1. Bundesliga 2015/16: FC Schalke 04 VS Hannover 96

Freitag, 4. Dezember 2015 - 20:30 Uhr - Veltins-Arena in Gelsenkirchen

Schalke

15. Spieltag

Hannover

Punktebedarf: Schalke will nach Europa, Hannover aus dem Keller

Was für eine Leistung von Hannover 96 am vergangenen Wochenende! Aufsteiger Ingolstadt wurde in Niedersachsen beim 4:0 aber mal so richtig zerlegt. Da war sie, die Spielfreude der Hannoveraner, die sie bislang vollkommen vermissen ließen. Das damit aber nur ein kleiner Schritt getan ist, ist natürlich allen Beteiligten bewusst. Am Freitag (4. Dezember 2015) soll um 20.30 Uhr in der Veltins-Arena der nächste Angriff in Richtung höhere Tabellenregionen starten. Die „Knappen“ konnten am letzten Spieltag gegen Leverkusen nur bedingt überzeugen, nach einem Hammer-Programm in den letzten Wochen fehlte Schalke hier ein wenig die Kraft.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,83 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote4,62 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Schalke vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Schalke 04 – Hannover 96
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 15. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 4. Dezember 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Veltins-Arena, Gelsenkirchen
  • Schalke: 8. Platz, 21 Punkte, 18:20 Tore
  • Hannover: 14. Platz, 14 Punkte, 17:24 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vorteil: Die letzten 5 Duelle gewann die jeweilige Heimmannschaft
  • Form: Schalke hat seit 2 Spielen nicht verloren
  • Positiv: H96 gewann am Wochenende nach 3 Niederlagen am Stück
  • Fluch: Auf Schalke hat Hannover seit 2010 nicht gewonnen
  • Gefährlich: In den letzten 5 Auswärtsspielen traf H96 immer

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikSchalke 04 hatte in den letzten Wochen vor allem das Problem, dass sie auf erstklassige Gegner getroffen sind. Apoel kann hierbei sicherlich ausgeklammert werden, die letzten vier Begegnungen waren aber gegen Sparta Prag, Dortmund, Bayern und jetzt Leverkusen. Über den Daumen gepeilt könnte man sagen, Schalke hat sich mit fünf Punkten aus den fünf Spielen nicht übermäßig hervorgetan, aber auch nicht versagt. In der Gruppenphase der Europa League rettete Geis gegen Prag per Elfmeter ein 1:1, im Derby gegen Borussia Dortmund musste sich „Königsblau“ mit 2:3 geschlagen geben. Im nächsten Spiel ging es für André Breitenreiter und seine Mannschaft zuhause gegen den Rekordmeister. Bayern ließ Schalke zwar mitreden, am Ende sicherten sich die Münchener aber ein 3:1. Gegen Apoel zuhause mühten sich die Gelsenkirchener 86 Minuten lang ab, bis der eingewechselte Choupo-Moting das 1:0 eintütete. Im Spitzenspiel gegen Leverkusen am letzten Wochenende traf Choupo-Moting wieder, Riether machte mit einem Eigentor aber einen möglichen Sieg zu Nichte. Am Ende trennten sich beide Vereine mit 1:1.

Ist da etwa tatsächlich ein Aufwärtstrend in Hannover zu verzeichnen? Der letzte Auftritt der Niedersachsen lässt die Hoffnungen der eigenen Fans auf jeden Fall wieder wachsen. In der heimischen HDI-Arena nahm die Mannschaft von Michael Frontzeck den Aufsteiger aus Ingolstadt mit 4:0 auseinander. Bereits nach den ersten 45 Minuten war das Ding durch, denn da führten die Hausherren bereits mit 3:0. Für Hannover war dies nach drei Niederlagen in Serie endlich mal wieder ein positives Erlebnis. Das letzte dieser Saison gab es Anfang November beim 2:1 Auswärtserfolg gegen den HSV. Schon hier waren die Hannoveraner deutlich schlechter als der HSV, welcher zur Halbzeitpause schon mit 3:0 hätte führen müssen. Daraufhin brachen gegen Hertha (1:3), Bielefeld (1:2) und Mönchengladbach (1:2) alle Dämme bei der Frontzeck-Elf. Positiv für die 96er war gegen Ingolstadt vor allem, dass die Defensive mal wieder hielt. Mit 24 Gegentreffern gehören die Norddeutschen zu den Schießbuden der Liga.

Einschätzung: Schwer zu sagen, ob es für Hannover 96 jetzt wieder bergauf geht. Schalke jedenfalls hat sich gegen Leverkusen gut verkauft, die Form stimmt bei S04 auch wenn die Ergebnisse nicht immer so gut waren.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenHannover 96 gehört für Schalke 04 zum engeren Kreis der Lieblingsgegner. 60 Mal wurde dieses Duell bereits ausgetragen. 30 Mal konnte S04 den Platz als Sieger verlassen, Hannover konnte sich 16 Mal durchsetzen. 14 Partien endeten dementsprechend Unentschieden. In den letzten fünf Spielen lässt sich ein ganz deutlicher Vorteil für den jeweiligen Gastgeber erkennen. Schalke begann 2013 mit einem 5:4 Heimsieg gegen Hannover, danach ging es immer im Wechsel bis zum Januar 2015. Hier schließen die „Knappen“ den Kreis mit einem 1:0 Heimsieg. Zuletzt hat „Königsblau“ in der Defensive aber immer wieder mit leichten Problemen zu kämpfen. Sauber blieb der eigene Kasten in den letzten fünf Heimspielen nur gegen Apoel. Gegen Bayern, Ingolstadt, Gladbach und Prag fing sich die Hintermannschaft immer mindestens einen Gegentreffer. Hannover ist auswärts zudem offensiv durchaus aktiv. In jedem der letzten fünf Auswärtsspiele hat die Frontzeck-Elf mindestens einmal zugeschlagen. Insgesamt traf Hannover 69 Mal gegen Schalke, die Gastgeber haben 104 ins Schwarze getroffen.

Einschätzung: Die Statistik spricht hier für Schalke. Zudem hat der Gastgeber hier scheinbar immer einen leichten Vorteil. Allerdings trifft Hannover auch auswärts die Kiste.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür beide Mannschaften geht es kurz vor der Winterpause natürlich um eine ansehnliche Platzierung zum Überwintern. Schalke kann mit einem Sieg näher an Europa rücken, Hannover würde mit einem Dreier einen großen Schritt im Tabellenkeller machen. Dementsprechend rechnen wir mit einem motivierten Auftreten von beiden Teams. Hannover beweist auswärts immer wieder, dass sie für einen Treffer gut sind. Schalke konnte in der Defensive zuletzt auch nicht überzeugen. Konservativ empfehlen wir euch daher das Over 1.5. Hierfür hat Mybet mit einer 1,25 die beste Quote im Angebot. Strategisch legen wir euch das beide Teams treffen B2S nahe. Hier offeriert Betvictor mit einer 1,83 die beste Wettquote. Einen Tick besser sehen wir S04. Die Hausherren spielen seit ein paar Wochen guten Fußball, hatten aber Pech mit den Gegnern. Hannover ist individuell ebenfalls nicht auf dem selben Level. Spekulativ empfehlen wir euch den Halbzeit/Endstand X/1, da sich die „Knappen“ unserer Meinung nach am Ende durchsetzen werden. Happybet offeriert uns mit einer 4,62 die beste Quote.

Einschätzung: Schalke wackelt in der Defensive zuhause gerne einmal. Hannover kann durchaus treffen. Mit der 1,83 ist das beide Teams treffen B2S hier eine gute Variante.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: