Champions League Qualifikation: Istanbul VS Monaco

Mittwoch, 27. Juli 2016 - 20:30 Uhr - Sükrü Saracoglu in Istanbul

Fenerbahce

Hinspiel

AS Monaco

Endstand: Istanbul 2 - 1 Monaco

Hält Fenerbahce Istanbul auch gegen Monaco die Serie?

Das macht Lust auf die neue Saison! Fenerbahce Istanbul zeigt sich in der Vorbereitung für die kommende Spielzeit bisher in einer recht guten Verfassung. Von den letzten vier Spielen wurde kein einziges verloren, dafür aber gleich zwei Siege eingefahren. Mit dem Freundschaftsmodus ist es am Mittwoch (27. Juli 2016) um 20.30 Uhr im Sükrü Saracoglu in Istanbul aber erst einmal vorbei. Es geht um die Königsklasse und der Gegner ist kein geringerer als der AS Monaco. Seines Zeichens Dauergast in der Champions League.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,05 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Fenerbahce 1
Beste Wettquote2,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Istanbul vs. Monaco im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Fenerbahce Istanbul – AS Monaco
  • Wettbewerb: Champions League Qualifikation 2016
  • Runde: 3. Runde, Hinspiel
  • Anstoß: Mittwoch, den 27. Juli 2016 um 20.30 Uhr
  • Ort: Sükrü Saracoglu in Istanbul
  • Fenerbahce: noch in der Vorbereitung
  • Monaco: noch in der Vorbereitung

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Viererpack: 4 Mal in Folge hat Fenerbahce nicht verloren
  • Buden: In 7 der letzten 8 Spiele kassierten die Türken Gegentore
  • Leistung: Monaco konnte nur 2 der letzten 6 Spiele gewinnen
  • Gegentore: In 6 der letzten 7 Spiele kassierte auch der ASM Gegentore
  • Istanbul: Fener gewann 6 der letzten 8 Heimspiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Istanbul läuft es wieder runder! Nachdem Fenerbahce in den letzten Wochen doch das eine oder andere Mal für negative Schlagzeilen sorgte, wird jetzt wieder laufend Positives berichtet. So gab es zum Beispiel gegen Gostaresh ein enorm bitteres und unangenehmes 0:3 zuhause. Anschließend wurde im Test gegen Iasi aus Rumänien nur ein 2:2 geholt. Wirklich stabil sah das Spiel der Türken zu diesem Zeitpunkt noch nicht aus, je näher die Saison aber rückt, desto fitter ist offenbar auch die Mannschaft von Vitor Pereira. In den beiden kommenden Spielen gegen Voluntari (2:1) und Panathinaikos (3:1) wurden zwei Siege eingefahren, zuletzt gab es gegen Sparta Prag ein 0:0.

Bei den Gästen aus Monaco sieht es aktuell nicht ganz so rosig aus. Die Kicker aus dem Fürstentum haben zwar zwei ihrer letzten drei Spiele gewinnen können, dafür waren das aber auch die einzigen beiden Dreier aus den letzten sechs Partien. Es ist also derzeit noch Luft nach oben vorhanden, was aber Coach Leonardo Jardim ebenfalls bewusst ist. Eines muss man den Monegassen dabei aber lassen, denn sie sorgen in der Regel für mächtig Unterhaltung. Gegen Lugao gab es einen 5:3 Erfolg, gegen Kriens und den FC Sion folgten daraufhin gleich zwei 3:3. Anschließend setzte es eine Niederlage gegen Luzern (1:2), ehe die beiden Siege gegen Lissabon (4:1) und den FC Basel (1:0) geholt wurden. Der letzte Test gegen Zenit St. Petersburg ging nach einer 1:0 Führung ärgerlicherweise noch mit 1:3 verloren.

Einschätzung: Fenerbahce wird mit nahezu mit jedem Spiel fitter und konzentrierter. Monaco hatte sich eigentlich aus seiner kleinen Depri-Phase befreit, hat im letzten Test aber wieder ordentlich auf den Deckel bekommen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZum aller ersten Mal überhaupt werden Fenerbahce und der AS Monaco gegeneinander antreten. Beide Teams sind internationale Top-Teams, so dass es sich bei diesem Duell auch um ein Viertelfinale der Champions League handeln könnte. Ganz so weit sind die beiden Klubs dann aber doch noch nicht, weshalb hier erst einmal die Qualifikation gemeistert werden muss. Fehnerbahce genießt im Hinspiel den Vorteil vor den eigenen Fans aufzulaufen und genau da sind sie bärenstark. Zuhause wurde nur eines der letzten 20 Spiele verloren. Das war der bittere Test gegen Gostaresh (0:3). Ansonsten ist die Bilanz aber fast makellos, denn zu zwei Unentschieden gesellen sich satte 17 Siege. Das dürfte die Monegassen überhaupt nicht erfreuen, haben die doch in der Ferne ohnehin immer so ihre Probleme. Zuletzt gab es zwar einen Sieg gegen Basel (1:0), davor aber feierte der AS nur einen einzigen Sieg aus sieben Auswärtsspielen. Von einer echten Macht kann hier also nicht gesprochen werden. Wie schon im Gesamteindruck überzeugt Monaco aber auch hier wieder mit dem Unterhaltungsfaktor: 31 Tore fielen in den letzten sechs Auswärtsspielen der Monegassen.

Einschätzung: Spielt der AS Monaco, dann ist für die neutralen Zuschauer meist große Unterhaltung geboten. In Istanbul dürften es die Gäste aber schwer haben, denn Fener ist enorm heimstark.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften stecken noch mitten in der Vorbereitung für die kommende Saison und sind daher noch nicht wirklich eingespielt. Das ist besonders mit einem Blick auf die Abwehrreihen interessant, denn hier passieren in der Regel die meisten Fehler vor der Saison. Dieses Phänomen lässt sich derzeit auch wieder sowohl in Istanbul als auch in Monaco beobachten. Beide Teams ballern vorne, was das Zeug hält. Hinten wiederum wird es immer wieder brenzlig. Die neutralen Zuschauer dürfen sich hier wohl auf eine unterhaltsame Partie einstellen, wir uns hoffentlich auf viele Gewinne. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches mit einer 1,45 bei Tipico am besten quotiert wird. Ergänzend dazu legen wir euch das beide Teams treffen B2S nahe, wofür William Hill mit einer 2,05 die beste Quote anbietet. Aufgrund der letzten Leistungen und des Heimvorteils sehen wir die Türken hier etwas in Front. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch also den Sieg Fenerbahce 1, der mit einer 2,50 bei William Hill am besten quotiert wird.

Einschätzung: Schwache Defensiven und starke Offensiven versprechen immer ein interessantes Spiel. Wir nutzen diese Schwächen hoffentlich mit dem beide Teams treffen B2S für die 2,05 richtig aus.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: