1. Bundesliga 2015/16: FSV Mainz 05 VS Eintracht Frankfurt

Samstag, 28. November 2015 - 15:30 Uhr - Coface Arena in Mainz

Mainz

14. Spieltag

Frankfurt

Heimschwäche gegen Auswärtsschwäche – Frankfurt in Mainz

Das Auftreten von Mainz 05 lässt sich momentan in zwei Kategorien unterteilen. Zum einen sind da die auswärtsstarken Mainzer, die hauptsächlich in der Ferne punkten. Zum anderen gibt es aber auch noch die Kehrseite der Medaille. Nämlich die Mainzer, die nur eines der letzten fünf Heimspiele gewonnen haben. Am Samstag (28. November 2015) kommt um 15.30 Uhr mit Eintracht Frankfurt eigentlich genau der richtige Gegner in die Coface Arena nach Mainz. Die Eintracht konnte ihrerseits nämlich nur eines der letzten fünf Auswärtsspiele gewinnen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mainz vs. Frankfurt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 14. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 28. November 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Coface Arena, Mainz
  • Mainz: 11. Platz, 17 Punkte, 18:19 Tore
  • Frankfurt: 12. Platz, 14 Punkte, 17:20 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Heimschwach: Mainz gewann nur 1 der letzten 5 Heimspiele
  • Auswärtsschwach: Frankfurt gewann nur 1 der letzten 5 Auswärtsspiele
  • Sieglos: Seit 4 Spielen wartet Frankfurt auf einen Dreier
  • Positiv: Mainz hat seit 3 Spielen nicht verloren
  • Bilanz: Seit über 5 Jahren hat die SGE nicht in Mainz gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Laune beim FSV Mainz 05 hat sich in den letzten Wochen zunehmend gebessert. Während der FSV zur Beginn der Saison wenig Stabilität in seine Leistungen bringen konnte, befindeen sich die „05er“ seit drei Spielen wieder auf einem aufsteigenden Ast. Hinz kommt, dass auch endlich zuhause gegen eine Top-Mannschaft gepunktet werden konnte. Noch vor wenigen Wochen wurde die Mannschaft von Martin Schmidt zuhause von Werder Bremen mit 1:3 böse auseinandergenommen. Nur drei Tage später setzte es zuhause gleich die nächste Niederlage. Im DFB-Pokal musste Mainz gegen 1860 München beim 1:2 seinen Platz räumen. Dann setzte aber der angesprochene Positiv-Trend ein. In Augsburg erspielte sich Mainz ein äußerst unterhaltsames 3:3, ehe dann zuhause der VfL Wolfsburg geschlagen wurde. Die „Wölfe“ waren hier nach einer roten Karte für Draxler zwar in Unterzahl, dennoch bleibt unter dem Strich ein Dreier zuhause für die Mainzer. Das letzte Bundesligaspiel endete in Köln am vergangenen Wochenende 0:0.

Am Main ist die Laune dagegen momentan eher nicht so gut. Frankfurt konnte in den letzten Wochen so gut wie keine Gefahr ausstrahlen. Insbesondere vorne klemmt es derzeit noch gewaltig. Alexander Meier ist nach seiner Verletzung noch nicht so wirklich wieder in der Bundesliga angekommen, Seferovic und Castaignos konnten bisher auch noch keine wirklichen Akzente setzen. Die letzte erfreuliche Meldung konnte Frankfurt Ende Oktober verlauten lassen. In Hannover wurde 96 mit 2:1 besiegt. Lange darüber freuen konnte sich bei der Eintracht aber niemand. Nur drei Tage später verabschiedete sich die SGE auf enttäuschende Art und Weise aus dem DFB-Pokal. Gegen den Drittligisten aus Aue gab es ein 0:1. Darauf folgte in der Liga ein gutes 0:0 gegen Bayern München und ein weniger gutes 0:0 in Hoffenheim. Am letzten Spieltag holte sich die Mannschaft von Armin Veh in Leverkusen ein 1:3 ab. Immerhin konnte Frankfurt hier aber nach 270 Minuten endlich mal wieder einen Treffer markieren.

Einschätzung: Die Frankfurter müssen dringend wieder anfangen zu punkten. Mainz hat offenbar die Schwächeperiode überwunden und konnte zuletzt durchaus überzeugen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWir sehen eine enorm ausgeglichene Bilanz zwischen Mainz 05 und Eintracht Frankfurt. Von bisher 22 Duellen in der Bundesliga konnten beide Mannschaften fünf gewinnen. Zwölf Partien endeten Unentschieden. Mit 54 Toren fallen hier im Schnitt 2,45 Tore pro Spiel. Mainz hat hier einen etwas größeren Anteil dran, denn die „05er“ erzielten im Schnitt 1,27 Tore pro Spiel. Frankfurt bringt es auch 1,18 Tore. In den letzten Jahren hat sich in der Coface Arena aber vor allem die Statistik der Hausherren verbessert. Seit mehr als fünf Jahren konnte die SGE hier kein Spiel gewinnen. Die letzten beiden Partien gingen aus Sicht der Eintracht ebenfalls verloren. Die momentanen Leistungen in der Fremde machen da nur wenig Hoffnung auf Besserung. Auswärts konnten die Frankfurter nur eins ihrer letzten fünf Spiele gewinnen. Gleich vier Mal erzielte man als Gast dabei nicht einmal ein Tor.

Einschätzung: Die Statistik spricht hier für niemanden, in Mainz haben die Hausherren aber doch deutliche Vorteile. Frankfurt hat auswärts akute Probleme, das aber nicht erst seit dieser Saison.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn der Tabelle trennen beide Mannschaften aktuell drei Punkte. Mainz könnte sich mit einem Sieg absetzen, Frankfurt gleichziehen. Wir rechnen hier dementsprechend mit einer ausgeglichenen, aber durchaus torreichen Partie. Frankfurt ist zum Toreschießen verdammt, das wird auch Armin Veh seiner Mannschaft eingetrichtert haben. Spiele gewinnt man nun mal nur dann, wenn man ein Tor mehr schießt als der Gegner. Mainz hat zuhause gerade das Siegen wieder für sich entdeckt und wird nach dem Sieg gegen Wolfsburg mit Sicherheit offensiv zu Werke gehen. Konservativ empfehlen wir euch hier deshalb das Over 1.5. Mit einer 1,22 hat Betclic hierfür die beste Quote im Angebot. Strategisch, also mit moderatem Risiko, empfehlen wir euch hier das Over 2.5. Mit einer 1,70 hält Tipico die beste Quote parat. Mainz hat in unseren Augen hier leichte Vorteile, wir glauben aber nicht, dass die Hausherren die Heimschwäche schon komplett abgelegt hat. Spekulativ gehen wir hier deshalb auf das Unentschieden X. Hierfür bietet uns Betvictor mit einer 3,60 die beste Quote.

Einschätzung: Mainz wird natürlich offensiv beginnen, schließlich haben die „05er“ gerade erst Wolfsburg zuhause besiegt. Frankfurt muss ohne Zweifel auch mal vorne gefährlicher werden, daher wird auch hier die Marschrichtung nach vorne heißen. Die Quote von 1,70 für das Over 2.5 ist hier angemessen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: