DFB-Pokal 2016/17: FSV Zwickau VS Hamburger SV

Montag, 22. August 2016 - 18:30 Uhr - Sportforum Sojus 31 in Zwickau

Zwickau

1. Runde

Hamburg

Endstand: FSV Zwickau 0 - 1 Hamburger SV

Erste Bewährungsprobe für Hamburg: Zwickau als Gradmesser?

Wo steht der Hamburger SV diese Saison. Diese Frage wird sich nicht nur der HSV-Fan stellen. Junge Neuverpflichtungen und Geld von Kühne haben es erlaubt, eine ambitionierte Truppe zusammenzustellen. Mit dem FSV Zwickau wartet der erste Pflichtspielgegner auf einen Besuch der Hamburger. Als Aufsteiger in die dritte Liga hatten die Zwickauer, mit vier Punkten aus drei Spielen, einen ambitionierten Start. Können sie diese Euphorie mit in das Pokalspiel nehmen? Am Montag, den 22. August 2016, um 18.30 Uhr, treffen die beiden Teams aufeinander. Hamburg möchte möglichst souverän gewinnen und eine Blamage vermeiden. Zwickau kann in der 1. Runde, als Drittligist mit Heimrecht im Sportforum Sojus 31 befreit aufspielen. Die Hamburger haben sich in der Vergangenheit schon einige Pokalpleiten erlaubt. Zuletzt verloren sie gegen Viertligist Jena in der Verlängerung. Schöpft Zwickau Hoffnung?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,18 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,20 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote2,75 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Zwickau vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FSV Zwickau – Hamburger SV
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2016/17
  • Runde: 1. Runde
  • Anstoß: Montag, den 22. August 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Sportforum Sojus 31, Zwickau
  • FSV: 14. Platz, 4 Punkte, 5:6 Tore
  • HSV Saison 15/16: 10. Platz, 41 Punkte, 40:46 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Durchwachsen: Zwickau mit einem Remis, einem Sieg und einer Niederlage
  • Dreifach ungeschlagen: Sind die Hamburger gegen Stoke, Cagliari und Lyngby
  • Pokalpleite: In der letzten Spielzeit verlor der HSV gegen Carl Zeiss Jena
  • Auf Kurs: Der Tabellenplatz Zehn wird für die Hamburger eine Erleichterung gewesen sein
  • Aufsteiger: Mit 77 Punkten in der RL Nordost stieg der FSV Zwickau auf

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikZwickau konnte sich in der bisherigen Saison inklusive Vorbereitung nicht schlecht, aber auch nicht überragend verkaufen. Mit drei Siegen und drei Niederlagen, bei einem Remis, ist die Statistik ausgeglichen. Bei Hamburg hingegen stehen vier Siege und zwei Unentschieden, bei nur einer Niederlage auf dem Konto.

Der Ostclub gewann zunächst knapp gegen Bautzen mit 1:0. Es folgte jedoch gleich ein Dämpfer. Allerdings wird die Testspielniederlage gegen den 1.FC Nürnberg mit 0:2 auswärts nicht als große Pleite angesehen werden. Auch gegen den recht jungen Zweitligisten aus Würzburg wurde nur knapp mit 1:2 verloren. Dafür gab es einen finalen Freundschaftsspielsieg gegen Auerbach mit 2:0. Der Ligaauftakt fand gegen die zweite Mannschaft von Mainz statt. Hier wurde auswärts ein 2:2 erreicht. Mit 3:1 wurde folgend gegen Bremens Zweite gesiegt. Abschließend gab es eine 0:3 Niederlage daheim gegen Wehen Wiesbaden.

Hamburg testete zunächst gegen ETSV Weiche und gewann deutlich mit 7:1. Auch Schnackendorf war, wie der Endstand von 8:0 beweist, kein echter Gradmesser. Beim Drittligisten aus Rostock kamen die Hamburger nicht über ein 0:0 hinaus. Und in Bochum wurde sogar mit 0:1 verloren. Anschließend ging es wieder aufwärts. Mit 1:0 wurde gegen Stoke City aus England gesiegt. Ein 1:1 gegen Cagliari Calcio und ein 3:1 Sieg gegen Lyngby komplettieren die Aufführung.

Einschätzung: Hamburg hatte insgesamt schwerere Gegner, erzielte aber die bessere Ergebnisse. Mit Ausnahme des Spiels gegen Lyngby sind aber zumeist wenig Tore gefallen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenHamburg und Zwickau feiern Premiere. Sie treffen erstmals überhaupt aufeinander. Das Team von Zwickau wird froh sein, dass ein alteingesessener Bundesligist zu Gast ins Sportforum Sojus 31 kommt. Für den HSV hat das Spiel natürlich auch Prestige. Erneut in der ersten Runde rauszufliegen, kommt nicht in Frage.

Zwickau ist Aufsteiger und wird deswegen mit seinem aktuell 14ten Rang in der 3. Liga zufrieden sein. Sie holten einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage. Dabei wurden fünf Tore erzielt und sechs Gegentore hingenommen. Allerdings besteht noch ein Spiel Rückstand im Vergleich zum Rest der Liga. Daheim hatte Zwickau erst ein Spiel und dieses ging mit 0:3 verloren. Hier würde das Team, sehr früh in der Saison, in der Abstiegszone stehen.

Für Hamburg hat die Saison noch nicht begonnen. In der letzten Spielzeit war der HSV aber fast immer in sicheren Gefilden. Schlussendlich konnte der zehnte Platz ergattert werden. Mit elf Siege, acht Unentschieden und 15 Niederlagen und mit 40:46 Toren, waren die Spieler von Bruno Labbadia sicherlich nicht unzufrieden. Auswärts konnte sich der HSV sogar noch auf den neunten Platz steigern. Hier gab es sechs Siege, vier Remis und sieben Niederlagen, bei 20:23 Toren.

Einschätzung: Es spielen ein Bundesligist der Mittelklasse gegen einen Aufsteiger in der 3. Liga. Die Favoritenrolle geht an den Bundesliga-Dino. Der HSV wird doch nicht zwei Mal in Folge in der ersten Runde scheitern, oder?

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHamburg hat von den letzten fünf Freundschaftsspielen vierfach mit wenig Toren abgeschlossen. Hier die Ergebnisse: 3:1, 1:1, 1:0 und 0:1. Zwickau wird als Drittligaaufsteiger sicherlich zunächst passiv agieren. Ein Tipp auf Under 4.5 Tore scheint sehr sicher und wird daher bei Mybet auch nur mit einer 1,18 ausgeschrieben. Interwetten legt zum Under 2.5 Tore aber deutlich drauf. Die Quote steigt auf 2,20 an. Es handelt sich sogar um eine Value Bet.

Aber ohne jeden Zweifel sind die Hamburger Favorit. Es ist nicht anzunehmen, dass sie ein zweites Mal in Folge in der ersten Runde rausfliegen. Wobei Zwickau sogar noch eine Liga höher spielt, als Jena in der letzten Saison. Dennoch ist sogar mehr als ein einfacher Sieg der Hamburger drin. Gewinnen sie trotz 1:0 Starthandicap für Zwickau, wird ihnen bei Unibet eine Quote in Höhe von 2,75 gewährt.

Einschätzung: Ein deutlicher Sieg des HSV kann die Kasse klingeln lassen. Dafür müssen sie lediglich das 1:0 Handicap zu einem Auswärtssieg wandeln. Unibet offeriert eine tolle 2,75 als Quote.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: