WM 2018 Qualifikation Europa: Frankreich VS Schweden

Freitag, 11. November 2016 - 20:45 Uhr - Stade de France in Saint-Denis

Frankreich

4. Spieltag

Schweden

Endstand: Frankreich 2 - 1 Schweden

Vize-Europameister auf Kurs: Frankreich empfängt Schweden

Für Schweden hat die Ära nach Zlatan Ibrahimovic begonnen. Dennoch hat die Nationalmannschaft das Tore schießen nicht verlernt. In den ersten drei Spielen der WM-Qualifikation konnten immerhin fünf Treffer gelandet werden. Frankreich erzielte nicht nur ebenso viele Buden, sondern hat auch die gleiche Punktzahl auf dem Konto. Jeweils mit sieben Punkten ausgestattet und mit einem Torverhältnis von 5:1 teilen sich die Franzosen und Schweden aktuell den ersten Rang. Wer behält den Platz an der Sonne? Am 11. November 2016, um 20.45 Uhr, treffen Frankreich und Schweden im Stade de France in Paris aufeinander. Dieser Freitag könnte über die Führung in der Gruppe A entscheiden. Verständigen sich beide Teams jedoch auf ein Unentschieden, würden sich die Mannschaften weiterhin den ersten Platz teilen. Die Niederlande könnte mit drei Punkten in diesem Fall nicht durchmarschieren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,42 - Stake 7/10
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote4,10 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankreich vs. Schweden im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Frankreich – Schweden
  • Wettbewerb: WM-Qualifikation 2018
  • Runde: 4. Spieltag, Gruppe A
  • Anstoß: Freitag, den 11. November 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Stade de France, Paris
  • Frankreich: 1. Platz, 7 Punkte, 5:1 Tore
  • Schweden: 1. Platz, 7 Punkte, 5:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Drei Siege: Sicherte sich Frankreich in sieben direkten Duellen mit Schweden
  • Drei Unentschieden: Und nur ein Sieg für Schweden runden die Statistik ab
  • Fünf Tore: Schossen beide Teams im bisherigen Wettbewerb
  • Ein Gegentreffer: Mussten die Keeper jeweils hinnehmen
  • Vize-Europameister: Frankreich unterlag Portugal erst im Finale mit 0:1

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer Vize-Europameister hat eine anständige Formkurve vorzuweisen. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden aus den letzten sieben Spielen, konnte ebenso der Auftakt zur Qualifikation gut gestartet werden. Dennoch konnte sich Les Blues nicht von den Schweden absetzen. Diese sind mit drei Siegen und zwei Remis, sowie zwei Niederlagen in den letzten Partien etwas schlechter weggekommen.

In der Europameisterschaft daheim hatten die Franzosen ihre torreichste Begegnung gegen Island. Das Spiel, welches schon zur Halbzeit mit 4:0 entschieden war, endete mit 5:2. Darauf folgend wurde Deutschland im Halbfinale ausgeschaltet. Mit 2:0 gewann Frankreich. Infolgedessen stand das Finale gegen Portugal auf dem Plan. Auch wenn Frankreich nur Zweiter wurde und mit 0:1 gegen Portugal verlor, wurde das Duell erst in der Verlängerung entschieden. Ein Freundschaftsspiel gegen Italien endete in einem 3:1 Sieg. Anschließend begann die WM-Quali mit einem 0:0 in Weißrussland. Mit 4:1 gegen Bulgarien und 1:0 in den Niederlanden steigerten sich die Franzosen.

Schweden bestritt ein Testspiel gegen Wales. Kurzum wurde ein 3:0 Sieg erzielt. Darauf folgend kamen vier Partien ohne Sieg zustande. Zunächst wurde im ersten Spiel der EM 1:1 gegen Irland gespielt. Des Weiteren gab es 0:1 Niederlagen gegen Italien und Belgien. Das Ausscheiden war perfekt. Die Qualifikation zur WM begann mit einem 1:1 Unentschieden gegen die Niederlande. Jedoch folgten noch zwei Siege. Mit 1:0 wurde in Luxemburg gewonnen. Außerdem stand ein 3:0 gegen Bulgarien niedergeschrieben.

Einschätzung: Die Form der Franzosen ist etwas besser. In der WM-Qualifikation sind jedoch beide Teams gleichauf.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich konnten die Schweden erst einmal gegen Frankreich gewinnen. Die Franzosen wiederum siegten in drei von sieben Begegnungen. Dreifach stand ebenfalls das Unentschieden nach Abpfiff fest. Dessen ungeachtet werfen wir einen Blick auf die letzten fünf Ergebnisse aus Sicht von Frankreich: 1:0, 0:2, 3:2, 1:1 und 1:1.

Die Gruppe A ist durchaus stark besetzt. Dafür spricht schon die Beteiligung von den Niederlanden und Frankreich. Mit Schweden kommt eine weitere Nation hinzu, welches sich qualifizieren möchte und dieses Vorhaben stark angegangen ist. Weiterhin sind Bulgarien, Weißrussland und Luxemburg als Kontrahenten vertreten. Die ersten beiden Teams haben mit sieben Zählern den besten Start erwischt. Es handelt sich um Frankreich und Schweden.

Die Franzosen haben zwei Spiele gewonnen und ein Unentschieden erreicht. Nebenher wurden fünf Tore geschossen und ein Gegentor kassiert. Schweden zeigt exakt die gleiche Statistik vor. Der Unterschied liegt bislang im Heimrecht. Während die Schweden schon zweifach zuhause spielten, holten die Franzosen auswärts immerhin vier Punkte. Das Team in Gelb hat fünf unterschiedliche Torschützen vorzuweisen. Bei Frankreich ist Gameiro mit zwei Treffern aktueller Tor-Torschütze.

Einschätzung: Von den Punkten sind beide Teams gleichauf. Zwischen dem Vize-Europameister und einem Schweden ohne Ibrahimovic liegt dennoch eine Qualitätslücke.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFrankreich ist der Favorit. Sie bekommen aber eine niedrige Quote. Interessant sind die Tore-Wetten. Denn wenn von beiden Nationalmannschaften die Spiele gegen Bulgarien in der WM-Qualifikation ausgenommen würden, ständen bei Frankreich ein Tor in zwei Spielen und bei Schweden drei Tore in zwei Spielen.

Das Under 3.5 Tore ist grundsätzlich eine gute Idee. Denn Schweden hat alle Spiele mit weniger Treffern und Gegentreffern abgeschlossen. Frankreich lag nur beim 4:1 gegen Bulgarien darüber. Die Quote von 1,42 bei Betadonis ist sehr anständig. Das Under 2.5 Tore hat bei beiden Vereinen in zwei von drei WM-Quali-Spielen gepasst. Erneut lagen nur die Bulgarien-Spiele über dem Schnitt. Die Quote von 2,05 bei Betvictor ist hier zu empfehlen. Im Folgenden haben wir noch eine Value Bet zu bieten. Das Under 1.5 Tore wird, ebenfalls bei Betvictor, mit einer tollen Quotierung von 4,20 ausgeschrieben.

Einschätzung: Frankreich hat sich mit dem Tore schießen schon gegen Mannschaften mit schlechterer Defensive schwer getan. Das Under 1.5 ist etwas riskant, zeigt mit der 4,20 bei Betvictor aber eine stolze Quote vor.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: