Qualifikation Qualifikation Gruppe D: Gibraltar VS Irland

Freitag, 4. September 2015 - 20:45 Uhr - Estadio Algarve in Faro-Loulé

Gibraltar

7. Spieltag

Irland

Endstand: Gibraltar 0 - 4 Irland

Folgt gegen Irland erneut ein Debakel für Schlusslicht Gibraltar?

Für Gibraltar ist die EM Qualifikation eine neue Erfahrung. Punkte konnten bislang nicht geholt werden. Aber gegen Schottland gelang immerhin ein Tor, welches wie ein Titelgewinn gefeiert wurde. Irland steht auf dem vierten Platz. Noch kann sich das Team von der grünen Insel Hoffnungen machen. Dafür sollten die restlichen Spiele aber erfolgreich bestritten werden. Ein Sieg gegen Gibraltar wird damit zur Pflichtaufgabe. Gibraltar hat Heimrecht und bestreitet sein Spiel im Estadio Algarve in Faro-Loulé. Anstoß ist am Freitag, den 4. September 2015, um 20.45 Uhr. Es handelt sich um den siebten Spieltag der EM Qualifikation in der Gruppe D, zu der auch Deutschland gehört. Gibraltar steht mit 1:34 Toren auf den letzten Platz. Irland steht aktuell fünf Punkte hinter dem Tabellenführer auf Platz vier.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative Wette2 Handicap 2:0
Beste Wettquote1,33 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 3:0
Beste Wettquote1,80 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 5:0
Beste Wettquote4,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Gibraltar vs. Irland im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Gibraltar – Irland
  • Wettbewerb: EM Qualifikation 2016
  • Runde: 7. Spieltag Gruppe D
  • Anstoß: Freitag, den 04. September 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Estadio Algarve, Faro-Loulé
  • Gibraltar: 6. Platz, 0 Punkte, 1:34 Tore
  • Irland: 4. Platz, 9 Punkte, 12:5 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 33 Gegentore: Hat Gibraltar in den vergangenen sechs EM-Quali-Spielen gefangen
  • Ein Treffer: Schoss das Team aus Gibraltar gegen Schottland und verlor 1:6
  • Sieben Niederlagen: In den letzten sieben Spielen stehen für Gibraltar auf dem Konto
  • Hinspiel-Erfolg: Mit 7:0 konnte Irland daheim gewinnen
  • Vier Remis: Von den letzten sieben Partien spielte Irland vierfach Unentschieden

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGibraltar ist unter den Nationalmannschaften ein Fußballneuling. Die Spieler gehen alle noch anderen Jobs nach. Gegen die bisherige Konkurrenz haben sie nicht viel ausrichten können. Das Highlight war ein Tor gegen die Schotten. Trotz hoher Niederlage haben sie sich in diesem Spiel gefeiert.

Die Mannschaft aus Gibraltar hat seine letzten sieben Spiele verloren. Gegen Polen gab es daheim eine 0:7 Packung. Irland erreichte im Hinspiel dieser Partie das gleiche Ergebnis daheim. Georgien konnte noch immer mit 3:0 gewinnen. Gegen Deutschland verlor Gibraltar mit 0:4 und gegen Schottland mit 1:6. In einem Freundschaftsspiel gegen Kroatien unterlag man 0:4 und erneut gegen Deutschland gab es nochmals ein 0:7.

Irland mit vier Unentschieden, zwei Siegen und einer Niederlage nicht unbedingt auf Punkte-Kurs. Gegen Gibraltar wurde mit 7:0 gewonnen. Gegen Deutschland gab es schließlich auswärts das 1:1 Remis. Schottland konnte die Iren mit 1:0 bezwingen. Irland gewann wiederum gegen die USA. Schlussendlich spielte das Team von der Insel gegen Polen und Schottland, jeweils daheim, 1:1. In einem Freundschaftsspiel gegen England lautete das Resultat 0:0.

Gibraltar wird sich wohl nicht über den letzten Platz hinausarbeiten können. Irland hat selber nur noch Außenseiterchancen auf ein Weiterkommen. Gegen Gibraltar wird man sich aber nicht blamieren wollen.

Einschätzung: Tatsächlich ist es nur eine Frage wie hoch Gibraltar verliert. Auch das Heimspiel ist kaum ein Vorteil. Ihre letzten Partien im eigenen Stadion verloren sie mit 0:7 gegen Deutschland, 0:7 gegen Polen und 0:3 gegen Georgien.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenGeorgien darf noch nicht lange an den internationalen Turnieren teilnehmen. Daher ist die einzige Begegnung bislang das Hinspiel gewesen. Dieses konnte Irland daheim souverän mit 7:0 für sich entscheiden. In diesem Spiel traf Keane gleich dreifach. McClean konnte zwei Mal einnetzen und Hoolahan erzielte einen weiteren Treffer. Ein Eigentor rundet die Statistik ab.

Irland schoss im Hinspiel 23 Mal. 14 Schüsse gingen auf den Kasten von Gibraltar. Ein Ballbesitz von 65 Prozent zeugt von großer Dominanz. Die wenigen Chancen konnte der Neuling nicht in Tore ummünzen. Insgesamt kam man zu vier Schüssen, wovon nur einer auf das Tor des irischen Goalies kam.

Auch in der Tabelle stehen die Vorzeichen unterschiedlich. Irland kann sich noch Außenseiterchancen ausrechnen. Dabei würde ein souveräner Sieg gegen Gibraltar helfen, welcher auch gut für das Torverhältnis sein sollte. Denn falls es zum dritten Platz reicht, wäre der beste Dritte immerhin direkt qualifiziert. Gibraltar ist Letzter und wird aller Voraussicht nach ohne Punkte aus der EM Qualifikation ausscheiden.

Einschätzung: Schon das Hinspiel konnte Irland mit 7:0 für sich entscheiden. Ein hoher Sieg kann erneut erwartet werden. Ob wieder sieben Tore möglich sind? Dieses Mal spielen die Iren auswärts.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTatsächlich gibt es nicht viele Möglichkeiten diese Partie anzuspielen. Der Sieger steht, zumindest auf dem Papier, schon vorab fest. Jetzt ist es die Frage, wie hoch wird der Sieg ausfallen?

Für unseren konservativen Tipp haben wir uns für ein Ergebnis entschieden, welches eine nette Quote, bei größtmöglicher Wahrscheinlichkeit zu bieten hat. Es handelt sich hierbei um den Auswärtssieg mit anfänglichem 2:0 Handicap. Betclic gewährt für den Sieg Irlands mit mindestens drei Toren Vorsprung eine Quote von 1,33.

Wir rufen uns nochmals das Hinspielergebnis ins Gedächtnis. 7:0 konnte Irland gewinnen. Damit ist im Rückspiel auch ein Sieg mit vier Toren Vorsprung, sprich der Handicap Auswärtssieg mit 3:0 für den Start wahrscheinlich. Expekt bietet hierfür eine Quote von 1,80. Schlussendlich werden es vielleicht auch mehr Tore. Ein Sieg mit sechs Buden Vorsprung ist hier wahrlich nicht ausgeschlossen. Für den Handicap 5:0 Auswärtssieg, ist es erneut Betclic, mit der Quote von 4,30, die beste Option.

Einschätzung: Selbst Georgien konnte 3:0 gewinnen. Irland sollte vier Tore schaffen. Daher tendieren wir zum strategischen Tipp. Der Auswärtssieg mit Start-Handicap 3:0 wird bei Expekt mit einer Quote von 1,80 belohnt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: