17-1-bundesliga-mainz-bayern

Stoppt Mainz ausgerechnet gegen Bayern die Negativserie?

Mit einem 2:1-Heimsieg eröffnete der FC Bayern München die Saison 2014/15 gegen den VfL Wolfsburg. Am Freitagabend nun schließt der deutsche Rekordmeister als Herbstmeister die Hinrunde dieser Spielzeit auch als erstes Team ab. Und das soll natürlich wiederum mit einem Sieg gelingen. Zu Gast ist das Starensemble zum Auftakt des 17. und damit letzten Spieltags in der Hinserie 2014/15 dann beim 1. FSV Mainz 05 der in eine kleine Krise geschlittert ist und anscheinend nicht mehr gewinnen kann. Dabei lief doch mal alles so gut bei den Rheinhessen. Aber ob sie ausgerechnet gegen die Bayern noch einmal kurz vor Heiligabend den Schalter umlegen und ihren Negativlauf beenden können, ist mehr als fraglich. Zu dominant treten die Münchner momentan einfach auf.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste Wettquote2 Handicap 1:0
Beste Wettquote1,65 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote4,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mainz vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FSV Mainz 05 – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 17. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 19. Dezember 2014 um 20.30 Uhr
  • Ort: Coface-Arena, Mainz
  • Mainz: 11. Platz, 18 Punkte, 18:21 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 42 Punkte, 39:3 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_Vergleichpitän Nikolce Noveski verletzte sich beim Aufwärmen vor der Partie beim 1. FC Köln und musste durch Junior Diaz ersetzt werden. Ob er am Freitag gegen die Bayern auflaufen kann, steht in den Sternen. Sicher ist, dass die 05er gegen den FCB definitiv mit Niko Bungert auf einen weiteren Innenverteidiger verzichten müssen. Darüber hinaus fehlen weiterhin Jonas Hofmann und Christoph Moritz. Auch Julian Baumgartlinger muss noch passen. Entgegen erster Meldungen stand der Südkoreaner Ja-Cheol Koo allerdings im Kader für das Köln-Spiel und wurde auch eingewechselt. Koo ist damit auch gegen die Bayern eine Option für den Mainzer Trainer Kaspar Hjulmand.

Für Medhi Benatia ist die Hinrunde beendet. Der Innenverteidiger des FC Bayern München verletzte sich in der Partie gegen den SC Freiburg an der Leiste und fällt damit in Mainz aus. Ersetzt wird er durch Dante, mit dem Benatia sich zuletzt ohnehin stets den Job an der Seite von Jerome Boateng teilte. Insofern wird es eng in der Abwehr, wo ohnehin schon Holger Badstuber, David Alaba, Javi Martinez und auch Thiago ausfallen. Außenverteidiger spielen deswegen Juan Bernat und Rafinha. Inwieweit Robert Lewandowski, der zur Pause gegen die Breisgauer rausgenommen wurde, spielen kann, ist noch nicht sicher. Weil Claudio Pizarro weiterhin fehlt, könnte für den angeschlagenen Stürmer auch Mario Götze oder Thomas Müller in vorderster Front spielen. Bastian Schweinsteiger rückt dann in die erste Formation. An Arjen Robben und Franck Ribery scheint in deren aktuellen Topform kein Weg vorbeizuführen.

Einschätzung: Sollte beim FCB kurzfristig auch noch Boateng oder Dante ausfallen, wäre das unter Umstände eine kleine Chance für die Mainzer, die mit ihren Ausfällen aber ansonsten mehr zu kämpfen haben als die Münchner. Insbesondere dann, wenn Noveski nicht mitwirken kann.

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Acht Spiele Wartezeit: Mainz hat so lange schon kein Spiel mehr gewinnen können
  • Neun Spiele schadlos: Nur Dortmund traf in den letzten zehn Spielen in Münchens Netz
  • Drei Remis auswärts: Die einzigen Punkte verlor Bayern in fremden Arenen
  • Vier Spiele torlos: In den letzten zehn Matches gelang Mainz kein eigenes Tor, zuletzt in Köln
  • Drei Siege: Öfter konnten die 05er in 16 Duellen mit München nicht gewinnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikZu einem 0:0 reichte es für die Mainzer in der englischen Woche beim 1. FC Köln, wobei man auch etwas Glück hatte, dass ein Kölner Tor wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Das torlose Remis bedeutet allerdings auch: Seit nunmehr acht Spielen in der Bundesliga konnten die Rheinhessen nicht mehr gewinnen. Den letzten Dreier gab es am achten Spieltag beim 2:1-Heimsieg gegen den FC Augsburg zu bejubeln. Seitdem reichte es für 05 nur noch zu vier Unentschieden, obwohl die Mainzer in sechs dieser Partien immer auch selbst einen Treffer erzielten. Eine klare Tendenz in Sachen Tore bei Spielen mit FSV-Beteiligung lässt sich trotzdem nicht herausarbeiten. In fünf der letzten zehn Begegnungen in der Bundesliga fielen weniger als drei Tore. In den anderen fünf Partien waren es mehr als zwei Treffer.

Die Bayern besiegten am 16. Spieltag den SC Freiburg mit 2:0 – wobei dieser Sieg auch durchaus deutlicher hätte ausfallen können. Im mittlerweile sechsten Spiel blieb München damit in Folge ohne Gegentor. Drei waren es ohnehin erst in den absolvierten 16 Spielen – rekordverdächtig! Insofern ist es auch beim FCB riskant, eine Torwette zu platzieren, weil die gegnerischen Teams so gut wie nie treffen und Wetter dann zu abhängig von der Torlaune der Münchner sind. Drei Unentschieden leistete sich die Mannschaft von Pep Guardiola erst in der Hinrunde, alle drei Remis kamen aber auswärts zustande, wo denen dann vier Siege gegenüberstehen. Verloren haben die Bayern in der Saison 2014/15 der Bundesliga noch gar kein Spiel.

Einschätzung: Die Form der Münchner ist beeindruckend. Bayern ist eine Klasse für sich. Mainz steckt stattdessen im Leistungsloch und wartet seit acht Partien auf einen Dreier. Klare Kiste in dieser Kategorie also für die Gäste aus München.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAls sprächen nicht schon genug Argumente für die Bayern, liefert auch die Statistik der direkten Duelle Zahlen, die fast nur für einen erneuten Münchner Sieg sprechen. Denn in den 16 Partien gegen die Rheinhessen gingen die Bayern elf Mal schon als Sieger vom Platz, holten dazu auch noch zwei Unentschieden. Mainz selbst hat den FCB also erst drei Mal geschlagen, zwei Mal im eigenen Stadion, das letzte Mal beim 3:2 in der Saison 2011/12. Die letzten vier Begegnungen verlor der FSV allesamt mit mindesten zwei Toren Differenz. Und auch wenn Mainz 05 zu Hause fünf seiner acht Begegnungen gegen den Rekordmeister verlor, waren es einseitige Angelegenheiten. Nie fiel die Niederlage mit nur einem Treffer Abstand aus, immer waren es mindestens zwei Tore Differenz. In 14 der insgesamt 16 Duellen fielen darüber hinaus stets mehr als zwei Tore.

Einschätzung: Auch in den Duellen mit Mainz liegt München eindeutig vorne. Als sei dies nicht schon genug: Zehn der elf Siege fielen deutlicher als nur mit einem Tor Abstand aus.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAn einem Auswärtssieg der Bayern führt in dieser Begegnung kein Weg vorbei. Vielleicht kann Mainz an einem guten Tag zu Hause gegen München durchaus ein Tor gelingen, nicht aber in der aktuell eher schlechten Verfassung und mit den Verletzungen einiger wichtigen Spieler. 1,25 zahlt Mybet für eine „2“ auf eurem Tippschein. Wenn Bayern gewinnt, dann in zehn von elf Fällen deutlich. Wer den Mainzern also einen virtuellen 1:0-Vorsprung gönnt und trotz dieses Handicaps auf den FCB setzt, wird beim Buchmacher bwin mit einer Quote von bereits 1,65 belohnt. Für alle risikofreudigen Tipper, die darauf setzen wollen, dass die Bayern die Hinrunde nicht mit einem Sieg abschließen, hat unsere Redaktion kurz vor Heiligabend noch eine Value Bet aufgespürt. Denn die Doppelte Chance 1X bringt bei Tipico die exzellente Quote von 4,30.

Einschätzung: Over-Torwetten und höhere Handicap-Wetten sollten trotz attraktiver Quoten nur mit Bedacht ausgewählt werden. Ihr macht euch damit zu abhängig von der Münchner Spiellaune.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: