei Bremen viele. Ingolstadt springt daheim auf Platz elf und hat beide Heimspiele in der Rückrunde bislang gewonnen. Aber Bremen ist gerade auswärts stärker und macht sogar einen Sprung auf den achten Platz. Das Spiel ist wahrlich schwer vorherzusagen. Daher müssen die wahrscheinlichsten Ergebnisse herausgesucht werden.

Grundsätzlich ist es leichter zu glauben, dass Ingolstadts stabile Defensive weiterhin hält, als dass die Schanzer gegen Bremen das Tore schießen neu erfinden. Das ist insbesondere der Under 3.5 Tore Tipp wahrscheinlich. Dieses Ergebnis ist bei Ingolstadt in 18 von 21 Partien eingetreten. Bei Bremen wurden immerhin 13 Spiele Under 3.5 Tore absolviert. Die Quote liegt bei Betway bei 1,29. Interwetten erhöht auf 1,80 bei Under 2.5 Toren. Das Hinspiel endete nur 1:0 für Ingolstadt. Die Schanzer spielen zudem 17 Partien Under 2.5 Tore.

Der Sieg für Bremen ist ebenso wahrscheinlich wie für Ingolstadt. Das Team von der Weser bekommt jedoch die bessere Quote zugeschrieben. Betvictor vergibt für den Auswärtssieg einen Gegenwert in Höhe von 3,60. Dabei gewann Bremen auswärts in 2016 bereits gegen Leverkusen im Pokal und gegen Schalke in der Liga.

Einschätzung: Der Auswärtssieg der Bremen ist nicht unwahrscheinlich. Die Quote in Höhe von 3,60 bei Betvictor ist dafür sehr lukrativ.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: