2. Bundesliga 2015/16: FC St. Pauli VS TSV 1860 München

Freitag, 29. April 2016 - 18:30 Uhr - Millerntor-Stadion in St. Pauli

St. Pauli

32. Spieltag

1860 München

Endstand: FC St. Pauli 0 - 2 TSV 1860 München

Verfolger St. Pauli empfängt Relegationskandidat 1860 München

Den FC St. Pauli als Verfolger zu bezeichnen ist in diesem Stadium der Saison eigentlich übertrieben. Sie liegen auf dem vierten Platz, können nach oben aber keinen Druck mehr erzeugen. Denn mit neun Punkten Rückstand und dem schlechteren Torverhältnis, bei noch drei verbleibenden Spielen wird Nürnberg nicht mehr abgefangen. Der TSV 1860 München spielt hingegen um den Abstieg. Derzeit belegen sie den Relegationsplatz und sind punktgleich mit dem 17ten. Der Weg nach oben ist steinig, aber zwei Ränge könnten mit einem Sieg gutgemacht werden. Am Freitag, den 29. April 2016, um 18.30 Uhr finden die meisten Zweitligaspiele statt. Auch diese Begegnung, welche im Millerntor-Stadion ausgetragen wird, gehört dazu. Im Aufstieg wird dieser 32. Spieltag kaum eine Überraschung bereithalten können. Aber der Abstiegskampf, mit 1860 mittendrin, verspricht spannend zu werden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg St. Pauli 1
Beste Wettquote2,37 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote4,29 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

St. Pauli vs. 1860 München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC St. Pauli – TSV 1860 München
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 32. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 29. April 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Millerntor-Stadion, St. Pauli
  • Pauli: 4. Platz, 50 Punkte, 40:34 Tore
  • 1860: 16. Platz, 28 Punkte, 28:44 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Elf Siege: Holten die Mannen des TSV 1860 München in den bisherigen 24 direkten Duellen
  • Neun Erfolge: Konnte auch der FC St. Pauli, bei vier Remis, für sich beanspruchen
  • 14 Treffer: Sind in den vergangenen fünf Aufeinandertreffen in Addition gefallen
  • 28 Tore: Haben die Münchener erst erzielt – Zweitschlechteste Wert der Liga!
  • 34 Gegentore: Mussten die Paulianer erst hinnehmen – Drittbeste Wert der Liga!

Formkurve der Mannschaften

icon_10_Statistik Beide Mannschaften werden nicht gerade von einer Euphorie-Welle getragen. Die Form von Pauli ist bestenfalls mittelmäßig, während 1860 München noch darunter einzustufen ist. Pauli gewann zwei der letzten sieben Spiele. Drei Niederlagen und zwei Remis runden die durchwachsene Statistik ab. Der TSV kann nur einen Sieg vorweisen, am letzten Spieltag. Vier verlorene Begegnungen und zwei Punkteteilungen schließen die Bilanz.

Das Heimspiel gegen den SC Paderborn wurde von Pauli mit 3:4 verloren. Klingt knapp, die Hamburger waren aber nie nahe am Erfolgserlebnis dran. Ein Sieg konnte dafür in Sandhausen eingefahren werden. Auswärts wurde mit 2:0 gewonnen. Anschließend fand ein Freundschaftsspiel gegen Hannover statt, welches mit 0:2 verloren ging. Ein 0:0 im eigenen Stadion gegen Union Berlin und eine 3:4 Niederlage zu Gast beim SC Freiburg kamen anschließend zustande. Zuletzt wurden wieder Punkte eingefahren. Mit 2:0 gewann man mit Heimrecht gegen Bochum. In Düsseldorf kam es zu einem 1:1 Unentschieden.

1860 München verlor knapp und trotz zeitweiser Führung mit 1:2 beim Tabellenzweiten aus Leipzig. Es folgen zwei Remis am Stück. 1:1 endete das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld. Mit dem gleichen Ergebnis wurde das Freundschaftsspiel gegen den SV Grödig beendet. Die kommenden Ligaspiele gingen alle verloren. Mit 1:3 unterlag man Karlsruhe. 0:1 lautete der Entstand bei Greuther Fürth. Und mit 1:2 gingen die Münchener beim Schlusslicht aus Duisburg unter. Erst am vergangenen Spieltag wurde ein wenig Hoffnung geschöpft. Der 1:0 Sieg über das formschwache Eintracht Braunschweig kam gerade recht.

Einschätzung: Auch wenn 1860 das letzte Spiel gewonnen hat, so ist ihre Form doch sehr schlecht. St. Pauli hat die größere Qualität im Kader, was sich auch durch den vierten Tabellenplatz bemerkbar macht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen24-fach haben sich beide Mannschaften in der Vergangenheit auf dem Fußballplatz getroffen. Elf Mal waren die Löwen aus Bayern erfolgreich. Neunfach konnten die Hamburger einen Sieg verbuchen. Somit verbleiben vier Spiele, die in einer Punkteteilung endeten. Die letzten fünf Spiele schlagen eher für 1860 aus: 0:2, 1:2, 1:2, 2:2 und 2:0. Pauli gewann lediglich das Spiel, welches am längsten zurückliegt.

Der FC St. Pauli belegt, mit 14 Siegen, acht Unentschieden und neun Niederlagen, den vierten Platz der 2. Bundesliga. Es wurden nur 40 Tore geschossen. Dafür steht die Defensive sehr gut. Lediglich 34 Gegentore bezeugen dies. Der Rückstand auf Nürnberg ist nicht mehr aufzuholen. Der Vorsprung auf Rang fünf ist jedoch zu halten. Daheim fällt Pauli auf den sechsten Rang zurück. Acht Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen wurden erzielt. 29:19 Tore stehen in 15 Spielen niedergeschrieben. Der Schnitt an Toren daheim ist somit oberhalb der 3,5 Treffer.

TSV 1860 München spielt gegen den Abstieg und belegt derzeit den Relegationsplatz. Paderborn auf 17 ist punktgleich. Einen Zähler mehr haben Frankfurt und Düsseldorf. Ein Dreier wäre immens wichtig. Bislang wurden in der Saison erst sechs Siege erzielt. Zehn Unentschieden und 15 Niederlagen haben zu lediglich 28 Punkten geführt. In der Auswärtstabelle fallen die Löwen sogar auf den 17ten Platz ab. Nur ein Sieg, dafür aber fünf Unentschieden und neun Niederlagen stehen, bei 12:27 Toren, auf dem Konto.

Einschätzung: Der Heimsechste trifft auf den Auswärtssiebzehnten. Der einzige Pluspunkt sind die drei gewonnenen Spiele in Folge von 1860 gegen St. Pauli. Ansonsten ist das Heimteam im Vorteil.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAuf die gesamte Saison betrachtet hat St. Pauli achtfach Over 3.5 Tore gespielt. München gelangen siebenfach mehr Tore. Insgesamt sind es also nicht einmal ein Viertel aller Spiele. Damit ist die Quote von 1,40 auf Under 3.5 Tore sehr interessant. Diese wird bei Mybet geboten.

Die größte Siegchance hat der FC St. Pauli. München hat auswärts erst ein Spiel gewonnen. Pauli spielt selten Remis. Der Heimsieg ist naheliegend und wird bei Pinnacle Sports doch mit der Quote von 2,37 vergütet. Das Torverhältnis von 40:34 ist bei Pauli sehr ausgeglichen und sogar 1860 ist mit 28:44 für einen Abstiegskandidaten gut aufgestellt. Dies bedeutet, dass die Hamburger häufig knapp gewinnen und der TSV häufig knapp verliert. Das X bei Handicap 0:1 deckt den Sieg von St. Pauli mit einem Tor Vorsprung ab. Bet3000 offeriert eine 4,29 als Quote.

Einschätzung: St. Pauli ist Tabellenvierter, Sechster in der Heimtabelle und spielt gegen den Tabellensiebzehnten der Auswärtstabelle. 1860 München konnte im fremden Stadion diese Saison erst einen Sieg verbuchen. Der empfohlene Tipp lautet daher schlicht: Sieg St. Pauli bei Pinnacle Sports für die Quote von 2,37.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: