2. Bundesliga 2016/17: FC St. Pauli VS 1. FC Kaiserslautern

Freitag, 2. Dezember 2016 - 18:30 Uhr - Millerntor-Stadion in Hamburg

St. Pauli

15. Spieltag

Kaiserslautern

Endstand: FC St. Pauli 0 - 0 1. FC Kaiserslautern

Gutes Omen? St. Pauli darf gegen Kaiserslautern ran

In Hamburg werden die Gesichter immer finsterer. Die ehemaligen „Freibeuter der Liga“ sind derzeit eher Schiffbrüchige, die in den unruhigen Gewässern des Tabellenkellers umhertreiben. Passiert kein mittelschweres Wunder, wird St. Pauli die Winterpause vermutlich als Tabellenschlusslicht verbringen. Doch ein wenig Hoffnung auf Besserung ist im kühlen Norden tatsächlich noch vorhanden. Denn: Am Freitag (2. Dezember 2016) tritt St. Pauli um 18.30 Uhr im heimischen Millerntor-Stadion in Hamburg gegen den 1. FC Kaiserslautern an. Und gegen die Pfälzer haben sich die Hausherren in den letzten drei Partien immer durchsetzen können. Beim letzten Gastspiel am Millerntor gab es für die „Roten Teufel“ sogar eine deftige 2:5 Packung. Allerdings weht mittlerweile auch beim FCK ein anderer Wind, denn die Gäste sind bereits seit fünf Partien ohne Niederlage.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,67 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Kaiserslautern 2
Beste Wettquote2,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

St. Pauli vs. Kaiserslautern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC St. Pauli – 1. FC Kaiserslautern
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 15. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 2. Dezember 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Millerntor-Stadion in Hamburg
  • Pauli: 18. Platz, 6 Punkte, 8:23 Tore
  • Lautern: 12. Platz, 17 Punkte, 10:13 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ausbeute: Pauli holte erst einen Sieg in der Liga
  • Durststrecke: Seit 12 Spielen sind die Hamburger ohne Sieg
  • Drang: Der FCK hat seit 5 Spielen nicht verloren
  • Startschuss: Auswärts wurde 2 Mal in Folge nicht verloren
  • Mix: 2 der letzten 3 Gastspiele in Hamburg gewann der FCK

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeim FC St. Pauli reißen derzeit gefühlt alle Stricke. Trainer Ewald Lienen konnte sich ein wenig Kritik nicht verkneifen, was bei den gebrachten Leistungen aber auch mehr als verständlich ist. Schon seit zwölf Partien warten die „Kiez-Kicker“ mittlerweile auf einen Sieg. Gleich drei der letzten vier Partien wurden sogar verloren. Auf ein 1:1 zuhause gegen Nürnberg folgte ein 0:1 bei den Würzburger Kickers, ehe auch gegen Düsseldorf (0:1) und Heidenheim (0:2) verloren wurde. Besonders auffällig: Die schwache Offensive, die in den letzten sechs Partien lediglich ein einziges Tor erzielen konnte.

Die dunklen Wolken über Kaiserslautern scheinen sich so langsam aber sicher zu verziehen. Die Pfälzer haben ihren schlechten Saisonstart mittlerweile abgehakt und sind auf dem besten Wege, sich in die oberen Regionen der Tabelle vorzuarbeiten. Schon seit fünf Spielen sind die „Roten Teufel“ jetzt ungeschlagen – und es waren durchaus einige Zweitliga-Granaten mit dabei. Gegen den VfL Bochum zum Beispiel gab es zuhause ein sattes 3:0, ehe auch Fürth (1:0) und Union Berlin (1:0) geschlagen wurden. An den letzten beiden Spieltagen sicherte sich die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut dann immerhin zwei Unentschieden gegen 1860 (1:1) und den KSC (0:0).

Einschätzung: Während bei Pauli derzeit nichts zusammenläuft, sieht die Sache in Kaiserslautern wieder deutlich besser aus. Die Pfälzer haben einen Marsch gestartet und sind derzeit in einer anständigen Verfassung.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZugegebenermaßen kann die Bilanz zwischen dem FC St. Pauli und dem 1. FC Kaiserslautern schnell täuschen. Die Hamburger konnten sich nämlich in den letzten drei direkten Duellen durchsetzen und gehen so als vermeintlicher historischer Favorit in diese Partie. Das stimmt aber nur sehr eingeschränkt, denn in Wirklichkeit spricht die Statistik hier eindeutig pfälzisch. In den bisherigen 34 Duellen zwischen beiden Mannschaften konnten sich die „Kiez-Kicker“ erst acht Mal durchsetzen, während die „Roten Teufel“ starke 21 Mal den Platz als Sieger verließen. Fünf Mal teilten sich beide Teams zudem die Punkte. Ebenfalls nicht gerade von großer Sicherheit zeugen die letzten Heimspiele von Pauli gegen den FCK. Da gab es seit 2014 nämlich nur einen Sieg – beim 5:2 im Mai 2016. Dieses Ergebnis lässt möglicherweise einige Hoffnungen auf viele Tore keimen, wobei das aber eher ein frommer Wunsch bleiben wird. Pauli erzielte insgesamt erst acht Treffer, hat in fünf der letzten sechs Spiele nicht getroffen und fünf Partien in Folge im Under 2.5 beendet. Lautern ist mit zehn Treffern zwar nur minimal aktiver, die Gäste kassieren mit gerade einmal 13 Buden aber auch deutlich weniger Gegentore (Pauli 23).

Einschätzung: Kaiserslautern reist als historischer Favorit nach Hamburg, hatte in den letzten direkten Duellen aber echte Probleme gegen die Nordlichter. Gemeinsam haben beide Teams die Zurückhaltung vor dem gegnerischen Kasten.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür den FC St. Pauli geht es im Prinzip schon jetzt nur noch um das Überleben in der Liga. Die Mannschaft von Ewald Lienen ist als einzige Truppe noch mit einstelliger Punktzahl unterwegs und hat in den letzten Partien teilweise sehr schwache Leistungen abgerufen. Besonders fatal: Vorne wurden erst acht Treffer erzielt. Da passt es, dass auch die Gäste aus Kaiserslautern in 14 Partien erst zehn Mal treffen konnten. Wo sollen also die Tore herkommen? Konservativ, mit geringem Risiko, empfehlen wir euch bei dieser Partie das Under 3.5, welches mit einer 1,25 bei Betway am besten quotiert wird. Strategisch legen wir das Under 2.5 vor, wofür bet365 mit einer 1,67 die beste Quote anbietet. Zusätzlich dazu lässt sich ohne Zweifel behaupten, dass die Lauterer derzeit in einer deutlich besseren Verfassung sind und der Gäste-Dreier in jedem Fall denkbar ist. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher den Sieg Kaiserslautern 2. Mit einer 2,80 hat Betway für diese Wette die beste Quote im Angebot.

Einschätzung: Pauli hat das Toreschießen in den letzten Partien durchaus ein wenig verlernt. Aber: Auch die Gäste aus der Pfalz konnten erst zehn Treffer in dieser Saison markieren. Mit dem Under 2.5 für die Quote von 1,67 dürften hier also an der richtigen Adresse sein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: