1. Bundesliga 2015/16: FC Schalke 04 VS 1. FC Köln

Sonntag, 4. Oktober 2015 - 15:30 Uhr - Veltins-Arena in Gelsenkirchen

Schalke

8. Spieltag

Köln

Endstand: FC Schalke 04 0 - 3 1. FC Köln

Derbytime im Westen – Schalke trifft auf Köln

Hut ab vor den Schalkern! „Königsblau“ ist momentan super in Form und legte den besten Saisonstart seit 15 Jahren hin. Bundesliga, Europa League, DFB-Pokal – Schalke tanz auf drei Hochzeiten und gehört überall mit zur ersten Garde. Der 1. FC Köln steht vor dem Derby am Sonntag (4. Oktober 2015) um 15.30 Uhr in der Veltins-Arena auf dem siebten Platz der Tabelle. Damit sind die „Geißböcke“ zufrieden, es hätten aber gerne noch mehr Punkte sein können.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Schalke 1
Beste Wettquote1,83 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand
Beste Wettquote5,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Schalke vs. Köln im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Schalke 04 – 1. FC Köln
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 8. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 4. Oktober 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Veltins-Arena, Gelsenkirchen
  • S04: 3. Platz, 16 Punkte, 10:5 Tore
  • Köln: 7. Platz, 11 Punkte, 10:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Rekord: S04 feiert den besten Saisonstart seit 15 Jahren
  • Serie: 6 Siege in Folge für die Schalker
  • Formtief: Köln wartet seit 2 Spielen auf einen Sieg
  • Rivale: Die letzten 3 Duelle gewann der 1. FC Köln
  • Treffer: 19 Tore in den letzten 5 Duellen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs ist scheinbar eine ganze Menge passiert, seit Roberto di Mateo auf Schalke seinen Hut genommen hat. Unter dem neuen Trainer André Breitenreiter legte S04 den besten Saisonstart seit 15 Jahren hin und befindet sich nach sieben Spieltagen mit starken 16 Punkten auf dem dritten Platz. Im Moment steckt „Königsblau“ mittendrin in einer Siegesserie. Seit sechs Spielen wird alles weggehauen, was sich vor die Flinte bewegt. Besonders eindrucksvoll ist dabei auch die Defensivleistung der Breitenreiter-Elf. Torhüter Fährmann musste wettbewerbsübergreifend seit 498 Minuten keinen einzigen Gegentreffer mehr hinnehmen. Gegen Tripoli (4:0), Hamburg (1:0), Frankfurt (2:0), Stuttgart (1:0) und Nikosia (3:0) blieb die Weste fünf Mal in Folge blitzeblank. Bester Mann in der Europa League gegen Tripoli war ohne Zweifel Franco di Santo, der einen Hattrick erzielte. Aber auch Huntelaar hat endlich wieder getroffen. Die Laune in Gelsenkirchen ist derzeit also bestens. Verzichten muss André Breitenreiter weiterhin auf Höger, Sam und Nastasic.

Der 1. FC Köln befindet sich aktuell in einer kleineren Schwächephase. Zu Beginn der Saison holten die „Geißböcke“ noch sieben Punkte aus drei Spielen und verzückte die komplette Liga mit ihrer offensiven und mutigen Spielweise, danach ließ die Elf von Peter Stöger aber spürbar nach. In Frankfurt holte sich der FC eine heftige 2:6-Packung ab. Danach gab es zwar noch einen Sieg im Derby gegen Gladbach (1:0), seitdem warten die Kölner aber vergeblich auf einen Sieg. In der Hauptstadt verlor Köln mit 0:2, gegen den Aufsteiger aus Ingolstadt sprang nur ein 1:1 raus. Obwohl es in den letzten Spielen etwas holprig war, sind die Rheinländer begeistert von der Saison. Auch das Geschäftsjahr des FC Köln war das erfolgreichste aller Zeiten. Kleiner Wehmutstropfen für Peter Stöger: Verzichte muss er weiterhin auf Mavraj. Der ist nach einer Knieverletzung noch im Aufbautraining.

Einschätzung: “Königsblau“ spielt auch endlich wieder königlich. Der „neue FC Köln“ hat stark aufgetrumpft, in den letzten beiden Partien waren die Auftritte aber eher schlecht. Ein Derby hat seinen eigenen Charakter, aber S04 wird zuhause wohl nichts anbrennen lassen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn der Bundesliga gab es dieses Traditions-Derby schon 78 Mal. Die Nummer Eins in diesem Duell waren in der Vergangenheit meistens die Kölner. Sie gewannen 34 Spiele, Schalke 04 nur 26. 18 mal trennten sich beide Vereine Unentschieden. Dabei rappelte es immer ordentlich – in jeder Hinsicht. 253 Mal netzten beide Seiten ein, das sind im Schnitt 3,24 Tore pro Spiel! Auch im Puncto Karten und Fouls langen beide Seien gut hin. Zu einem Derby gehören Auseinandersetzungen einfach dazu. 160 gelbe Karten wurden beiden Mannschaften in den 78 Duellen gezeigt, dazu drei Mal gelb-rot und sieben Mal glatt rot. Die letzten drei Duelle konnten allesamt die Kölner gewinnen, das nagt an der Schalker-Seele. Das letzte Spiel in Gelsenkirchen konnte Köln ebenfalls für sich entscheiden (2:1), und das obwohl S04 mit 35 Punkten die fünftbeste Heimmannschaft der abgelaufenen Saison war. Von ungefähr kommt das natürlich nicht, schließlich waren die „Geißböcke“ die fünftbeste Auswärtsmannschaft mit 19 Punkten.

Einschätzung: Die Statistik ist fest in Kölner Hand. Wir können uns auf ein spannende Duell freuen, denn wenn die beiden aufeinandertreffen, dann staubt es.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn diesem Derby geht es immer richtig zur Sache. Auch jetzt stehen die Chancen wieder gut, dass uns hier einiges geboten wird. Schalke spielt momentan wie von einem anderen Stern. Egal wer kommt, jeder wird geschlagen. Mit dem 1. FC Köln empfängt man so etwas wie den Angstgegner, denn gegen Köln könnte seit drei Spielen nicht gepunktet werden. Es ist also alles angerichtet für ein mitreißendes Bundesligaspiel. Als Tipp ohne großes Risiko empfehlen wir euch hier das Over 1.5. Betway offeriert uns mit einer 1,25 die beste Wettquote für diesen Tipp. Auch wenn es vermutlich ein hart umkämpftes Spiel wird, so denken wir, dass sich S04 am Ende durchsetzen kann. „Königsblau“ scheint momentan unschlagbar, die Kölner müssen aufpassen, dass sie nicht durchgereicht werden. Derbys haben natürlich immer ihre eigenen Gesetze, nach 90 Minuten heißt der Sieger aber unserer Meinung nach Schalke 04. Strategisch empfehlen wir euch daher den Sieg Schalke 1. Hier offeriert uns ComeOn mit einer 1,83 die beste Wettquote. Spekulativ, also mit höherem Risiko, empfehlen wir euch den Halbzeit/Endstand X/1. Die beste Quote hierfür bekommen wir mit einer 5,00 bei Betvictor.

Einschätzung: Derbytime in Westdeutschland. Wir hoffen, dass das Spiel der Historie gerecht wird und es hier ordentlich knallt. Besser in Form ist momentan Schalke, die 1,83 für den Sieg Schalke 1 kann man daher bedenkenlos auswählen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: