18-1-bundesliga-schalke-hannover

Schalke oder doch Hannover: Wer startet besser ins neue Jahr?

Diese Vorbereitung war mal sowas von zum Vergessen für den FC Schalke 04, da können alle Fans der Königsblauen nur darauf hoffen, dass ihre Mannschaft zumindest zum Punktspielstart in der Rückrunde exakt so in Form ist, um gleich den ersten Dreier einzufahren. Und bei allen schwachen Testspielresultaten – die Chancen auf einen Heimsieg gegen Hannover 96 am kommenden Samstagnachmittag stehen trotzdem alles andere als schlecht. Zu diesem Ergebnis sind auch unsere Redakteure in ihrer Wettanalyse gekommen. Die besagt: Der FC Schalke 04 wird diese Paarung gegen das Team aus Niedersachsen zumindest nicht verlieren. Einen Heimsieg halten wir hingegen für sehr wahrscheinlich.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,26 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,96 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste Wettquote1 Handicap 0:1
Beste Wettquote3,50 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Schalke vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Schalke 04 – Hannover 96
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 18. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 31. Januar 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Veltins-Arena, Gelsenkirchen
  • Schalke: 5. Platz, 27 Punkte, 28:21 Tore
  • Hannover: 8. Platz, 24 Punkte, 21:26 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Erst vier Niederlagen: kassierte S04 in 25 Heimspielen gegen Hannover 96
  • Nur ein Sieg: gelang den Niedersachsen in den letzten zehn Partien auf Schalke
  • Fünf deutliche Heimsiege: schafften die Knappen dabei mit zwei oder mehr Toren Abstand
  • 15 Gegentore: kassierte 96 in seinen letzten sechs Pflichtspielen vor der Winterpause
  • Nur ein Sieg: gelang Hannover dabei; S04 verlor in dieser Spanne nur ein Match

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuch im dritten Testspiel, der Generalprobe vor dem Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga, gelang dem FC Schalke 04 kein Sieg. Die Mannschaft von Roberto di Matteo verlor gegen Rapid Wien mit 1:2. Christian Fuchs war zwar gegen seine Landsleute noch das 1:0 für Schalke gelungen, doch am Ende stand eine weitere Niederlage, nachdem die Königsblauen schon gegen Ajax Amsterdam mit 0:2 verloren hatten. Lichtblick: Verteidiger Joel Matip gab sein Comeback nach monatelangem Ausfall aufgrund seines Fußbruchs. Gegen den mehrfachen sudanischen Meister Al-Merrikh SC waren die Knappen zudem nicht über ein 2:2 hinausgekommen.

Bei Hannover 96 blicken sie grundsätzlich auf eine sehr ordentliche Vorbereitung zurück, in der in den ersten vier Test-Partien nicht verloren und auch nur ein Gegentor kassiert wurde. Doch das 2:3 gegen Werder Bremen bedeutete einen Rückfall in schwächere Zeiten unmittelbar vor der Rückrunde: Kein Erfolgserlebnis, zudem wieder einmal drei Gegentreffer. Das lässt die Alarmglocken an der Leine schrillen. Stürmer Joselu, einer der Dauerbrenner bei Hannover in der Hinrunde, sowie Leonardo Bittencourt erzielten Hannovers Tore. Letzterer ist ohnehin als Ersatz für Hiroshi Kiyotake vorgesehen, der noch beim Asien Cup weilt.

Einschätzung: Ergebnisse der Testspiele sollten nicht überbewertet werden. Nimmt man den jeweils letzten Test als Grundlage, suchen beide Mannschaften noch Balance und Form.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn seinen bislang neun Heimspielen der Saison 2014/15 holte der FC Schalke 04 fünf Siege und drei Remis, lediglich eine Partie in der Veltins-Arena wurde verloren. Hannover 96 stabilisierte sich nach schwachen Leistungen in der Fremde zumindest etwas. Das belegen zwei Auswärtssiege und drei Unentschieden, so dass dem gegenüber „nur“ vier Niederlagen stehen.

Doch im direkten Vergleich schneiden die Niedersachsen insbesondere auf Schalke ganz schwach ab. Denn erst vier Siege schafften die Roten im Ruhrpott – in mittlerweile schon 25 Begegnungen dort. S04 gewann acht seiner letzten zehn Heimspiele, fünf davon sogar mit zwei oder mehr Toren Differenz. Und sechs Mal schaffte Hannover in diesen Partien auch keinen eigenen Treffer.

Einschätzung: Schalke ist heimstark, Schalke kommt zu Hause gegen Hannover auf eine sehr eindeutige Bilanz. Zudem glänzen die Niedersachsen bisher auswärts nicht gerade und zeigen sich in der Abwehr besonders anfällig. Es spricht fast alles für einen weiteren Sieg der Knappen gegen die 96er.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEin Restrisiko bleibt für alle Wetter, die es mit einem Heimsieg des Gastgebers aus Gelsenkirchen probieren wollen. Denn in den Testspielen enttäuschte Schalke. Da aber auch 96 zuletzt gegen Werder nicht wirklich überzeugte, relativiert sich das auch schnell wieder. Wer trotzdem eine sichere Wette bevorzugt, spielt die Doppelte Chance 1X, für die Buchmacher Redbet mit 1,26 die beste Wettquote im Angebot hat. Pinnacle Sports hat unterdessen für einen Heimsieg der Königsblauen bei den Quoten die Nase vorne, zahlt 1,96 für einen Dreier der Gelsenkirchener aus. Holen die Schalker sogar einen Sieg mit mehr als einem Tor Differenz, wie zuletzt gegen Hannover mehrfach zu Hause geschehen, bietet Interwetten mit der Quote von 3,50 eine interessante Handicap-Wette an.

Einschätzung: Klare Tendenz für die Königsblauen. Einen Auswärtssieg der 96er kann unsere Sportwetten-Redaktion nicht empfehlen – auch nicht als Außenseitertipp. Anzeichen dafür bieten nur die schwachen Testspiele der Schalker. Doch solche Partien sind eben auch mit Vorsicht zu genießen. Sie sind meist wenig aussagekräftig.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: