2. Bundesliga 2015/16: FC St. Pauli VS 1. FC Nürnberg

Sonntag, 29. November 2015 - 13:30 Uhr - Millerntor-Stadion in Hamburg

St. Pauli

16. Spieltag

Nürnberg

Festigt St. Pauli gegen Nürnberg den Relegationsplatz?

So richtig nachvollziehen kann man die Vorgänge in der Hansestadt hinsichtlich des Fußballs oftmals nicht. Das gilt nicht nur für den HSV, sondern eben auch für St. Pauli. Die „Kiez-Kicker“ haben sich nach einer blamablen vergangenen Saison aber mal so was von gefangen und spielen in dieser Saison aller Voraussicht nach mit um den Aufstieg. Mit einem Sieg am Sonntag (29. November 2015) um 13.30 Uhr im Millerntor-Stadion gegen den 1. FC Nürnberg wäre ein weiterer großer Schritt in Richtung Bundesliga gemacht. Die Gäste haben aber auch noch einige Interessen anzumelden, denn bislang trennen beide Seiten nur fünf Punkte – die könnten bis zur Winterpause locker gut gemacht werden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg St. Pauli 1
Beste Wettquote2,40 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

St. Pauli vs. Nürnberg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 16. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 29. November 2015 um 13.30 Uhr
  • Ort: Millerntor-Stadion, Hamburg
  • Pauli: 3. Platz, 26 Punkte, 19:13 Tore
  • Nürnberg: 8. Platz, 21 Punkte, 27:25 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vollgas: Nürnberg erzielte die zweitmeisten Treffer der Liga
  • Faktor: Der „Club“ kassierte aber auch die drittmeisten Gegentore
  • Serie: Wettbewerbsübergreifend hat FCN seit 5 Spielen nicht verloren
  • Eindruck: Pauli verlor nur 1 der letzten 5 Spiele
  • Heimstark: 4 der letzten 5 Heimspiele gewann St.Pauli

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEwald Lienen und seine Mannschaft haben innerhalb weniger Monate fast Unglaubliches geschafft. In der vergangenen Spielzeit hüpften die Hamburger dem Relegationsplatz gerade noch so von der Klippe, dieses Jahr heißt das Thema in der Hansestadt unweigerlich Aufstieg. Mit 26 Zählern steht St. Pauli derzeit auf Rang Drei und hat noch alle Register in der Hand. Zuletzt wurde die positive Laune auf dem Kiez aber durch eine Niederlage etwas gedämpft. Nach vier Spielen ohne Niederlage in Folge, holte sich die Mannschaft von Ewald Lienen am Wochenende ein 0:2 bei 1860 München ab. Die Spiele zuvor waren aber deutlich erfolgreicher und von den Leistungen her auch deutlich stärker. In Berlin erkämpfte sich St. Pauli ein starkes 3:3. Im Spitzenspiel wurde Freiburg zuhause daraufhin mit 1:0 geschlagen. Auswärts in Bochum sprang beim 1:1 ein Punkt raus und zuhause gegen Düsseldorf gab es ein deutliches 4:0. Kleiner Fleck hier lediglich, wie angesprochen, die Niederlage gegen die „Löwen“.

Endlich wieder ein Sieg für den „Club“. Nachdem die Mannschaft von René Weiler sechs Ligaspiele auf einen Sieg warten musste, konnte im Montagsspiel gegen Braunschweig ein 2:1 klar gemacht werden. Damit bestätigt sich ein durchaus positiver Eindruck, den die Nürnberger in den vergangenen Wochen hinterlassen haben. Einziges Manko war bisher eben die Punkteausbeute, denn außer ein paar Unentschieden kam in der Liga unter dem Strich wenig herum. Beim Aufsteiger Duisburg zum Beispiel präsentierte sich der „Club“ beim 0:0 enorm ungefährlich. Dafür wurde im DFb Pokal zuhause aber Düsseldorf mit 5:1 auseinander genommen. Gegen Karlsruhe (0:0) und Union Berlin (3:3) war trotz guter Leistungen jeweils nicht mehr als ein Unentschieden drin. Somit liest sich die Bilanz ganz gut, denn wettbewerbsübergreifend hat der „Club“ seit fünf Spielen nicht verloren.

Einschätzung: Pauli musste nach einer schwachen Leistung zuletzt eine Niederlage hinnehmen. Nürnberg macht in den letzten Wochen einen stark verbesserten Eindruck und konnte auch in der Liga endlich wieder punkten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin Jubiläum steht bevor, denn St. Pauli und Nürnberg treffen zum 25. Mal aufeinander. Einen hauchdünnen Vorteil haben sich die „Clubberer“ in den letzten Jahren erspielt, denn neun dieser Duelle wanderten auf das Nürnberger Konto. St. Pauli konnte acht Spiele für sich entscheiden, die restlichen sieben Partien endeten Unentschieden Mit 62 Toren in 24 Begegnungen knipsen beide Mannschaften hier im Schnitt 2,5 Mal, das ist durchaus ansehnlich. Auf die Hausherren entfallen hierbei 1,13 Tore pro Spiel. Nürnberg trifft 1,46 Mal. In den letzten Jahren war immer Unterhaltung geboten, wenn diese beiden Vereine aufeinander trafen. Drei der letzten fünf Duelle endeten mit mehr als drei Toren. Entschieden hat das letzte Duell St. Pauli für sich, mit einem 1:0 Erfolg am Millerntor. Die vorherigen Spiele hat in drei von vier Fällen die jeweilige Heimmannschaft gewonnen. Für den letzten Nürnberger Sieg in Hamburg muss man schon etwas zurückblicken. Dieser liegt 13 Jahre zurück und datiert aus dem Jahr 2002.

Einschätzung: Nürnberg hier mit einem hauchdünnen Vorteil in der Bilanz. Allerdings hat sich der „Club“ am Millerntor in der Vergangenheit überhaupt nicht gut verkauft. Der Heimvorteil hier wohl ein großer Faktor, denn anders herum zeigt sich das selbe Bild.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür uns sind die Hamburger hier der Favorit in dieser Begegnung. Die „Kiez-Kicker“ sind in einer überragenden Form und werden sich nach der Niederlage gegen 1860 sicherlich wieder zurück kämpfen. Das Millerntor ist ohne hin eine Festung. Einen Sieg der Gäste können wir uns hier nicht vorstellen, daher empfehlen wir euch konservativ die doppelte Chance 1X. Hierfür hat Tipico mit einer 1,40 die beste Quote im Angebot. Der „Club“ hat gerade auswärts noch so seine Schwächen. Auch wenn das letzte Spiel gewonnen wurde, so können wir uns keinen Dreier in der Hansestadt vorstellen. Selbst ein Punkt dürfte für die Nürnberger hier eine harte Aufgabe werden. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch hier den Sieg St. Pauli 1. Mit einer 2,40 hat Tipico hierfür die beste Quote im Angebot. Die Hoffnung legen wir in dieser Partie auf viele Tore. Nürnberg gehört zu den Torfabrikanten dieser Saison. Pauli kann zuhause auch ordentlich zuschlagen, wie das 4:0 gegen Düsseldorf gezeigt hat. Hier ist durchaus das Potenzial für viele Tore vorhanden, daher empfehlen wir euch als spekulativen Tipp das Over 3.5. Hierfür bietet Betvictor mit einer 3,40 die beste Quote.

Einschätzung: Pauli ist zuhause eine Macht. Der „Club“ wird zwar im Aufwärtstrend sein nach dem Sieg, in Hamburg haben die Gäste aber keine Chancen. Noch bekommen wir eine 2,40 für den Sieg Pauli 1. Kurz vor Anpfiff wird die Quote sicherlich gefallen sein.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: