International Primera Division Saison 17/18: FC Valencia VS Atletico Madrid

Samstag, 9. September 2017 - 16.15 Uhr - Mestalla in Valencia

Valencia

3. Spieltag

Atletico

Endstand: FC Valencia 0 - 0 Atletico Madrid

FC Valencia vs. Atletico Madrid: Mehr als „Best of the Rest“?

In Spanien kommen erst der FC Barcelona und Real Madrid und dann eine Zeit lang gar nix mehr. Allerdings hat Barca einen sehr wichtigen Spieler verloren und bei den „Königlichen“ ist Ronaldo die ersten Spiele gesperrt. Eine Chance für das sonst hintere Feld, von Beginn an vorne mitzumischen? Der FC Valencia und Atletico Madrid sind zumindest in Schlagdistanz zur Spitze. Dort rangiert nach zwei Spieltagen jedoch Real Sociedad San Sebastian. Am Samstag, den 9. September 2017, ab 16.15 Uhr ist die Länderspiel-Woche spätestens vergessen. Der Ligaalltag hat uns wieder und in Spanien steigt der 3. Spieltag. Unter anderem wird dieser im Mestalla Stadion zu Valencia ausgetragen. Atletico Madrid kommt zu Gast, ein Verein, der die letzten Jahre ab und an in den Schlagabtausch von Real und Barca eingreifen konnte. Da beide Teams recht ähnlich in die Saison gestartet sind, stellt sich die Frage, wer sich im direkten Duell durchsetzt.

Valencia vs. Madrid im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Valencia – Atletico Madrid
  • Wettbewerb: Primera Division Saison 2017/18
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 9. September 2017 um 16.15 Uhr
  • Ort: Mestalla, Valencia
  • Valencia: 6. Platz, 4 Punkte, 3:2 Tore
  • Atletico: 4. Platz, 4 Punkte, 7:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 20 Siege: Konnte Valencia in 52 direkten Aufeinandertreffen mit Atletico erzielen
  • 18 Erfolge: Gehen, bei 14 Unentschieden, jedoch auch auf das Konto von den Madrilenen
  • Vier in Serie: Gewann Atletico Madrid im direkten Duell gegen den FC Valencia
  • Siebenfach ungeschlagen: Ist das Team von Diego Simeone in den letzten Spielen
  • Sieben Treffer: Hat Atletico zudem innerhalb der ersten zwei Ligaspiele erreicht

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikValencia hat eine gute Form, die von Atletico ist jedoch besser. Das Team mit der Fledermaus im Wappen hat vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen in den letzten sieben Spielen erreicht. Die Madrilenen können unterdessen auf fünf Siege und zwei Remis zurückblicken. Somit verlief auch die Saisonvorbereitung vollständig nach Plan.

Valencia startet mit einer 0:2 Niederlage im Gastspiel gegen NY Cosmos. Außerdem konnte bei der USA-Reise gegen Cincinnati mit 2:0 gewonnen werden. Zurück in Europa gab es eine Partie, die mit 1:0 gegen Bournemouth gewonnen werden konnte. Zudem siegte Valencia auch mit 2:1 gegen den SV Werder Bremen aus Deutschland. Das finale Spiel der Saisonvorbereitung fand gegen Atalanta statt und ging mit 1:2 verloren. Dafür gelang der Start in die neue Spielzeit mit einem 1:0 über Las Palmas. Gleich am zweiten Spieltag musste Valencia zu Real Madrid. Dort wurde immerhin ein 2:2 Unentschieden abgestaubt.

Atletico Madrid siegte im Audi Cup gegen den SSC Neapel mit 2:1. Weiterhin konnte im gleichen Turnier der FC Liverpool mit einem 1:1 und 6:5 nach Elfmeterschießen ausgeschaltet werden. Drei weitere Freundschaftsspiele gingen ohne Niederlage vonstatten. Zunächst gab es einen 3:2 Sieg über Brighton. Danach reichte es zu einem 0:0 in Getafe. Final ist der 1:0 Sieg über Leganes zu erwähnen. Anschließend startete die spanische Liga, wo Atletico zunächst nicht über ein 2:2 bei Girona hinaus kam. Abschließend gab es jedoch einen 5:1 Sieg über Las Palmas.

Einschätzung: Im direkten Vergleich bespielte Atletico die etwas schwereren Gegner und schnitt dabei noch besser ab. Aber Valencia trotzte Real Madrid bereits ein Unentschieden ab. Wenn überhaupt, so gibt es nur leichte Formvorteile für das Auswärtsteam.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWerfen wir einen Blick auf den sehr ausführlichen direkten Vergleich, so springt uns eine große Ausgeglichenheit an. Denn in bislang 52 direkten Duellen, gewann Valencia 20-fach. Atletico war immerhin 18 Mal erfolgreich. Und 14 Spiele schlossen mit einem Remis. Wir blicken daher auf die letzten fünf Begegnungen aus Sicht von Valencia: 0:3, 0:2, 1:3, 1:2 und 1:1. Vier Siege für Atletico! Und die letzten fünf Heimspiele von Valencia gegen die Madrilenen: 0:2, 1:3, 3:1, 0:1 und 1:1. Ein Heimsieg, drei Auswärtssiege und ein Unentschieden.

Anschließend lohnt sich auch in dieser Frühphase ein Blick auf die Ligatabelle. Dort finden wir Valencia auf dem sechsten Platz, welcher sich mit zwei weiteren Vereinen geteilt wird. Diese Position konnte mit einem Sieg und einem Unentschieden erreicht werden. Gleichwohl hat der Club drei Tore geschossen und zwei Gegentore kassiert. Innerhalb der Tabelle haben jedoch nur drei Clubs mehr Punkte auf dem Konto. Atletico Madrid gehört nicht dazu.

Allerdings hat das Team von Diego Simeone genauso viele Punkte und dazu das bessere Torverhältnis. Denn mit 5:2 Treffern steht aktuell der vierte Platz, immerhin vor dem Stadtrivalen Real Madrid, niedergeschrieben. Zudem gewann Atletico mit 5:1 über Las Palmas, wo Valencia nur ein 1:0 erreichte. Und in diesem Querabgleich spielte Valencia daheim und Atletico auswärts.

Einschätzung: Atletico hat im direkten Vergleich und auch in der Liga die Nase vorne.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenZunächt ein simpler Tipp: Atletico trifft. Das taten sie in den vergangenen fünf Heimspielen von Valencia immer. Daher ist die Quote von 1,25 bei Betway trotzdem sehr vorteilhaft.

Gleichwohl ist der Auswärtssieg eine interessante Option. Dies gelang in Heimspielen von Valencia immerhin in drei der letzten fünf Partien. Auch deshalb ist die Quotierung von 2,20 bei Interwetten beachtlich. Zwei dieser drei Siege (und zwar die letzten zwei Heimspiele von Valencia) gewann Atletico mit Vorsprung. Daher ist 2 Handicap 1:0, mit der Quote von 4,20, als Einzelwette bei Tipico durchaus eine Option.

Einschätzung: Wir empfehlen den herkömmlichen Auswärtssieg von Atletico Madrid. Dieser hat eine recht hohe Wahrscheinlichkeit in Anbetracht der fabelhaften 2,20 als Quote bei Interwetten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteAtletico trifft 2S
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,20 - Stake 5/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote4,20 - Stake 2/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net