2. Bundesliga 2016/17: FC St. Pauli VS 1. FC Nürnberg

Montag, 31. Oktober 2016 - 20:15 Uhr - Millerntor-Stadion in Hamburg

St. Pauli

11. Spieltag

Nürnberg

Endstand: FC St. Pauli 1 - 1 1. FC Nürnberg

Schrecksekunde: St. Pauli begrüßt Nürnberg an Halloween

Ein Halloween-Schreck vorweg: Der FC St. Pauli ist derzeit mit nur fünf Punkten aus zehn Spielen das Schlusslicht der 2. Bundesliga. Das Positive: Es kann nur aufwärts gehen. Aus den letzten sieben Spielen wurde übergreifend kein Sieg geholt. Nürnberg erwischte selber einen schlechten Start in die Saison. Der 1. FCN zog sich aber selbst aus der Bedrängnis. Vier Siege am Stück, zwölf Punkte mehr und schon stand der achte Platz auf dem Konto. Am 11. Spieltag kommen die Nürnberger mit einer Siegesserie im Gepäck nach Hamburg. Der FC St. Pauli hat erst einen Sieg in zehn Spielen erringen können. Der Favorit ist im Vorfeld der Begegnung am 31. Oktober 2016, um 20.15 Uhr im Millerntor-Stadion daher schnell gefunden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,50 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,78 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Nürnberg 2
Beste Wettquote2,60 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

St. Pauli vs. Nürnberg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 11. Spieltag
  • Anstoß: Montag, den 31. Oktober 2016 um 20.15 Uhr
  • Ort: Millerntor-Stadion, Hamburg
  • Pauli: 18. Platz, 5 Punkte, 7:18 Tore
  • FCN: 8. Platz, 14 Punkte, 19:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Dreifach Sechs: Sechs Siege für jedes Team und sechs Remis zeigt die bisherige Bilanz
  • Dreifach erfolgreich: War Nürnberg immerhin in den letzten fünf Aufeinandertreffen
  • Siegesserie: Vier Erfolge feierte Nürnberg zuletzt in Folge
  • Ohne Sieg: Ist der FC St. Pauli bereits seit sieben Spielen am Stück
  • 18 Gegentore: Haben sowohl Pauli, als auch Nürnberg, bereits kassiert

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer FC St. Pauli ist auf Talfahrt. Bislang wurde überhaupt erst ein Sieg errungen. Zuletzt gab es fünf Niederlagen und zwei Unentschieden in sieben Spielen. Nürnberg hat, nach ebenfalls schlechtem Start, noch die Kurve bekommen. Insgesamt stehen zuletzt drei verlorene Spiele und vier Niederlagen auf dem Konto.

Eine zweifache Führung wurde von Pauli im Duell mit dem TSV 1860 München verspielt. Der Endstand lautete 2:2. Auswärts gab es schließlich eine 0:2 Niederlage zu Gast bei Union Berlin. Ebenfalls mit 0:2 endete die Partie in Hannover. Zuhause gegen Bundesligist Bremen wurde 1:1 gespielt. Sogar im Heimspiel gegen Aufsteiger Aue stand schlussendlich die Niederlage. Trotz zwischenzeitlicher Führung wurde in der 90. Minute der 1:2 Schlusspunkt der Veilchen kassiert. In Sandhausen wurde sogar mit 0:3 verloren. Den Abschluss bildet die Pokal-Pleite daheim gegen Berlin mit 0:2.

Nürnberg startete gegen Bochum eine fantastische Aufholjagd von 0:3 zum 3:3, nur um schließlich doch mit 4:5 zu verlieren. Selbst das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth wurde mit 1:2 verloren. Der 3:1 Sieg in Bielefeld stellte jedoch einen Wendepunkt dar. Ab hier wurden alle Ligaspiele gewonnen. Es folgte ein 2:0 gegen Union Berlin. Weiterhin wurde der KSC mit 3:0 geschlagen. Ein 2:0 gegen Absteiger Hannover war das dritte Ligaspiel in Folge ohne Gegentore. Dies verhinderte jedoch nicht ein Ausscheiden im Pokal. Nach 0:3 Rückstand kam Nürnberg bis an das 2:3 heran und verlor mit diesem Endstand.

Einschätzung: Nürnberg gewann die letzten vier Spiele in der Liga am Stück. Pauli hat seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen. Damit ist der Favorit gefunden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSowohl in der Bundesliga, als auch in der 2. Liga, gab es Aufeinandertreffen. Aber eine klare Tendenz hat sich hierbei nicht abgezeichnet. Beide Teams konnten sechsfach gegeneinander gewinnen. Sechs Mal hieß das Endergebnis zudem Unentschieden. Ein Blick auf die letzten fünf Spiele zeigt jedoch ein Übergewicht der Nürnberger: 1:0, 4:0, 0:1, 2:2 und 5:0.

Der FC St. Pauli steht in der Tabelle auf dem letzten Platz. Aber schon mit einem Sieg wäre der Sprung auf den Relegationsplatz denkbar. Der Verein aus Hamburg wird daher mit mehr als nur einem Funken Hoffnung ausgestattet sein. Derzeit wurde erst ein Sieg erzielt. Zwei Remis und sieben Niederlagen, bei sieben zu 18 Toren, schließen die Bilanz. Daheim hat Pauli jedoch einen Sieg, ein Unentschieden und zwei Niederlagen, mit 5:7 Toren, vorzuweisen. Sie klettern hier auf Rang 15.

Der 1. FC Nürnberg würde richtig gut dastehen, hätten sie den Saisonstart nicht verpatzt. Aktuell sind es vier Siege und vier Niederlagen, bei zwei Remis. Wobei die letzten vier Erfolge am Stück erzielt wurden. 19 Tore konnten erzielt und 18 Gegentore mussten hingenommen werden. Nirgends anders fielen mehr Treffer. Auswärts sind die Nürnberger mit zwei Siegen und zwei Niederlagen, sowie einem Unentschieden sogar Sechster der Tabelle. Mit zwölf geschossenen und 13 kassierten Toren werden auch hier die meisten Treffer gestellt.

Einschätzung: Das Nürnberger Team ist eine Tormaschine – vorne wie hinten! Zudem sind sie wegen dem direkten Vergleich auf die letzten fünf Spiele bezogen und der Situation in der Tabelle Favorit.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenMit vier Ligasiegen am Stück ist Nürnberg gegen St. Pauli, die immerhin seit sechs Spielen keinen Sieg mehr holen konnten, der Favorit. Zur Absicherung wird die Doppelte Chance X2 gewählt, welche bei Betway immerhin mit einer 1,50 ausgeschrieben ist. Bei Nürnberg endeten 60 Prozent der Spiele und bei Pauli 50 Prozent der Spiele Over 2.5 Tore. Beide Vereine haben bereits 18 Gegentore bekommen. Zumindest Nürnberg weiß auch, wie das Tore schießen geht. Die Quote für diesen Pick liegt bei bwin auf 1,78.

Der Sieg der Nürnberger, es wäre der Fünfte in Folge (und die dritte Niederlage am Stück für Pauli), wird bei Tipico mit einer fabelhaften Quote in Höhe von 2,60 ausgezeichnet. Dabei ist der 1. FCN der klare Favorit gegen das Tabellenschlusslicht.

Einschätzung: Der Auswärtssieg wird bei Tipico mit einer 2,60 bewertet. Nürnberg gewann zuletzt vierfach am Stück (auswärts gegen Karlsruhe und Bielefeld), während St. Pauli zuletzt daheim sogar gegen Aufsteiger Aue verlor. Ein guter Tipp!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: