zr-europa-league-gladbach-sevilla

Fohlen müssen Gas geben: Gladbach erwartet FC Sevilla

Nimmt man die letzten vier Heimspiele und deren Resultate von Borussia Mönchengladbach als Maßstab, denn hätten die Fohlen mit diesen Ergebnissen im Rückspiel gegen den FC Sevilla zumindest immer eine Verlängerung erreicht. In der Zwischenrunde der Europa League muss der Bundesligist ein 0:1 aufholen. Das ist natürlich ein brandgefährliches Ergebnis. Denn kassieren die Mannen von Lucien Favre nur einen Gegentreffer, müssen sie dann schon drei eigene Treffer erzielen. Und zumindest das schafft die Borussia in ihren letzten sieben Pflichtspielen nie – mehr als ein eigenes Tor sprang nicht heraus. Aber ein 1:0 würde ja reichen. Zumindest erst einmal für die Verlängerung.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,37 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,35 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 1.5
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mönchengladbach vs. Sevilla im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – FC Sevilla
  • Wettbewerb: Europa League Saison 2014/15
  • Runde: Zwischenrunde Rückspiel
  • Anstoß: Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 19.00 Uhr
  • Ort: Stadion im Borussia-Park, Mönchengladbach
  • Gladbach Bundesliga: 3. Platz, 37 Punkte, 29:18 Tore
  • Sevilla La Liga: 5. Platz, 45 Punkte, 42:30 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Heimstark: Mönchengladbach hat seine letzten fünf Spiele im Borussia-Park alle gewonnen
  • Auswärtsschwach: Sevilla kassierte hingegen in den letzten fünf Auswärtsspielen fünf Niederlagen
  • Abwehrstark: Mit 18 Gegentoren stellt Gladbach die zweitstärkste Defensive der Bundesliga
  • Treffer satt: In Spielen mit Sevilla auf dem Feld fallen in La Liga exakt drei Tore pro Partie
  • Treffer Mangelware: In den letzten sechs Partien der Gladbacher fielen nie mehr als zwei Tore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBorussia Mönchengladbach tat sich in den vergangenen Partien extrem schwer in der Offensive und mit dem Toreschießen. In den letzten sieben Pflichtspielen gelang es den Fohlen nicht ein Mal, zwei oder gar mehr Treffer zu erzielen. Auf der anderen Seite fiel in fünf der vergangenen sechs Matches eben auch nur exakt ein Tor. Das letzte Wochenende bildete eine Ausnahme, denn da endete das Gastspiel beim HSV 1:1, weil die Elf vom Niederrhein in letzter Sekunde noch ein Remis rettete. Besser liest sich unterdessen die Heimbilanz, denn die letzten fünf Pflichtspiele im Borussia-Park gewann Gladbach alle. Drei Mal kassierten die Fohlen dabei auch kein Gegentor. Ohnehin stellt Mönchengladbach mit nur 18 Gegentoren die zweitbeste Defensive hinter dem FC Bayern München. In der Bundesliga verloren die Rheinländer nur eine ihrer elf Heimspiele.

Ganz anders sieht das beim FC Sevilla und der Auswärtsbilanz der Iberer aus. Denn in den letzten fünf Matches in fremden Arenen ging der spanische Verein stets als Verlierer vom Platz, traf aber in all diesen Begegnungen auch immer mindestens ein Mal selbst. So stark Sevilla im eigenen Stadion auftritt, so schwach präsentiert man sich eben auswärts. So wurde auch in der Gruppenphase der Europa League keines der drei Auswärtsmatches verloren. Zwei Mal reichte es für Sevilla immerhin zu einem Unentschieden. Und das würde ja ebenso in Mönchengladbach reichen, um ins Achtelfinale einzuziehen. Zudem fielen in den vergangenen fünf Auswärtsspielen mit Beteiligung des FC Sevilla stets mindestens drei Tore.

Einschätzung: Starke Form der Fohlen zu Hause, ganz schwache Form der Spanier auswärts. Gladbach verfügt zudem über eine richtig starke Defensive, tut sich aber vorne etwas schwer. In der Summe bringt die Analyse dieser Kategorie immer noch einen klaren Vorteil für die Fohlen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm Hinspiel passierte folgendes: Borussia Mönchengladbach erspielte sich durchaus nennenswerte Torgelegenheiten, den einzigen Treffer indes schossen die Hausherren. Der FC Sevilla geht somit nach dem allerersten Duell überhaupt in der Vereinsgeschichte gegen die Gladbacher mit einem 1:0-Vorsprung ins Rückspiel. Zu Hause trat die Borussia darüber hinaus schon fünf Mal gegen einen spanischen Verein an. Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden bei nur einer Niederlage ist die Bilanz zwar positiv. Doch dieses Mal muss Gladbach siegen – daran führt kein Weg vorbei. Der Druck ist also sicherlich etwas größer. Sevilla bestritt auswärts im Europapokal schon sieben Partien in Deutschland, von denen die Iberer immerhin vier gewannen und ein Mal ein Remis erkämpften. Erst zwei dieser sieben Paarungen gingen verloren. Das ist eine sehr gute Bilanz.

Einschätzung: Wenn überhaupt reicht es in dieser Rubrik für Borussia Mönchengladbach nur zu einem Unentschieden, wir sehen eher den FC Sevilla hier leicht vorne. Bislang schlugen sich die Spanier auf deutschem Boden richtig gut.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWieder auf ein Under 1.5 zu wetten bedeutet auch, ein hohes Risiko zu gehen, zumal in den Auswärtsspielen von Sevilla eigentlich auch immer sehr viele Tore fallen. Aber: Die Borussia ist hinter Bayern in der Bundesliga das Team mit den wenigsten Gegentoren (18), und aufgrund des knappen Hinspiels wird hier lange Zeit keine Mannschaft Risiko gehen. Insofern ist durchaus ein Match mit wenigen Treffern möglich, so dass bei Betvictor die Quote von 3,30 für ein Under 1.5 sehr lukrativ einzustufen ist, ja fast schon als Value Bet. Da die Fohlen ihre letzten fünf Heimspiele gewannen, Sevilla auswärts allerdings fünf Mal in Folge verlor, scheint auch ein Heimsieg nicht die schlechteste Wahl zu sein. Und die Quote von 2,35 bei bwin hat es in sich. Abgesichert geht ihr unterdessen mit einer Doppelten Chance 1X in diese Partie. Für diese Wette zahlt Tipico immerhin auch noch eine Wettquote von 1,37 aus.

Einschätzung: Sevilla hat in der spanischen Meisterschaft fünf Mal auswärts in Folge verloren, in der Europa League saisonübergreifend auswärts auch schon fünf Mal am Stück nicht gewonnen (drei Niederlagen, zwei Unentschieden). Das Risiko, es mit einem Heimsieg des Bundesligisten zu probieren, hält sich aus unserer Sicht in Grenzen – bei einer sehr lukrativen Quote.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: