1. Bundesliga 2017/18: FC Schalke 04 VS Eintracht Frankfurt

Samstag, 12. Mai 2018 - 15:30 Uhr - Veltins-Arena auf Schalke

Schalke

34. Spieltag

Frankfurt

Endstand: FC Schalke 04 1 - 0 Eintracht Frankfurt

Versalzt Vize-Meister Schalke Frankfurt die internationale Suppe?

Der FC Schalke 04 ist Vize-Meister. Und dieses Mal ist es ein zweiter Platz, über den sich die Schalker-Fans wirklich freuen können. Denn Bayern München war in dieser Spielzeit einfach nicht einzuholen. Aber den Erzrivalen aus Dortmund haben die Knappen seit langer Zeit mal wieder abgehängt. Am letzten Spiel gegen Eintracht Frankfurt ist eigentlich nur noch Schaulaufen angesagt. Allerdings nicht für die Frankfurter. Diese können sich von Rang sieben aus noch direkt für die Europa League qualifizieren oder sogar noch bis auf Platz neun durchgereicht werden. Sollte Eintracht Frankfurt es gegen die Schalker am 34. Spieltag nicht schaffen ihren Rang zu behaupten, so bleibt nur das Pokalfinale gegen München. Natürlich soll schon vorher, am Samstag, den 12. Mai 2018, ab 15.30 Uhr alles klargemacht werden. Vielleicht befinden sich die Schalker in der heimischen Veltins-Arena bereits im Freudentaumel und lassen sich von der Eintracht überrumpeln.

Schalke vs. Frankfurt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 12. Mai 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Veltins-Arena, Schalke
  • Königsblau: 2. Platz, 60 Punkte, 52:37 Tore
  • Eintracht: 7. Platz, 49 Punkte, 45:44 Tore

Zahlenspielereien

  • Vier Mal ungeschlagen: Ist der FC Schalke 04 in der 1. Bundesliga in Folge
  • 21 Siege: Gehen in den letzten 43 direkten Duellen mit Frankfurt an S04
  • 13 Unentschieden: Und neun Erfolge für die Eintracht runden die Bilanz ab
  • Sieben Tore: Fielen in den letzten fünf direkten Duellen zwischen den Teams nur
  • 37 Gegentreffer: Kassierten die Schalker erst – drittbeste Defensive der Liga

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin Blick auf die Form sei erlaubt. Hier schneidet Schalke besser ab. Denn mit drei Siegen und zwei Unentschieden aus den letzten sieben Spielen, die um zwei Niederlagen ergänzt werden, sind die Knappen recht passabel aufgestellt. Eintracht Frankfurt hat insgesamt jedoch abgebaut und holte zuletzt nur zwei Siege, ein Remis und dafür vier Niederlagen.

Die Schalker gewannen ihr Heimspiel gegen den SC Freiburg souverän mit 2:0. Danach gab es auswärts jedoch die 2:3 Niederlage gegen den Hamburger SV. Dafür reicht es im Heimspiel gegen den Rivalen im Pott – Borussia Dortmund – zu einem 2:0 Sieg. Weiterhin verloren die Schalker im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt knapp mit 0:1. Dafür sicherten sich die Knappen in der 1. Bundesliga zwei weitere Punkte durch zwei Unentschieden. Zunächst gab es das 2:2 in Köln. Anschließend kam es zum 1:1 daheim gegen Gladbach. Darauf folgend siegten die Schalker mit 2:1 in Augsburg und sicherten sich so die Vize-Meisterschaft.

Frankfurt unterlag dem SV Werder Bremen mit 1:2. Auch im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim reicht es lediglich zu einem 1:1 Unentschieden. Immerhin noch besser, als die darauf folgende 1:4 Niederlage bei Bayer 04 Leverkusen. Dafür gelang erst kürzlich ein Sieg gegen die Königsblauen aus Schalke. Denn im Pokal siegte die Eintracht knapp mit 1:0. Allerdings gingen die beiden Ligaspiele danach mit 0:3 gegen Berlin und mit 1:4 in München verloren. Zuletzt stand das Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten Hamburger SV an. Und Frankfurt gewann, vielleicht etwas höher als verdient, mit 3:0.

Einschätzung: Schalke gewinnt in Sachen Form den Vergleich mit Frankfurt. Am vergangenen Wochenende waren jedoch beide Teams erfolgreich.

Vorsicht, bissig: 5 königsblaue Kapriolen über Schalke

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich hat Schalke ebenfalls die Nase vorne. Denn in den letzten 43 direkten Duellen, siegten die Knappen 21 Mal. 13 Unentschieden sind nicht zu verachten. Frankfurt gewann nur neun Spiele. Umso erstaunlich, dass die Auflistung der letzten fünf Begegnungen aus Schalker Sicht, diese Bilanz ein wenig auf den Kopf stellt: 0:1, 2:2, 0:1, 0:1 und 0:0 – kein Schalker Sieg! Außerdem fielen recht wenige Tore.

Konzentrieren wir uns auf die Tabelle, so springt uns der zweite Platz der Schalker ins Auge. 17 Siege, neun Unentschieden und sieben Niederlagen, sowie 60 Punkte nach 33 Spielen, zeugen von einer guten Saison. Mit fünf Punkten Vorsprung auf den Dritten und 24 Zählern Rückstand auf München, ist der Platz fixiert. Das Torverhältnis steht auf 52:37 Treffer. Daheim holten die Königsblauen neun Siege, fünf Remis und nur zwei Niederlagen. Dabei fielen 26:15 Tore in 16 Spielen.

Schauen wir zu Eintracht Frankfurt auf Platz sieben. Dieser Platz würde für die Europa League ausreichen. Allerdings haben Stuttgart auf Platz acht und Gladbach auf Rang neun, nur einen beziehungsweise zwei Zähler weniger. Außerdem geht es auch noch bis nach oben. Drei Punkte Rückstand sind es bis zum Champions-League-Platz vier, wobei hier das Torverhältnis schon im Vorfeld alle Träume verpuffen lässt. Mit 14 Siegen, sieben Remis und zwölf Niederlagen, sowie bei 45:44 Toren, wurde dennoch eine gute Saison gespielt. Auswärts sind es sechs Siege, drei Remis und sieben Pleiten, bei 19:25 Treffern.

Einschätzung: Frankfurt gewinnt den direkten Vergleich auf kurze Sicht. Dafür hat Schalke in der Liga besser abgeschnitten.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSo endeten die letzten fünf direkten Duelle zwischen Schalke und Frankfurt: 0:1, 2:2, 0:1, 0:1 und 0:0. Das Under 4.5 Tore hätte immer zugetroffen. Daher ist es unsere Wahl als Sicherheitstipp bei Bet3000 mit einer Quote von 1,20. Zudem ist das Under 2.5 Tore sehr hoch quotiert – wo die Schalker doch die drittbeste Defensive der Liga haben. Die Quote von 2,30 bei Betvictor ist entsprechend spannend. Zumal Schalke in drei der letzten fünf Pflichtspiele das Under 2.5 Tore erreicht hat. Auch das Under 1.5 Tore, mit der Quote von 5,00 bei Betvictor, lässt uns Schmunzeln. Denn es kam nicht nur in vier der letzten fünf Spiele im direkten Vergleich vor, sondern auch im Pokal-Halbfinale zwischen Schalke und Frankfurt (0:1).

Einschätzung: Ist das Under 1.5 Tore riskant? Sicher! Aber der Tipp lässt sich anhand des direkten Vergleichs und des kürzlich erfolgten Halbfinals im Pokal erklären. Die Quote von 5,00 bei Betvictor ist zudem fabelhaft.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,30 - Stake 5/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote5,00 - Stake 2/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X