1. Bundesliga 2016/17: FC Ingolstadt 04 VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 1. Oktober 2016 - 15:30 Uhr - Audi-Sportpark in Ingolstadt

Ingolstadt

6. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: FC Ingolstadt 04 1 - 2 TSG 1899 Hoffenheim

Ingolstadt im Sinkflug: Jetzt kommt Angstgegner Hoffenheim

Langsam aber sicher wird es unangenehm beim FC Ingolstadt. Die „Schanzer“ sind neben dem HSV und Schalke 04 die einzige Truppe in der Liga, die noch keine drei Punkte auf dem Konto hat und auch mit den eigenen Treffern klappt es bislang noch nicht wirklich. Läuft es ganz blöd für den FCI, dann gibt es am Samstag (1. Oktober 2016) um 15.30 Uhr im Audi-Sportpark in Ingolstadt den nächsten Grund zum Ärgern, denn die Hausherren treffen ausgerechnet jetzt auf ihren Angstgegner aus Hoffenheim. Gegen die TSG gab es bislang noch nie einen Sieg, gleichzeitig sind die Gäste seit neun Spielen ungeschlagen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,36 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,73 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Hoffenheim 2
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ingolstadt vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Ingolstadt 04 – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 6. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 1. Oktober 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Audi-Sportpark in Ingolstadt
  • FCI: 16. Platz, 1 Punkt, 2:10 Tore
  • TSG: 9. Platz, 7 Punkte, 9:8 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Eiszeit: Ingolstadt wartet seit 17 Spielen auf einen Sieg in 90 Minuten
  • Zuverlässig: 9 Mal in Folge hat die TSG nicht verloren
  • Schützen: Nur 1 Tor in den letzten 4 Spielen des FCI
  • Sechserpack: Zuhause haben die „Schanzer“ 6 Mal in Folge verloren
  • Herausforderung: In den letzten 4 direkten Duellen gab es 3 TSG-Siege

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs geht drunter und drüber beim FC Ingolstadt. Die „Schanzer“ kommen mit ihrem neuen Trainer Markus Kauczinski einfach noch nicht zum Zug und werden in der Liga momentan munter durch die Reihen gereicht. Nach einem 1:1 in Hamburg, welches bisher als erfolgsreichste Saisonleistung abgehakt werden kann, gab es eine 0:2 Niederlage gegen Hertha, ein 1:3 gegen die Bayern, ein 0:2 gegen Frankfurt und ein 0:2 in Gladbach. Wirklich stark waren die Leistungen des FCI dabei allerdings nur bei der Pleite in der Allianz Arena. Fakt ist: Das ist deutlich zu wenig.

Bei den Gästen aus Hoffenheim ist der Saisonstart deutlich erfreulicher verlaufen. Die Truppe von Julian Nagelsmann mausert sich von Punkt zu Punkt und nimmt hier und da auch Mal einen Dreier mit. Keine schlechte Taktik, denn aktuell stehen die Hoffenheimer auf Rang Neun und damit zum Beispiel einen Platz vor Bayer Leverkusen. Losgelegt hat die TSG am ersten Spieltag mit einem 2:2 zuhause gegen RB Leipzig. Direkt im Anschluss gab es beim 4:4 gegen Mainz das nächste Unentschieden, ehe auch gegen Wolfsburg (0:0) und Darmstadt (1:1) eine Punkteteilung folgte. Noch einmal mächtig zugelegt haben die Sinsheimer aber vor allem am letzten Wochenende, als zuhause Schalke 04 mit 2:1 geschlagen wurde. Die Entwicklungen im Vergleich zur letzten Saison sind also kaum zu übersehen.

Einschätzung: Während Ingolstadt scheinbar noch immer nicht in der neuen Saison angekommen ist, hat die TSG bisher noch keine Pleite in der Liga hinnehmen müssen. Den Start hat 1899 also klar für sich entschieden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenFür den FC Ingolstadt ist die TSG 1899 aus Hoffenheim zu gerade diesem Zeitpunkt vielleicht nicht der optimale Gegner. In bisher fünf direkten Duellen konnten die „Schanzer“ noch keinen einzigen Sieg holen, mussten sich stattdessen aber gleich dreimal geschlagen geben. Lediglich zweimal konnte der FCI in diesem Duell immerhin einen Punkt einfahren. Den letzten Zähler gab es dabei übrigens im letzten Heimspiel in der abgelaufenen Saison, als die Hausherren ein 1:1 gegen die TSG verteidigten. Ansonsten sieht die Bilanz aber gerade in den letzten Spielen alles andere als erfreulich aus. Abgesehen von diesem einen mageren Pünktchen konnte der FCI in den letzten vier direkten Duellen nämlich keinen einzigen Zähler holen. Immerhin: In den letzten drei Aufeinandertreffen haben die Ingolstädter immerhin einen Treffer erzielt. Das muss durchaus so gesagt werden, denn in dieser Saison ist der Sturm der Bayern noch ziemlich verschlafen und erzielte bisher nur müde zwei Tore in fünf Ligaspielen. Noch unangenehmer: Zuhause traf Ingolstadt in nur einem der letzten sechs Spiele.

Einschätzung: Für die „Schanzer“ waren die Duelle gegen Hoffenheim bisher alles andere als erfreulich. Die TSG wiederum hat noch keine Federn gelassen und allein drei der letzten vier Duelle gewinnen können

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWährend sich die Hausherren aus Ingolstadt in dieser Saison noch mächtig schwer tun, läuft es bei den Gästen aus Hoffenheim deutlich besser. Die TSG sammelt ihre Punkte und schiebt sich auch in der Tabelle immer weiter nach vorne. Gemäß der aktuellen Form sollte sich die Nagelsmann-Elf hier zumindest einen Punkt nicht entgehen lassen. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher die doppelte Chance X2, die mit einer 1,73 bei Betway am besten quotiert wird. Eine Stufe höher setzt unsere spekulative Empfehlung an, denn die lautet bei dieser Partie Sieg Hoffenheim 2. Mit einer 3,60 hat der Bookie bet365 für diese Wette die beste Quote im Angebot. Da bei den Ingolstädtern vor allem der Abzug noch klemmt, rechnen wir bei dieser Partie nicht unbedingt mit vielen Treffern. Von den letzten sechs Heimspielen des FCI endete ohnehin nur ein einziges mit mehr als zwei Toren. Als konservative Empfehlung mit geringem Risiko lautet unser Tipp daher Under 3.5. Mit einer 1,36 bietet Betway hierfür die beste Wettquote an.

Einschätzung: Ingolstadt spielt zwar zuhause, bisher war das aber nicht wirklich ein Vorteil für die „Schanzer“. Hoffenheim ist derzeit in einer bestechenden Form und sollte hier zumindest einen Punkt mitnehmen können. Das X2 für die Quote von 1,73 ist daher eine gute Sache.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: