2. Bundesliga 2018/19: FC St. Pauli VS Arminia Bielefeld

29. Spieltag
vs29. Spieltag
14. April - 13:30 Uhr - Millerntor-Stadion in Hamburg

St. Pauli

29. Spieltag

Bielefeld

Reißleine gezogen: St. Pauli setzt alles auf Aufstieg

Natürlich müssen wir in unserer 2. Bundesliga Prognose uf das Beben eingehen, welches es vor wenigen Tagen beim FC St. Pauli gegeben hat. Die Hamburger haben kurzerhand Trainer Kauczinski gefeuert und durch den ehemaligen Bundesliga-Coach Jos Luhukay ersetzt. Und genau der steht jetzt vor einer wahren Mammut-Aufgabe. Luhukay soll nämlich nicht weniger, als die zuletzt arg kriselnden Hamburger wieder in die Erfolgsspur zu führen. Das heißt im Klartext: Aufstieg oder zumindest Relegation. Bei aktuell vier Punkten Rückstand auf eben jene keine leichte Angelegenheit.

Umso wichtiger also für den Coach und den FC St. Pauli, dass die Hamburger am Sonntag (14. April 2019) um 13.30 Uhr im Millerntor-Stadion in Hamburg gegen Arminia Bielefeld einen Sieg einfahren können. Die Arminia darf zwar nicht direkt auf den Aufstieg hoffen, hat allerdings in den letzten Partien noch einmal den Fuß auf das Gaspedal gelegt. Sieben Punkte gab es in der Liga aus den vergangenen drei Spielen, in Hamburg sollen Zähler acht, neun und zehn folgen.

St. Pauli vs. Bielefeld im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC St. Pauli – Arminia Bielefeld
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 29. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 14. April 2019 um 13.30 Uhr
  • Ort: Millerntor-Stadion, Hamburg
  • Pauli: 6. Platz, 44 Punkte, 39:42 Tore
  • Bielefeld: 9. Platz, 38 Punkte, 42:44 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Krise: Seit 4 Ligaspielen ist Pauli sieglos
  • Mager: Nur 3 Treffer in den vergangenen 6 Partien
  • Stark: Bielefeld hat seit 3 Spielen nicht verloren
  • Munter: In allen 3 Spielen traf Bielefeld mind. doppelt
  • Spannend: 4 der letzten 8 direkten Duelle waren Unentschieden

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikJetzt also doch. Lange Zeit hielten sich in Hamburg die Gerüchte, dass Markus Kauczinski vermutlich nicht mehr allzu lange auf der Trainerbank wird Platz nehmen dürfen. Das hat sich jetzt bestätigt, denn der Ex-Coach wurde durch Jos Luhukay ersetzt. Durchaus verständlich, denn die Analyse der letzten Wochen ist trist ausgefallen. Pauli hat sich vom waschechten Aufstiegskandidaten zum Mitläufer entwickelt und das ausgerechnet, seit dem gegen den HSV im Derby mit 0:4 verloren wurde. Danach gab es noch ein 0:4 in Sandhausen, ein mageres 0:0 gegen Duisburg und am letzten Wochenende ein 1:2 in Kiel trotz Überzahl. Die Form spricht also eindeutig gegen Pauli, aber ein Trainerwechsel kann oftmals viel bewirken.

Die Arminen reisen mit guter Laune an

Während in Hamburg also derzeit eine etwas bedrückte Stimmung herrscht, dürfte diese in Bielefeld enorm locker sein. Die Arminia kommt zum Ende der Saison in der zweiten Fußball Bundesliga noch einmal richtig gut in Form und sicherte sich aus den vergangenen drei Partien sieben Punkte. Rechnen wir das Testspiel gegen Hannover 96 mit ein, gab es in vier Spielen zuletzt drei Siege und nur ein Unentschieden. Da war zum Beispiel das 3:1 gegen Bochum, anschließend wurde der Test gegen Hannover 96 mit 5:0 gewonnen. Weiter ging es dann mit einem 2:2 in Fürth und einem 2:1 Sieg am letzten Spieltag gegen Aue. Vor allem in der Offensive machen die Bielefelder momentan also richtig Laune.

Einschätzung: Pauli hofft auf den Effekt des neuen Besens. Den hat die Arminia derzeit nicht nötig, denn hier läuft es richtig ansprechend.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenArminia Bielefeld trifft gegen den FC St. Pauli im Schnitt genau einmal pro Partie. Das heißt im Detail, dass die Arminen in 29 Spielen gegen die Hamburger auch exakt 29 Treffer verbuchen konnten. Das Problem: Die Hausherren aus der Hansestadt waren ein kleines bisschen besser und können in unseren Wett-Tipps bzw. der 2. Bundesliga Prognose 35 Treffer auf den Tisch legen. Insgesamt bedeutet das wiederum ziemlich genau 64 Treffer und damit einen Schnitt von 2,20 Toren pro Begegnung. Das ist nicht herausragend, dennoch endeten drei der vergangenen fünf direkten Duelle im Over 2.5.

Bielefeld liegt Pauli durchaus

Ähnlich ansprechend sind für den FC St. Pauli auch die Siege in diesem Aufeinandertreffen verteilt. Die Hausherren aus der Hansestadt gewannen immerhin zwölf der 29 Begegnungen, die Gäste stehen derzeit bei erst acht Erfolgen. Neun Mal teilten sich beide Teams die Punkte auf dem Rasen. Das war übrigens in gleich vier der letzten acht Spiele der Fall, drei der anderen vier Begegnungen gewann der FC St. Pauli. Ebenfalls gut für die Hamburger: Seit 2013 gab es keine Heimpleite mehr gegen die Arminia, seit 1998 waren es insgesamt nur zwei. Allerdings: Seit 1998 wurden auch nur drei Heimspiele gegen Bielefeld gewonnen.

Einschätzung: Pauli gibt hier den Ton an, kann sich allerdings auch nicht in wirklicher Sicherheit bzw. Führungsrolle wiegen.

Wett-Tipps heute für FC St. Pauli – Arminia Bielefeld

icon_02_wettenArminia Bielefeld ist keinesfalls ein Gegner, der sich im Millerntor-Stadion verstecken wird. Erst Recht deshalb nicht, weil es bei den Gästen momentan ziemlich gut läuft. Gefordert sind hier also vor allem die Hausherren. Wir empfehlen euch in der 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage im Bereich sichere Wett-Tipps eine Wette auf das Over 1.5, für das Betvictor mit einer 1,25 im Sportwetten Vergleich die beste Quote bietet. Zusätzlich legen wir in den Wett-Tipps heute für die Partie mit einer Wette auf das Both2Score B2S nach, für das Bet3000 mit einer 1,65 die beste Wettquote auf dem Markt bereitstellt.

Wie gut sind die Quoten für FC St. Pauli – Arminia Bielefeld?

Den großen Vorteil für die Gastgeber sehen wir in dieser Partie im neuen Trainer. Nicht umsonst gibt es den Spruch, dass die neuen Besen gut kehren, denn das ist oftmals der Fall. Luhukay ist zudem ein enorm erfahrener Mann und dürfte durchaus gleich die richtigen Töne gegenüber der Mannschaft finden. Bielefeld wird sich ärgern, ausgerechnet jetzt nach Hamburg zu müssen. Wir runden unsere Wett-Tipps von Profis bzw. 2. Bundesliga Prognose im Bereich sichere Wett-Tipps daher durch eine Wette auf den Heimsieg 1 ab. Die beste Wettquote hierfür stellt XTiP mit einer 2,30 zur Verfügung und somit könnt ihr mit dieser Empfehlung auch wunderbar den XTiP Bonus freispielen.

Einschätzung: Bielefeld ist gut drauf und wird hier nach vorne spielen. Pauli muss es zwangsläufig tun und so greifen wir hier zum Both2Score B2S mit der Quote von 1,65.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Over 1.5
Odds:1,25
Stakes:8/10
low
med
high
Bester Tipp:Both2Score B2S
Odds:1,65
Stakes:6/10
low
med
high
Bester Tipp:Heimsieg 1
Odds:2,30
Stakes:2/10
low
med
high
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net