2. Bundesliga 2015/16: Fortuna Düsseldorf VS MSV Duisburg

Freitag, 20. November 2015 - 18:30 Uhr - ESPRIT arena in Düsseldorf

Düsseldorf

15. Spieltag

Duisburg

Abstiegskampf-Derby zwischen Düsseldorf und Duisburg!

Fast die Hälfte der Saison ist vorbei und in Düsseldorf war bislang außer Kopfschütteln wenig angesagt. Trotz einem enormen Potenzial und hervorragenden Voraussetzungen schludert F95 in den Tiefen der 2. Bundesliga. Zwölf Punkte nach 14 Spielen. Selbst wenn man die Klasse halten will, ist das zu wenig. Gott sei Dank kommt am Freitag (20. November 2015) mit dem MSV Duisburg um 18.30 Uhr eine Mannschaft in die ESPRIT arena, die bislang tatsächlich noch magerer aufgetreten ist. Für die „Zebras“ gab es in der neuen Spielklasse nur sieben Punkte – Schlusslicht der Tabelle.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Düsseldorf 1
Beste Wettquote1,80 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote4,83 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Düsseldorf vs. Duisburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Fortuna Düsseldorf – MSV Duisburg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 15. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 20. November 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: ESPRIT arena, Düsseldorf
  • Fortuna: 16. Platz, 12 Punkte, 11:19 Tore
  • MSV: 18. Platz, 7 Punkte, 9:26 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Blass: Duisburg traf nur 1 Mal in den letzten 5 Spielen
  • Heimstark: Fortuna hat zuhause 4 Mal in Folge gewonnen
  • Stabil: Kein Gegentor für Düsseldorf in den letzten 3 Heimspielen
  • Schwach: Duisburg verlor 4 der letzten 5 Auswärtsspiele
  • Karte: Seit über 5 Jahren hat der MSV nicht in Düsseldorf gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie viel gescholtene Fortuna hat die kleine Länderspielpause offenbar gut genutzt. In einem Testspiel wurde Fortuna Sittard aus den Niederlanden mit 5:0 ab gerammt. Nur in der Liga, da will es bislang noch nicht so richtig klappen. Das Düsseldorf vom Kader her ohne Zweifel in das obere Tabellendrittel gehört, ist klar. Momentan stehen sie aber ganz unten drin und das nicht zu Unrecht. Aus den letzten vier Ligaspielen gab es nur einen Sieg. In Leipzig blieb die Fortuna beim 1:2 chancenlos, in Nürnberg wurde F95 beim 1:5 sogar vollkommen auseinander genommen. Zuhause gegen die Spielvereinigung aus Fürth setzte sich die Mannschaft von Frank Kramer mit 1:0 durch. Von einer Aufbruchsstimmung, oder einem „Hallo-Wach-Effekt“ kann aber dennoch keine Rede sein. Am letzten Spieltag gab es in Hamburg beim FC St. Pauli wieder mit 0:4 auf die Mütze. Hier zeigte Düsseldorf wieder das alte Bild: Zweikampfschwach, unbeholfen und ohne Willen. Langsam steht F95 aber unter Druck, denn die Heimspiele müssen gewonnen werden, wenn man nicht irgendwann die „rote Laterne“ übernehmen möchte.

Die hält momentan der Gast aus Duisburg in der Hand. Die „Zebras“ kommen in der 2. Bundesliga überhaupt nicht zurecht und sind sowohl mit den Gegnern, als auch mit dem Spieltempo vollkommen überfordert. In den letzten vier Spielen konnte Duisburg nur ein mageres Törchen erzielen, zwei Punkte wurden eingesammelt. Gegen den FC Heidenheim setzte es eine 0:1 Niederlage, eine Woche später konnte sich die Elf von Gino Lettieri gegen Nürnberg immerhin ein 0:0 erkämpfen. Ein trostloser Auftritt folgte hierauf beim 0:1 in München. Stark wiederum war die Leistung am letzten Spieltag beim 1:1 zuhause gegen Freiburg. Momentan steht Duisburg vor allem vor zwei großen Problemen. Auf der einen Seit tritt man auswärts zu harmlos auf und verliert nahezu alles, auf der anderen Seite ist auch der Sturm erschreckend schwach. Mit neun Toren hat Duisburg den zweitschlechtesten Angriff der Liga. Ein wenig krasser ist es sogar noch hinten: 26 Gegentore in 14 Spielen – schlechteste Defensive der 2. Bundesliga.

Einschätzung: Langsam aber sicher sollten auf beiden Seiten die Alarmglocken angehen. Düsseldorf sollte zusehends die Heimspiele gewinnen, Duisburg braucht jetzt sowieso jeden Punkt. Vorteile hier aufgrund des Heimrechts aber bei Düsseldorf.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDas Derby zwischen Fortuna Düsseldorf und dem MSV Duisburg wurde schon 58 Mal ausgetragen. Etwas besser haben sich die Düsseldorfer hierbei präsentiert, denn 22 Spiele gewann F95. Duisburg musste sich mit 18 Siegen zufrieden geben, vervollständigt wird die Bilanz ebenfalls von 18 Unentschieden. Ein Abbild der aktuellen Duisburger Auswärtsschwäche (nur ein Punkt aus den letzten fünf Spielen) ist auch die Historie des Derbys in Düsseldorf. Um den letzten Sieg der „Zebras“ bei der Fortuna zu finden, muss man in den Geschichtsbüchern schon ein ganzes Stück zurückblättern. 1980/81 konnte Duisburg zuletzt drei Punkte aus Düsseldorf entführen. Der letzte Heimsieg datiert aus dem Jahre 2011. 2012 fand die letzte Begegnung der beiden Mannschaften statt, diese endete in Düsseldorf 2:2. Insgesamt fielen in den 58 Aufeinandertreffen 159 Tore. Das entspricht einem Schnitt von 2,7 Toren pro Spiel und ist für Zweitliga-Niveau durchaus ansehnlich. Vergessen darf man aber nicht, dass beide eine beeindruckende Bundesliga-Geschichte hinter sich haben. Die meisten Partien wurden im Fußball-Oberhaus gespielt.

Einschätzung: Düsseldorf hat hier die Nase deutlich vorne. Auch hier wird wieder das Heimrecht ein Vorteil sein, denn Duisburg hat ganz klar Schwächen auf fremden Plätzen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIm Duell zweier krisengebeutelter Mannschaften ist für uns die Fortuna der Favorit. Zum einen ist natürlich das Heimrecht hier ein eklatanter Vorteil, zum anderen ist die Qualität des Kaders deutlich überlegen. Sollte Düsseldorf hier keinen Totalausfall haben, dann wird F95 dieses Spiel unter normalen Umständen gewinnen. Die Situation ist angekommen in Düsseldorf. Kramer weiß um die Wichtigkeit dieses Spiels und auch die Spieler werden den Kampf annehmen müssen. Eine Niederlage für die Fortuna können wir uns hier nicht vorstellen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher die doppelte Chance 1X. Hierfür offeriert uns Betway mit einer 1,20 die beste Quote. Strategisch fällt die Absicherung weg. Hier also der Tipp für mittleres Risiko der Sieg Düsseldorf 1. Betvictor hat hierfür mit einer 1,80 die beste Wettquote im Programm. In den letzten Spielen hat sich gezeigt, dass Duisburg vor allem hinten versucht dicht zu machen. Klar, für einen Aufsteiger ist dies immer eine gute Methode. Auch gegen Düsseldorf rechnen wir mit einer ähnlichen Taktik. Unter Umständen kommen die „Zebras“ damit auch mindestens 45 Minuten durch, denn als wahre „Ballermänner“ haben sich die Jungs von Frank Kramer in den letzten Wochen nicht entpuppt. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, unser Tipp hier der Halbzeit/Endstand X/1. Die beste Quote bekommen wir mit einer 4,83 bei Happybet.

Einschätzung: Düsseldorf war zuhause in den letzten Partien nicht schlecht und muss auch genau hier punkten. Duisburg ist zu harmlos, deswegen nehmen wir den Sieg Düsseldorf 1 mit. Die Quote von 1,80 ist für die Umstände gut.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: