1. Bundesliga 2015/16: Hamburger SV VS 1. FC Köln

Sonntag, 7. Februar 2016 - 15:30 Uhr - Volksparkstadion in Hamburg

Hamburg

20. Spieltag

Köln

Endstand: Hamburger SV 1 - 1 1. FC Köln

Hamburg im freien Fall: Punktet auch Köln in der Hanse-Stadt?

Hamburg hat die Hinrunde ungenügend beendet und ist ebenso erfolglos in die Rückrunde gestartet. Noch können sie sich auf ihrem Punktepolster ausruhen. Aber der Abstiegskampf ist, trotz Platz elf, noch nicht vom Tisch. Aber auch Köln kam nicht gut aus dem Winter. Nur ein Punkt aus den ersten zwei Pflichtspielen wurde geholt. Folgt ein Dreier gegen den HSV? Hamburg hat Heimrecht und trägt seine Partien im Volksparkstadion aus. Anpfiff gegen den 1. FC Köln ist am Sonntag, den siebten Februar 2016, um 15.30 Uhr. Für beide Teams aus dem Mittelfeld handelt es sich um den 20. Spieltag. Welches Team kann den ersten Dreier im neuen Jahr einfahren?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,26 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,75 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote3,12 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hamburg vs. Köln im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hamburger SV – 1. FC Köln
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 7. Februar 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Volksparkstadion, Hamburg
  • HSV: 11. Platz, 22 Punkte, 21:27 Tore
  • Köln: 9. Platz, 25 Punkte, 20:25 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zwölf Siege: Haben beide Teams in direkten Aufeinandertreffen erzielen können
  • Sechs Unentschieden: Wurden in den insgesamt 30 Duellen der Clubs erspielt
  • Neun Treffer: Sind in den vergangenen fünf Aufeinandertreffen lediglich gefallen
  • 20 Tore: Sind die magere Saisonausbeute der Kölner; der HSV traf einmal mehr
  • 27 Gegentore: Mussten die Hamburger hinnehmen; der FC fing sich zwei Treffer weniger

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWo die Form der Kölner durchwachsen ist, kann beim HSV ein eindeutiger Negativtrend erkannt werden. Die Hamburger haben in den vergangenen sieben Spielen keine Partie gewonnen. Sechs Niederlagen und ein Unentschieden stellen die magere Bilanz der Hanseaten dar. Köln gewann immerhin drei Spiele. Zwei Unentschieden und zwei Niederlagen runden die Bilanz der Kölner ab.

Hamburg erspielte sich gegen die Wolfsburger im Auswärtsspiel ein 1:1. Die folgenden Partien wurden ausnahmslos verloren. Gegen Augsburg gab es in der Hinrunde eine 0:1 Niederlage. Ein Freundschaftsspiel gegen Ajax Amsterdam endete mit einer 1:3 Niederlage. Auch gegen Erfurt wurde mit 1:2 verloren. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag der HSV bei den Young Boys aus Bern. Zum Auftakt der Rückrunde erbrachten die Spieler von Hamburg eine gute Leistung. Gegen Bayern München hat es dennoch nur zu einer 1:2 Niederlage ausgereicht. Auch in Stuttgart wurde mit 1:2 verloren.

Köln verlor daheim gegen Augsburg mit 0:1. Ein Unentschieden in Bremen wurde mit 1:1 besiegelt. Zum Abschluss der Hinrunde konnte ein Sieg daheim gegen den Tabellenzweiten aus Dortmund erzielt werden. Köln gewann mit 2:1. Ein Freundschaftsspiel gegen Duisburg wurde mit 6:0 gewonnen. Auch der FSV Frankfurt wurde mit 2:0 besiegt. Dafür wurde der Rückrunden-Auftakt mit 1:3 an die Stuttgarter abgegeben. Am vergangenen Spieltag lagen die Kölner mit 0:1 hinten, bewiesen gegen den VfL Wolfsburg jedoch Moral. Die Partie endete mit 1:1 Unentschieden.

Einschätzung: Ein Blick auf die Form zeigt Vorteile für Köln. Auf die ersten Spiele der Rückrunde bezogen, haben sich beide Teams nicht viel genommen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich endet Unentschieden. Hamburg gewann zwölffach gegen Köln. Sechs Spiele endeten mit einer Punkteteilung. Köln gewann wiederum zwölf Partien gegen den HSV. Auch auf kurze Distanz sind die Ergebnisse ausgeglichen. Dies kann den letzten fünf Ergebnissen aus Sicht der Hamburger entnommen werden: 1:2, 0:2, 0:0, 2:1 und 1:0. Dabei sind in diesen fünf Spielen nur neun Tore gefallen.

Hamburg belegt aktuell den elften Platz der Bundesliga. Sie haben sechs Spiele für sich entscheiden können. Vier Duelle endeten mit einem Unentschieden. Neun Spiele gingen verloren. Dabei wurden nur 21 Tore erzielt. 27 Gegentreffer mussten hingenommen werden. Diese Bilanz hat für 22 Punkte ausgereicht. Damit trennen den HSV nur drei Zähler und das bessere Torverhältnis von Relegationsplatz. Daheim stehen die Hanseaten bereits auf dem 15. Platz. Zwei Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen, bei neun zu zwölf Toren, konnten erreicht werden.

Köln belegt aktuell den neunten Rang der Bundesliga. Sechs Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen wurden erspielt. Es konnten jedoch nur 20 Tore geschossen werden. 25 Gegentore sind ein brauchbarer Wert. 25 Punkte stehen auf dem Konto. Auswärts belegt Köln mit drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen den zehnten Platz. Es wurden zwölf Tore geschossen und 16 Gegentreffer kassiert.

Einschätzung: Die direkten Duelle sind absolut ausgeglichen. In der Tabelle steht Köln leicht besser dar. Daheim belegt der HSV Rang 15 und Köln steht auf Platz zehn.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSowohl Hamburg, als auch Köln, haben das Toreschießen in dieser Saison nicht erfunden. Hamburg traf 20-fach und Köln 21-fach innerhalb der 19. Saisonspiele. Der Schnitt liegt damit nur knapp oberhalb von einem Tor je Partie. Diese Statistik bietet mehr Aufschluss als die letzten Ergebnisse beider Clubs.

Under 3.5 Tore ist der Sicherheitstipp. Dieser hätte in 14 von 19 Spielen bei Hamburg und sogar in 15 Duellen bei Köln zugetroffen. Bwin bietet als Buchmacher für diese Wette ein 1,26 als Quote. In den letzten fünf direkten Duellen hätte dieses Ergebnis zugetroffen. Das Under 2.5 Tore kann bei Mybet für die Quote von 1,75 angespielt werden. Dieses Ergebnis kam immerhin in drei der fünf letzten, direkten Duelle zwischen beiden Teams vor.

Das Under 1.5 Tore kam in sechs Spielen bei beiden Teams innerhalb der laufenden Saison vor. Es handelt sich somit um nicht ganz ein Drittel der Spiele. Daher ist die Quote von 3,12 bei Betvictor durchaus angemessen.

Einschätzung: In den Duellen zwischen Hamburg und Köln fielen zuletzt oftmals wenig Tore. Das Under 1.5 Tore hätte in zwei der letzten fünf direkten Treffen der Clubs gestimmt. Die Quote bei Betvictor liegt bei 3,12.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: