24-1-bundesliga-schalke-hoffenheim

Schalke unter Druck: Gegen Hoffenheim droht Platz sieben

Etwas erstaunlich ist es schon: Die TSG 1899 Hoffenheim legte mit drei Niederlagen einen klassischen Fehlstart in die Rückrunde hin. Und trotzdem haben die Kraichgauer an diesem 24. Spieltag in der Bundesliga die Chance, mit einem Sieg auf Schalke Platz sechs und damit einen internationalen Rang zu ergattern. Ganz anders die Gelsenkirchener, denn denen droht nach zuletzt äußerst dürftigen Leistungen sogar ein Absturz bis auf Rang sieben, mit dem am Saisonende die Teilnahme selbst an der Europa League verfehlt wäre. Trainer di Matteo rückt immer mehr in den Mittelpunkt der Kritik. Das eher unattraktive Spiel der Königsblauen wurde so lange akzeptiert, als die Ergebnisse noch passten. Das war zuletzt allerdings nicht mehr der Fall.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,30 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Schalke vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 24. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 7. März 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Stadion, Ort
  • Schalke: 5. Platz, 35 Punkte, 32:27 Tore
  • Sinsheim: 7. Platz, 33 Punkte, 36:35 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Tormangel: In den letzten neun Spielen der Schalker fielen maximal drei Treffer
  • Punktemangel: In den letzten drei Ligaspielen holte S04 nur einen einzigen Punkt
  • Aufwärtstrend: Hoffenheim gelang die Wende mit zuletzt sieben von neun möglichen Zählern
  • Auswärtsbilanz: Drei von sieben Pflichtspielen gewann die TSG bereits auf Schalke
  • Trefferquote: In den letzten fünf Partien der Kraichgauer fielen auch nie mehr als drei Tore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Fans gingen auf die Barrikaden, der Trainer versprach eine lückenlose Aufarbeitung der Geschehnisse und die Spieler schlichen mit gesenkten Häuptern vom Platz. Nein, es wurde soeben nicht ein wichtiges Pokalmatch knapp verloren, sondern weitaus mehr: Denn mit 0:3 musste sich S04 im Revierderby beim Erzrivalen Borussia Dortmund geschlagen geben – und kam mit dieser empfindlichen Niederlage sogar noch ganz gut weg. Schalke 04 im Kalenderjahr 2015 – das waren zuletzt unattraktive, ergebnisorientierte Auftritte, bei denen aber einfach das Resultat nicht passte. Wie auch im letzten Heimspiel gegen Werder Bremen (1:1). Wie auch zuvor schon beim 0:1 bei Eintracht Frankfurt. In neun Ligaspielen in Serie fielen mit Schalker Beteiligung nie mehr als drei Tore.

Die TSG 1899 Hoffenheim begann das Jahr 2015 mit drei Niederlagen, zuletzt aber holten die Kraichgauer Siege zu Hause gegen Mainz (2:0) und zuvor gegen den VfB Stuttgart (2:1) und ein 1:1 beim SC Freiburg. Darüber hinaus qualifizierte sich die Elf von Trainer Markus Gisdol mit einem 2:0 beim VfR Aalen für das Viertelfinale im DFB-Pokal. In den letzten fünf Partien fielen auch mit 1899-Beteiligung nicht mehr als drei Tore. Auswärts haben die Kraichgauer allerdings noch einiges gut zu machen: In elf Partien in der Fremde reichte es erst zu zwei Siegen und vier Unentschieden, wohingegen fünf Matches verloren wurden.

Einschätzung: Die Formkurve der Sinsheimer zeigt steigende Tendenz, beim FC Schalke hat man eher den Eindruck, es wird von Woche zu Woche schlechter. Der Druck, der auf den Gelsenkirchenern lastet, ist ungleich höher als bei den Gästen. In dieser Kategorie schneiden die Kraichgauer daher auch besser ab, wenngleich auswärts noch längst nicht alles rund lief für das Team aus Sinsheim.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDas Positive aus Schalker Sicht vorweg: Die letzten drei Heimspiele haben die Königsblauen alle gegen die TSG 1899 Hoffenheim gewonnen und den Gästen in insgesamt sechs Bundesligaspielen erst fünf Tore gestattet. Doch eine ganz so sichere Sache ist diese Paarung dann wirklich nicht. Zwei Mal schon gewannen nämlich auch die Kraichgauer auf Schalke, dazu noch in der vergangenen Saison im Achtelfinale des DFB-Pokals mit 3:1 im Pott. Somit hat die TSG am Samstag sogar die Möglichkeit, nach Siegen mit den Hausherren gleichzuziehen. Erschwerend kommt hinzu für Schalke, dass in der Gesamtbilanz 1899 mit 6:4 Siegen und vier Unentschieden sogar vorne liegt, denn die Knappen siegten noch nie im Kraichgau.

Einschätzung: Eine enge Kiste, bei der 1899 nach Siegen mit 4:4 auf Schalke ausgleichen kann. Somit endet die Analyse in dieser Rubrik ebenfalls mit einem Unentschieden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn vier von sieben Duellen fielen auf Schalke schon mehr als drei Tore. Dem gegenüber steht aber die aktuelle Leistungskurve beider Vereine, die besagt: In Schalker Matches gab es nun schon neun Mal in Serie nicht mehr als drei Tore, mit Hoffenheimer Beteiligung auch fünf Mal in Folge keine vier oder mehr Treffer zu bestaunen. Bei dieser Paarung rät unsere Sportwetten-Redaktion somit zu einem Under 3.5 mit der Bestquote von immerhin 1,45 beim Buchmacher bwin. Denn: Schalke steht unter Druck, die Fans erwarten Wiedergutmachen – da können die Aktionen schon mal schwerer werden, die Beine sowieso. Und weil 1899 Hoffenheim auch schon drei von sieben Spielen in Gelsenkirchen gewann, sehen wir die Gäste mit deutlich besserer Form sogar leicht im Vorteil. Strategisch am besten wettet ihr bei dieser Partie somit mit einem 1,70 bei Mybet für die Doppelte Chance X2. Gleicht Sinsheim an diesem Wochenende sogar die Bilanz mit dem vierten Sieg auf Schalke aus, hält Interwetten mit der Quote von 3,30 sogar eine Value Bet für euch bereit.

Einschätzung: Ein Spiel, viele Ungereimtheiten. Die Tendenzen sind eindeutig, die direkten Duelle widerlegen sie aber meist. Drosselt die Einsätze und gebt tendenziell eher den Sinsheimern eine Chance. Wer mit einer Quote von knapp unter 1,20 noch zufrieden ist, kann alternativ auch ein Under 4.5 bei Redbet (1,19) wetten – und sollte damit die ganz sichere Nummer fahren.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: