2. Bundesliga 2016/17: FC St. Pauli VS Eintracht Braunschweig

Samstag, 13. August 2016 - 15:30 Uhr - Millerntor-Stadion in St. Pauli

St. Pauli

2. Spieltag

Braunschweig

Endstand: FC St. Pauli 0 - 2 Eintracht Braunschweig

Löwenfutter: Verliert St. Pauli gegen Braunschweig erneut?

Der FC St. Pauli steht jetzt, die Freundschaftsspiele in der Vorbereitung eingerechnet, bei fünf Niederlagen in Folge. Von den letzten sieben Partien, wurden sechs Spiele verloren. Ist Braunschweig, ein Team welches seit sieben Spielen nicht mehr verlor, automatisch Favorit? Nein, denn im direkten Vergleich holt Pauli auf. Die letzten fünf Partien wurden nicht verloren, vier davon sogar gewonnen. Während sich die Braunschweiger am ersten Spieltag gegen Aufsteiger Würzburg durchsetzten, kassierte Pauli eine Niederlage gegen die Absteiger vom VfB Stuttgart. Am 2. Spieltag treffen die Teams aufeinander. Austragungsort ist das Millerntor-Stadion in Hamburg. Am 13. August 2016, einem Samstag, um 15.30 Uhr rollt der Ball. Es handelt sich um die beste Bundesliga-Prime-Time. Dieses Privileg genießt die 2. Bundesliga nur solange, bis das Oberhaus startet.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg St. Pauli 1
Beste Wettquote2,40 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote3,10 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

St. Pauli vs. Braunschweig im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC St. Pauli – Eintracht Braunschweig
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 13. August 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Millerntor-Stadion, Hamburg
  • Pauli: 13. Platz, 0 Punkte, 1:2 Tore
  • BTSV: 2. Platz, 3 Punkte, 2:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fünffach sieglos: Ist St. Pauli, bei einem Pflicht- und vier Testspielen
  • Siebenfach ungeschlagen: Sind die Braunschweiger bei fünf Siegen und zwei Remis
  • Fünffach ohne Sieg: Ist die Eintracht aber auch im direkten Vergleich mit Pauli
  • Acht Siege: Gehen auf das Konto der Hamburger, in 14 direkten Duellen
  • Vier aus Fünf: Vierfach gewann Pauli in den letzten fünf Begegnungen mit den Löwen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin Blick auf die Formkurve zeigt zwei absolut unterschiedliche Bilder. Der FC St. Pauli hat nur einen Sieg, bei sechs Niederlagen, vorzuweisen. Dahingegen gewannen die Braunschweiger fünffach und holten zwei Remis. Nach dem ersten Pflichtspiel hat sich die Eintracht ebenfalls drei Punkte von den Paulianern abgesetzt.

In einem Freundschaftsspiel unterlag St. Pauli gegen Borussia Dortmund mit 2:3. Ein Sieg wurde hingegen gegen den FC Ufa eingefahren. Die Anzeigetafel offenbarte nach Schlusspfiff ein 2:0. Eine weitere Niederlage stand gegen Brno auf dem Programm. Mit 0:1 unterlagen die Hamburger. Auch gegen Cardiff City gab es nur eine 1:2 Niederlage und zu Gast bei Mönchengladbach unterlag der Zweitligist, wenngleich erst nach Elfmeterschießen, mit 4:5. Gegen den FC Sevilla wurde mit 1:2 verloren. Anschließend startete die Liga. Hier hat Pauli sich wacker gegen den Absteiger aus Stuttgart verkauft, aber dennoch mit 1:2 verloren.

Braunschweig konnte sich innerhalb eines Testspiels gegen Northeim mit 3:0 durchsetzen. Es folgen zwei Unentschieden. Zunächst wurde gegen Odense 3:3 gespielt. Anschließend kamen die Löwen in Kassel nicht über ein 0:0 hinaus. Folgend stehen nur noch Siege niedergeschrieben. Mit 2:1 konnte Bohemians bezwungen werden. Beim Team aus Mannheim gab es sogar ein 7:2 zu bestaunen. Die Franzosen vom FC Bastia wurden mit 4:1 abgeschossen. Dahingegen hebt sich der Start in die neue Zweitligasaison eher mau ab. Denn hier bezwang Braunschweig den Aufsteiger aus Würzburg nur knapp mit 2:1.

Einschätzung: Braunschweig überflügelt St. Pauli bei Siegen in den Freundschaftsspielen und zum Saisonauftakt. Allerdings hatten sich die Hamburger auch die schwereren Gegner ausgewählt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn den bisherigen 14 Begegnungen, ist St. Pauli eindeutig überlegen. Denn achtfach konnten die Braunschweiger bezwungen werden. Nur zwei Spiele endeten Remis. Die Eintracht war vierfach erfolgreich. Die letzten fünf Spielen endeten aus Sicht von St. Pauli folgendermaßen: 1:0, 0:0, 2:0, 1:0 und 5:1. Pauli hat gegen die Löwen noch nie ein Heimspiel verloren und nur einmal Unentschieden gespielt.

In der abgelaufenen Saison wurde der FC St. Pauli Vierter. Sie werden kaum traurig gewesen sein, denn der dritte Rang waren zwölf Punkte und das schlechtere Torverhältnis entfernt. Insgesamt standen 15 Siege, acht Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto. In Heimspielen wurden neunfach gewonnen, zweifach Remis gespielt und sechs Mal verloren. 26 Tore konnten erzielt und 22 Gegentreffer hingenommen werden. Der erste Spieltag brachte für Pauli eine Niederlage beim VfB Stuttgart und damit null Punkte, sowie ein Torverhältnis von 1:2 ein.

Braunschweig schloss die letzte Saison im gehobenen Mittelfeld ab. Zwölf Siege und zwölf Niederlagen, bei zehn Unentschieden, waren die Bilanz. Es konnten 44 Tore erzielt werden. 38 Gegentreffer standen niedergeschrieben. Auswärts hingegen rutschten die Löwen auf Rang elf ab. Fünf Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen, bei 23:23 Toren, war die Bilanz. Zum Saisonauftakt gab es jedoch einen 2:1 Sieg über Würzburg.

Einschätzung: Im direkten Vergleich gewinnt Pauli eindeutig, insbesondere was die Heimspiele angeht. Die aktuelle Tabelle ist noch nicht aussagekräftig. In der vergangenen Saison schlossen die Hamburger jedoch vor den Braunschweigern ab.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer direkte Vergleich ist in mehrfacher Hinsicht sehr aufschlussreich. Die letzten vier Spiele endeten mit insgesamt vier Toren. Es handelt sich somit um einen Durchschnitt von einem Tor je Spiel. Dies erklärt unseren Risikotipp mit Under 1.5 Tore beim Buchmacher Betvictor mit der Quote 3,10. Aber auch der Sicherheitstipp mit Under 3.5 Tore bei Mybet, mit der Quote in Höhe von 1,25, wird damit erläutert. Ein alternativer Tipp wäre das „Beide Teams treffen – Nein“. Denn in den letzten vier Spielen trafen nie beide Mannschaften.

Der moderate Tipp geht auf St. Pauli. Bislang wurde noch nie ein Heimspiel gegen die Löwen verloren. Nur einmal stand ein Unentschieden am Ende niedergeschrieben. Der Heimsieg wird bei Tipico mit einer Quote in Höhe von 2,40 vergütet.

Einschätzung: Braunschweig tat sich gegen den Aufsteiger aus Würzburg schwer. Pauli verlor knapp gegen den Absteiger aus Stuttgart. In der Vergangenheit haben die Hamburger ihre Überlegenheit gegen Braunschweig demonstriert. Auch diese Saison stehen die Chancen gut. Ein Heimsieg wird bei Tipico mit einer 2,40 ausgezeichnet.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: