1. Bundesliga 2015/16: FSV Mainz 05 VS VfB Stuttgart

Freitag, 11. Dezember 2015 - 20:30 Uhr - Coface Arena in Mainz

Mainz

16 Spieltag

Stuttgart

Mainz gegen Stuttgart auf dem Weg zum internationalen Geschäft

Gelingt dem FSV Mainz 05 in dieser Saison etwa die Sensation? Bisher sind die Mainzer auf dem besten Wege ins internationale Geschäft. Seit fünf Spielen haben die „05er“ nicht mehr verloren. Am letzten Spieltag gab es ein deutliches 3:1 in Hamburg. Am Freitag (11. Dezember 2015) empfangen die Mainzer um 20.30 Uhr den VfB Stuttgart. Die Schwaben können auch unter Interims-Coach Jürgen Kramny bisher nicht wirklich überzeugen. Aus den letzten fünf Spielen holte der VfB nur einen Sieg. Läuft es ganz blöd, dann übernimmt Stuttgart an diesem Wochenende die rote Laterne.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative Wette1. Hälfte Over 0.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Mainz 1
Beste Wettquote2,20 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mainz vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FSV Mainz 05 – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 16. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 11. Dezember 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Coface Arena, Mainz
  • FSV: 7. Platz, 23 Punkte, 23:21 Tore
  • VfB: 17. Platz, 11 Punkte, 19:36 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Schießbude: Niemand kassierte mehr Gegentreffer als der VfB
  • Erfolglos: Stuttgart hat seit 4 Spielen nicht gewonnen
  • Serie: Mainz ist seit 5 Spielen ungeschlagen
  • Stark: Der FSV holte 10 Punkte aus den letzten 4 Spielen
  • Schwäche: Stuttgart gewann nur 1 der letzten 5 Auswärtsspiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn und um die Coface Arena herum, herrscht momentan eine ausgelassene Stimmung. Kein Wunder, denn die Spaß-Truppe aus Mainz sorgt mit unterhaltsamen Spielen für gute Laune. Bis auf Rang Sieben hat sich die Mannschaft von Martin Schmidt in den letzten Wochen hervorgearbeitet und ist jetzt nur noch einen Punkt vom internationalen Geschäft entfernt. Bei einem Sieg gegen den VfB rückt sogar die Champions Leagu in greifbare Nähe. Darüber möchte ihn Mainz zwar noch niemand sprechen, spielt der FSV so weiter wie in den vergangenen Wochen, dann wird das aber definitiv ein Thema werden. Mainz ist derzeit in einer enorm starken Phase. Auf das 3:3 in Augsburg folgte ein bärenstarker 2:0 Erfolg zuhause gegen den VfL Wolfsburg. Beim 1. FC Köln kam der FSV nicht über ein 0:0 hinaus, welches durch einen 2:1 Sieg zuhause gegen Frankfurt allerdings schnell in Vergessenheit geriet. Am letzten Spieltag konnte Mainz gegen den HSV mit 3:1 gewinnen. Ein enorm wichtiges Spiel, denn in der Tabelle hat man sich damit ein wenig Luft machen können.

Eigentlich zeigen Mannschaften in der Bundesliga nach einem Trainerwechsel ein neues Gesicht. Nicht selten wird das erste Spiel unter dem neuen Cheftrainer gewonnen und auch nicht selten wird dann daraus eine ganze Serie. Dass der VfB Stuttgart in dieser Saison so überhaupt nicht den Maßstäben einer „normalen“ Bundesligamannschaft entspricht, war schon im Vorfeld klar. Mit Zorniger wurde Offensiv-Fußball zelebriert. Aus Stuttgarter Sicht mehr oder weniger erfolgreich. Unter Neu-Coach Jürgen Kramny sind zwar immer noch offensive Tendenzen zu erkennen, allerdings war die Ausrichtung schon deutlich defensiver. Gebracht hat es bisher aber noch nicht viel, denn der VfB hängt immer noch mitten im Schlamassel. Dabei war vor ein paar Spielen nach dem 2:0 gegen Darmstadt gerade wieder Hoffnung aufgekeimt. Durch drei Niederlagen am Stück gegen Bayern (0:4), Augsburg (0:4) und Dortmund (1:4) wurde diese aber gleich im Keim erstickt. Am letzten Wochenende wirkte Stuttgart etwas geordneter, mehr als ein 1:1 zuhause gegen Bremen war aber nicht drin.

Einschätzung: Mainz ist momentan in einer sehr starken Phase. Stuttgart taumelt schon die ganze Saison mehr oder weniger planlos durch die Gegend. Deutliche Formvorteile für den FSV.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen20 Mal wurde die Partie zwischen Mainz 05 und dem VfB Stuttgart bisher ausgetragen. Einen wirklichen Vorteil konnte keine der beiden Mannschaften bisher ziehen, allerdings hat Stuttgart in der Historie ein leichtes Plus. Acht Partien schnappten sich die Schwaben, während Mainz sich mit sieben Siegen zufrieden geben muss. Die restlichen fünf Begegnungen endeten Unentschieden. Das war übrigens auch das letzte Ergebnis dieses Duells in Mainz (1:1). Für den VfB sind die Reisen in die Coface Arena in den letzten Jahren aber nicht wirklich ein beliebtes Ausflugsziel gewesen. Kein Sieg in den letzten fünf Jahren, nur ein einziges Pünktchen. Wenn man die Heimspiele des VfB mit einbezieht, wird es aber nur minimal besser. Da hat Stuttgart zwar das letzte Duell mit 2:0 gewonnen, in den restlichen vier Spielen gab es aber keinen weiteren Sieg. Eines ist in dieser Partie jedoch immer geboten und das sind Tore. Insgesamt schepperte es hier in 20 Partien 65 Mal. Das entspricht einem Schnitt von 3,25 Toren pro Spiel.

Einschätzung: Die Coface Arena ist für den VfB ganz unbeliebtes Gelände, denn hier gab es in den letzten Jahren wenig zu holen. Insgesamt sind die Stuttgarter in der Historie aber leicht im Vorteil.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür uns sind die Hausherren aus Mainz in dieser Partie der klare Favorit. Stuttgart hat sich tief in eine Krise manövriert, aus der sie auch der Interims-Coach Kramny bisher nicht befreien kann. In Mainz sind die Vorzeichen hingegen ganz andere. Der FSV ist auf Europa-Kurs und würde dem internationalen Geschäft mit einem Dreier gegen den VfB ein gutes Stück näher kommen. In den letzten Wochen haben die „05er“ zudem ihre eigene heimstärke wiedergefunden. Strategisch, also mit moderatem Risiko, empfehlen wir euch hier deshalb den Sieg Mainz 1. Mit einer Quote von 2,20 hat Tipico das beste Angebot parat. Vermutlich wird Mainz von Beginn an das Spiel in die Hand nehmen. Auch wenn es dem FSV eigentlich nicht wirklich liegt, so haben die Qualitäten im geordneten Spielaufbau zugenommen. Dennoch rechnen wir mit einer frühen Druckphase und einem frühen Treffer für den Gastgeber. Für den Halbzeit/Endstand 1/1 offeriert uns Mybet mit einer 3,60 die beste Quote. Wem das alles zu viel Risiko ist, der entscheidet sich eventuell für unsere konservative Empfehlung. Für diese Partie lautet der Tipp ohne großes Risiko 1. Hälfte Over 0,5. Hierfür bekommen bei bwin mit einer 1,30 die beste Quote.

Einschätzung: Mainz hat zuhause den nächsten großen Schritt in Europa in der Hand. Stuttgart ist in den letzten Wochen immer wieder mit desolaten Auftritten aufgefallen. In Mainz wird ganz, ganz schwer. Für uns wird Mainz das Spiel gewinnen, daher ist die Quote von 2,20 für den Sieg Mainz 1 sehr gut spielbar.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: