2. Bundesliga 2015/16: Fortuna Düsseldorf VS 1. FC Heidenheim

Samstag, 6. Februar 2016 - 13:00 Uhr - ESPRIT arena in Düsseldorf

Düsseldorf

20. Spieltag

Heidenheim

Endstand: Fortuna Düsseldorf 0 - 1 1. FC Heidenheim

Düsseldorf im Abstiegskampf: Jetzt kommt Heidenheim

Es sieht nicht gut aus für die Fortuna aus Düsseldorf. Lediglich drei magere Pünktchen trennen F95 derzeit noch vom Relegationsplatz und der Druck steigt von Partie zu Partie. Mit einem guten Auftakt in Richtung Saisonfinale ist aber natürlich noch alles möglich. Der erste Schritt soll am Samstag (6.Februar 2016) um 13 Uhr in der ESPRIT arena in Düsseldorf gemacht werden. Zu Gast ist dann der FC Heidenheim, der ebenfalls noch mit einem Bein unten drin hängt. Im Gegensatz zur Fortuna haben die Gäste aber immerhin sieben Punkte Vorsprung auf Tabellenplatz 16.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,61 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Heidenheim 2
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Düsseldorf vs. Heidenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Fortuna Düsseldorf – 1. FC Heidenheim
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 6. Februar 2016 um 13 Uhr
  • Ort: ESPRIT arena in Düsseldorf
  • Fortuna: 15. Platz, 20 Punkte, 15:24 Tore
  • Heidenheim: 11. Platz, 24 Punkte, 21:20 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Harmlos: Mit 15 Treffern hat Düsseldorf die schwächste Offensive
  • Formlos: F95 gewann nur 1 der letzten 5 Spiele
  • Trend: Heidenheim ist auswärts seit 6 Spielen ungeschlagen
  • Heimvorteil?: Zuhause wartet Düsseldorf seit 2 Spielen auf einen Sieg
  • Ungefährlich: Seit 180 Minuten wartet F95 auf ein eigenes Tor

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Düsseldorf sind die Vorzeichen vor dem Auftakt in die entscheidende Phase der Saison nicht unbedingt optimal. Die Truppe von Marco Kurz hat sich nicht wirklich positiv in die Winterpause verabschiedet und muss gegenüber den eigenen Fans jetzt Verantwortung zeigen. Keine leichte Aufgabe allerdings, wenn der Abstieg bedrohlich nahe kommt und auch die letzten Testspiel-Ergebnisse alles andere als überragend waren. Gegen Alemannia Aachen gab es zwar einen Sieg. Angesichts dreier Gegentore konnte sich Fortuna über das 5:3 aber auch nicht wirklich freuen. Anschließend setzte es ein 0:2 gegen Drittligist Preußen Münster und ein 0:1 gegen den FC St. Gallen. Es muss also definitiv etwas passieren am Rhein, denn ansonsten könnte es eine ganz, ganz schwere Zeit für Spieler und Verantwortliche werden.

Bei den Gästen aus Heidenheim ist die Laune nur geringfügig besser. Die Mannschaft von Frank Schmidt steht derzeit auf dem elften Tabellenplatz, was erst einmal nach dem gesicherten Mittelfeld klingt, dies aber keinesfalls ist. 24 Punkte holte der FCH in dieser Saison bisher und hat damit lediglich sieben Punkte mehr auf dem Konto, als der Tabellensechzehnte aus Paderborn. Allerdings hat die Schmidt-Elf in den letzten Wochen des Öfteren mal hervorblitzen lassen, was denn alles so möglich sein könnte. So wurde noch 2015 1860 München mit 3:1 geschlagen. Anschließend gab es ein 2:0 gegen Aue und ein deutliches 0:3 gegen den 1. FC Nürnberg. Zuletzt testete Heidenheim gegen Austria Wien und verkaufte sich beim 2:0 mehr als ordentlich. Dennoch zählt auch an der Brenz, dass jetzt jedes Spiel gepunktet werden muss. Ansonsten rutscht man schneller wieder unten rein, als einem lieb ist.

Einschätzung: Beide Teams brauchen den Dreier unbedingt. Düsseldorf hat in den letzten Tagen und Wochen aber nicht wirklich gute Leistungen gezeigt. Die Testspiele von Heidenheim machen hingegen Lust auf mehr.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenOft wurde die Partie zwischen Düsseldorf und Heidenheim noch nicht ausgetragen. Lediglich drei Mal standen sich die beiden Zweitligisten auf dem Platz gegenüber, immer im Rahmen der Liga. Zwei Spiele konnte Düsseldorf für sich entscheiden, einmal verließ Heidenheim den Platz als Gewinner. Ein Unentschieden hat es demnach noch nicht gegeben. Was sich aber sehen lassen kann, sind die Tore. Neun Mal haben beide Seiten eingenetzt und bringen es damit auf einen glatten Schnitt von 3,0 Toren pro Spiel. Dafür müsste Fortuna aber mal wieder treffen, denn mittlerweile warten die Rhein-Kicker seit zwei Spielen auf ein eigenes Tor. Heidenheim hat hingegen überhaupt keine Probleme mit dem Treffen in fremden Stadien. Gleich neun Treffer markierte der FCH in den letzten fünf Auswärtsspielen. Eingefangen hat sich die Schmidt-Elf dabei übrigens nur drei Gegentore.

Einschätzung: Die Bilanz zwischen beiden Teams ist hier natürlich nicht aussagekräftig. Die aktuellen Statistiken hingegen schon und die sprechen deutlich für Heidenheim.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenÜberraschenderweise geht Fortuna Düsseldorf für die Buchmacher als Favorit in diese Partie. Das kommt insofern überraschend, da besonders die Offensive in den letzten Spielen überhaupt nichts zu melden hatte. Kein einziges Tor seit 180 Minuten ist schon bedenklich. Zumal jetzt mit Heidenheim eine Truppe kommt, die auswärts seit zwei Spielen ohne Gegentor bleiben konnte. Viele Tore werden wir hier wohl nicht zu sehen bekommen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier das Under 3.5. Mit einer 1,25 bietet uns Mybet dafür die beste Quote. Da wir die Gäste aus Heidenheim aktuell ein wenig stärker einschätzen, kommt uns die Quotierung der Buchmacher ganz gelegen. Der FCH ist gerade auswärts immer sehr unangenehm zu spielen und wird Düsseldorf sicherlich vor große Schwierigkeiten stellen. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher die doppelte Chance X2. Betway bietet uns hierfür mit einer 1,61 die beste Quote. Spekulativ empfehlen wir euch direkt den Sieg Heidenheim 2. Mit einer 3,30 hat der britische Buchmacher bet365 für diesen Tipp die besten Quoten.

Einschätzung: Heidenheim ist auswärts enorm stark. Düsseldorf steht selber vor enormen Problemen und wird es sehr schwer haben. Mit einer 3,30 ist der Sieg Heidenheim 2 hier enorm gut quotiert und sollte daher, mit angemessenem Einsatz, mitgenommen werden.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: