2. Bundesliga 2015/16: FC St. Pauli VS SC Freiburg

Sonntag, 25. Oktober 2015 - 13:30 Uhr - Millerntor-Stadion in St. Pauli

St. Pauli

12. Spieltag

Freiburg

Endstand: FC St. Pauli 1 - 0 SC Freiburg

Knackt St. Pauli beim Heimspiel am Millerntor den SC Freiburg?

Am dritten Spieltag hat der SC Freiburg das letzte und einzige Spiel der Saison bislang verloren. Aber auch der FC St. Pauli spielt eine beeindruckende Spielzeit und steht auf dem fünften Platz. Wird es der Mannschaft aus der Hansestadt Hamburg gelingen den Spitzenreiter zu bezwingen? Mit drei Punkten könnte sich Pauli in die Aufstiegsränge vorschieben. Der SC St. Pauli hat Heimrecht und trägt seine Spiele im Millantor-Stadion in Hamburg aus. Angestoßen wird die Partie am Sonntag, den 25. Oktober 2015, um 13.30 Uhr. Es handelt sich um den 12 Spieltag der Zweiten Bundesliga. Für Freiburg geht es um die Fixierung der Tabellenspitze, während Pauli zu den Aufstiegsplätzen aufschließen möchte.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,34 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg SC Freiburg DNB
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg SC Freiburg 2
Beste Wettquote2,55 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

St. Pauli vs. Freiburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC St. Pauli – SC Freiburg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 12. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 25. Oktober 2015 um 13.30 Uhr
  • Ort: Millerntor-Stadion, Hamburg
  • St. Pauli: 5. Platz, 19 Punkte, 13:10 Tore
  • Freiburg: 1. Platz, 24 Punkte, 27:14 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Alles ausgeglichen: Sechs Siege für Pauli, fünf für Freiburg und sechs Remis gab es in direkten Duellen
  • Zwei Remis: Waren das Ergebnis der letzten beiden Aufeinandertreffen der Clubs
  • 27 Tore: Hat der SC Freiburg in der laufenden Spielzeit schon geschossen; 10-fach traf Peterson
  • Zehn Gegentore: Musste der FC St. Pauli in dieser Saison erst hinnehmen
  • Achtfach ohne Niederlage: Ist der SC Freiburg in den letzten Ligaspielen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form von Freiburg ist der von Pauli überlegen. Aber es ist ebenso zu beobachten, dass beide Clubs nicht in letzter Konsequenz konstant spielen. St. Pauli mit zwei Siegen, drei Remis und zwei Niederlagen in den letzten sieben Spielen. Freiburg spielte vierfach Unentschieden und gewann drei Partien.

Die Paulianer mussten sich Dortmund in einem Freundschaftsspiel während der Länderspielpause mit 1:2 geschlagen geben. Gegen den MSV Duisburg folgte, innerhalb eines Heimspiels, ein 2:0 Sieg. Zu Gast bei Eintracht Braunschweig fielen keine Tore. Das Spiel endete mit einem torlosen Remis. Gegen Heidenheim konnte minimalistisch, mit 1:0, gewonnen werden. In Paderborn fielen erneut keine Tore und gegen Sandhausen gab es eine 1:3 Niederlage. Das Spiel vom vergangenen Wochenende gab ein Torfestival her. Bei Union Berlin konnte ein 3:3 erspielt werden.

Freiburgs Statistik ist ohne Niederlage in den letzten sieben Spielen. Dafür überwiegen die Unentschieden. Hier ist zunächst die Vorbereitungspartie gegen St. Gallen, mit einem 0:0 zu erwähnen. In Kaiserslautern konnte dafür mit 2:0 gewonnen werden. Daheim gegen Bielefeld folgte ein 2:2 und anschließend in Leipzig ein 1:1. Dafür konnte das Heimspiel gegen den FSV Frankfurt mit 2:0 gewonnen werden. Ein erneutes Remis, 1:1 in Karlsruhe, wurde der Statistik hinzugefügt. Zum bisherigen Abschluss gab es ein 5:2 für Freiburg gegen Fürth.

Einschätzung: Freiburgs Form ist sehr gut. Die letzte Niederlage liegt schon lange zurück. Dafür enden viele Spiele mit einem Unentschieden. Gerade zuletzt war aber auch Pauli nicht sonderlich erfolgreich.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich zeigt ein relative ausgeglichenes Bild. Der FC St. Pauli war sechsfach gegen Freiburg erfolgreich. Ebenso häufig wurden die Punkte im direkten Duell geteilt. Schlussendlich konnte Freiburg fünf Siege und damit einen weniger als Pauli, für sich verbuchen. Es verspricht somit ein spannendes Spiel zu werden.

Die letzten fünf Partien endeten zweifach mit einem Remis. Einmal war St. Pauli erfolgreich und zweifach gewann Freiburg. Die Spiele endeten aus Sicht von Pauli folgendermaßen: 0:0, 2:2, 3:1, 1:2 und 0:2. Es sind somit 13 Tore in fünf Spielen gefallen, womit der Schnitt knapp oberhalb von zwei Treffern je Partie liegt.

In der Zweiten Bundesliga kann Freiburg mit einigen hohen Ergebnissen überzeugen. Bei den Spielen von St. Pauli fallen eher weniger Tore. Der Tabellenführer weist ein Torverhältnis von 27:14, bei 24 Punkten auf. Die Paulianer haben 13 Tore geschossen und zehn Treffer kassiert. Damit reicht es für 19 Punkte und den fünften Tabellenplatz. Über 1,5 Tore kam bei Freiburg in zehn von elf Spielen zustande. Beim Over 2.5 Tore ist die Statistik schon eher ausgeglichen.

Einschätzung: Freiburg ist statistisch, von der Form und dem derzeitigen Tabellenplatz leicht favorisiert. Eine moderate Anzahl von Toren wäre der Durchschnitt.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn diesem Aufeinandertreffen gibt es keine absolut eindeutige Tendenz. Das Over 1.5 Tore ist zu empfehlen. Beim Wettanbieter Betsafe wird eine Quote in Höhe von 1,34 geboten. Freiburg erreichte dieses Ergebnis in zehn von elf Ligaspielen. Und auch St. Pauli hat in den letzten zwei Partien viele Tore zugelassen.

Dies ist auch die Grundlage eher in Richtung vom SC Freiburg zu tendieren. Die letzten drei Spiele von St. Pauli waren alles andere als souverän. Dennoch ist ein Unentschieden, insbesondere wegen dem direkten Vergleich, nicht auszuschließen. Mit der Wette auf Freiburg und der Absicherung mit dem „Draw No Bet“ wird der Einsatz zurückbezahlt, wenn das Unentschieden zustande kommen sollte. Hierfür wird beim Buchmacher Betvictor eine Quote von 1,75 geboten.

Wer einen Siegtipp präferiert, der fährt mit dem SC Freiburg am besten. Denn für den Tabellenführer wird, sicherlich aufgrund der zuletzt gehäuften Unentschieden, eine Quote von 2,55 bei Mybet für den Auswärtssieg eingeräumt. Dennoch konnten die Freiburger häufiger gewinnen als die Paulianer und stehen auch in der Tabelle über ihnen.

Einschätzung: Aufgrund der zuletzt absteigenden Form von St. Pauli ist der Siegtipp auf Freiburg, verknüpft mit dem DNB, eine gute Wahl. Es sind eine Absicherung und gleichzeitig eine Quote in Höhe von 1,75 bei Betvictor vorhanden.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: