1. Bundesliga 2015/16: FSV Mainz 05 VS FC Augsburg

Samstag, 2. April 2016 - 15:30 Uhr - Coface Arena in Mainz

Mainz

28. Spieltag

Augsburg

Endstand: FSV Mainz 05 4 - 2 FC Augsburg

Befreit sich Augsburg in Mainz aus der Abstiegszone?

Welche eine komische Saison für den FC Augsburg! Während sich der FCA in der letzten Saison in den oberen Regionen einnistete und folglich international unterwegs war, geht die Blickrichtung in dieser Spielzeit klar nach unten. Die Augsburger stecken mittendrin im Abstiegskampf. Deutlich anders sieht es am Samstag (2. April 2016) um 15.30 Uhr in der Coface Arena in Mainz bei den Gastgebern aus. Der FSV könnte der FC Augsburg dieser Saison werden, denn mit 41 Punkten sind die Rheinländer noch in Reichweite der internationalen Plätze.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,31 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Mainz 1
Beste Wettquote2,15 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote3,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mainz vs. Augsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FSV Mainz 05 – FC Augsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 28. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 2. April 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Coface Arena in Mainz
  • FSV: 7. Platz, 41 Punkte, 35:33 Tore
  • FCA: 15. Platz, 27 Punkte, 33:43 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fehler: Mainz wartet seit 4 Spielen auf einen Sieg
  • Keller: Augsburg hat seit 6 Spielen nicht gewonnen
  • Mainz: Zuhause hat der FSV seit 9 Spielen nicht mehr verloren
  • Zeitraum: 2011 hat der FCA zuletzt im Mainz gewonnen
  • Duell: Seit 4 Spielen hat Mainz das direkte Duell nicht verloren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikKommt der FSV mit dem neuen Höhenflug doch nicht ganz so gut zurecht? Angesichts der letzten Auftritte könnte man durchaus den Verdacht äußern, denn da haben die Leistungen der Rheinländer leider etwas nachgelassen. Nichtsdestotrotz befindet sich Mainz in einer guten Ausgangslage für das Saisonfinale und kann den Sprung nach Europa tatsächlich noch schaffen. Benötigt werden dafür aber weiterhin Leistungen wie beim 2:1 Erfolg gegen Bayern München in der Allianz Arena. Die Spiele danach waren dann wiederum keine gute Bewerbung für die Europa- oder Champions League. Gegen Darmstadt erspielten die 05er zuhause nur ein 0:0, in Dortmund setzte es eine 0:2 Niederlage. Anschließend musste die Mannschaft von Martin Schmidt auch gegen Bremen (1:1) und in einem Testspiel gegen Karlsruhe (2:2) die Punkte teilen. Sorgen hat der Trainer derzeit aber nicht unbedingt wegen der Tabellensituation, sondern weil Yoshinori Muto ausfallen wird.

Der FC Augsburg wird möglicherweise froh sein, wenn die Saison bald ihr Ende nimmt. Vorausgesetzt natürlich, die Augsburger befinden sich zu jenem Zeitpunkt nicht auf einem Abstiegsplatz. Angesichts der Auftritte in den letzten Wochen bestehen hier doch aber noch berechtigte Zweifel. Seit sechs Spielen konnte die Mannschaft von Markus Weinzierl nämlich kein Spiel mehr gewinnen. Gegen den FC Liverpool setzte es in der Europa-League im Rückspiel ein 0:1 auf der Insel. In der Bundesliga wurden gegen Gladbach die Punkte geteilt (2:2), ehe gegen Hoffenheim (1:2) wieder drei Punkte verpasst wurden. Zuhause gegen Leverkusen (3:3) und in Darmstadt (2:2) gab es wieder nur zwei Punkte aus zwei Spielen, ehe es am letzten Spieltag gegen Dortmund eine 1:3 Pleite setzte. Angesichts der Tatsache, dass bayerischen Schwaben punktgleich mit dem Relegationsrang sind, ist hier Verbesserungsbedarf dringend vorhanden.

Einschätzung: Vor der Länderspielpause steckten beide Mannschaften in einer Krise. Die einen mehr, die anderen weniger. Jetzt zählen aber für beide Seiten wieder nur Punkte.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDie Bilanz zwischen Mainz 05 und dem FC Augsburg könnte ausgeglichener nicht sein. In 18 Duellen konnten sich beide Mannschaften jeweils sechs Siege sichern. Die restlichen sechs Partien endeten fairerweise mit einer Punkteteilung. Etwas torgefährlicher waren dabei die Mainzer, denn mit 25 Toren erzielte der FSV genau drei Tore mehr als Augsburg. So ausgeglichen diese Bilanz aber auch sein mag, in den letzten Jahren hat der FCA ein echtes Mainz-Problem. Der letzte Sieg stammt aus dem Jahre 2013, der letzte Auswärtssieg datier sogar aus dem Jahr 2009. Seit dem letzten Sieg vor drei Jahren gab es noch fünf Duelle, von denen sich die Schmidt-Elf gleich vier sichern konnte. Nur beim letzten Aufeinandertreffen (3:3 in Augsburg) konnte der FCA wieder punkten. Jetzt in der Coface Arena dürfte diese Mission aber noch einmal ein ganzes Stück schwerer werden. Die Rheinländer haben zuhause seit neun Spielen nicht mehr verloren und dabei unter anderem Leverkusen, Schalke und Gladbach geschlagen. Augsburg wartet in der Ferne seit drei Spielen auf einen Sieg und hat dabei gleich zwei dieser Partien verloren.

Einschätzung: Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist vollkommen ausgeglichen. Die letzten Jahre waren aber ganz klar in der Hand der Gastgeber.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenMainz 05 und Augsburg haben die Punkte aus dieser Partie beide dringend nötig. Augsburg muss punkten, um die Klasse zu halten. Mainz hingegen möchte nach Europa und braucht dafür ebenfalls einen Dreier. Angesichts der Tatsache, dass beide Seiten ihre Stärken vor allem in der Offensive haben, dürfte hier eine offene und interessante Partie entstehen. Konservativ empfehlen wir euch daher das Over 1.5, welches mit einer 1,31 bei Betsson am besten quotiert wird. Etwas stärker schätzen wir in dieser Partie die Mainzer ein, was auch in der Heimstärke begründet liegt. Über 90 Minuten wird sich unserer Meinung nach daher der FSV durchsetzen. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch hier den Sieg Mainz 1. Mit einer 2,15 hat William Hill hierfür die beste Quote im Angebot. Erhöhtes Risiko bietet hingegen unsere spekulative Empfehlung. Die lautet in diesem Fall Halbzeit/Endstand 1/1 und wird mit einer 3,40 bei Interwetten am besten quotiert.

Einschätzung: Auch wenn nach einer Länderspielpause die Uhren meist wieder auf Null stehen, sind die Hausherren für uns hier der Favorit. Mit der schönen Quote von 2,15 für den Sieg Mainz 1 lässt sich hier unter Umständen gutes Geld verdienen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: