Bis zu 250€ Bonus *** Über diese Ergebnisse vom Samstag lacht sich der FC Bayern schlapp! *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Wäre Kabak bei der Schalke-Pleite gegen Bremen doch lieber die Spucke weggeblieben *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** 888 Sport Logo Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** 888 Sport Logo Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** 888 Sport Logo Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** 888 Sport Logo Hoffenheim vs Bayern München- Bundesliga Superboost *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig ***

1. Bundesliga 2017/18: Hamburger SV VS Hertha BSC

27. Spieltag
vs27. Spieltag
17. März - 15.30 Uhr - Volksparkstadion in Hamburg

Hamburg

27. Spieltag

Berlin

Endstand: Hamburger SV 1 - 2 Hertha BSC

Schafft Titz für den Hamburger SV gegen Hertha BSC die Wende?

Beim Hamburger SV wurde jetzt nicht nur die Führung an der Spitze ausgetauscht, sondern ebenfalls der Trainer. Auf Bernd Hollerbach folgt Christian Titz. Der Trainer, welcher die U-21 an die Spitze der Regionalliga führte, soll der neue Hoffnungsträger werden. Übrigens wird beim HSV noch nicht vom Wiederaufbau in der 2. Bundesliga gesprochen. Nach wie vor handelt es sich um das Projekt Klassenerhalt. Dafür wären vorerst zumindest sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz aufzuholen. Und mit Hertha BSC kommt ein Verein aus der Hauptstadt, welcher mit 32 Punkten ebenfalls noch nicht ganz über den Berg ist. 13 Spiele ohne Sieg mussten die Hamburger hinnehmen. Der „Höhepunkte“ war die 0:6 Niederlage, ohne Widerstand, in München. Ab dem 27. Spieltag möchten die Verantwortlichen ein anderes Auftreten ihrer Profis sehen. Am Samstag, den 17. März 2018, um 15.30 Uhr geht es im Volksparkstadion zu Hamburg also um Viel!

Hamburg vs. Berlin im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hamburger SV – Hertha BSC
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 27. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 17. März 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Volksparkstadion, Hamburg
  • HSV: 17. Platz, 18 Punkte, 18:41 Tore
  • Hertha: 11. Platz, 32 Punkte, 30:31 Tore

Zahlenspielereien

  • 13 Mal sieglos: Ist der Hamburger SV in der 1. Bundesliga nun in Serie
  • Acht Niederlagen: Und fünf Unentschieden bilden diese negative Statistik
  • 18 Siege: Gehen in 39 direkten Duellen zwischen den Teams an Hertha BSC
  • 15 Erfolge: Und nur sechs Unentschieden schließen die Aufeinandertreffen ab
  • Under 2.5: Tore kam bei den Berlinern in 18 von 26 Saisonspielen vor

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Mannschaften haben aktuell mit ihrer schlechten Form zu kämpfen. Bei Hamburg gab es in den letzten sieben Spielen drei Unentschieden und vier Niederlagen zu bestaunen. Die Berliner haben ebenfalls nur einen Sieg vorzuweisen. Mit vier Remis und zwei Niederlagen sind sie daher nicht viel besser aufgestellt. Allerdings konnte zuvor stärker gepunktet werden.

Einen Achtungserfolg erzielten die Profis des Hamburger SV bei ihrem 1:1 im Spiel gegen RB Leipzig. Darauf folgend gab es ebenfalls ein 1:1 im Heimspiel gegen Hannover 96. Danach folgten jedoch drei Niederlagen in Serie. Zunächst gab es die 0:2 Pleite in Dortmund. Weiterhin wurde mit 1:2 daheim gegen Bayer 04 Leverkusen verloren. Und auch im Nordderby gegen den SV Werder Bremen gab es eine 0:1 Pleite. Nach einem 0:0 im Heimspiel gegen Mainz, was sechs Punkte hätte wert sein können, warteten die Bayern. In München bekam der Dino eine 0:6 Packung, welche das Aus für Bernd Hollerbach als Trainer des HSV war.

Bei Hertha BSC können wir mit drei Spielen in Folge ohne Niederlage beginnen. Mit einem 0:0 in Bremen und einem 1:1 daheim gegen die TSG 1899 Hoffenheim wurde jedoch kein Feuerwerk abgebrannt. Dafür folgte ein 2:0 Sieg bei der Auswärtspartie in Leverkusen. Anschließend kam jedoch kein Sieg mehr zustande. Zunächst gab es die 0:2 Pleite im Heimspiel gegen die Mainzer. Danach folgte das respektable 0:0 Unentschieden in München. Weiterhin unterlagen die Berliner mit 0:1 auf Schalke. Zuletzt gab es erneut ein 0:0, dieses Mal im Heimspiel gegen den SC Freiburg.

Einschätzung: Trotz der mäßigen Form von Berlin, haben sie in den vergangenen sieben Spielen drei Punkte mehr geholt als die Hamburger.

Pretty in Pink: 5 Highlights für Hardcore-Hamburger

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich scheint das Unentschieden am wenigsten wahrscheinlich zu sein. Denn mit 18 Siegen für Hertha BSC und 15 Erfolgen für den HSV, verbleiben bei 39 Begegnungen nur noch sechs Remis. Interessant ist in diesem Zusammenhang die Aufführung der letzten fünf Begegnungen, da die Clubs hier immer im Wechsel gewannen – hier dargestellt aus Sicht der Hamburger: 0:3, 2:0, 0:2, 1:0 und 1:2. Vier Mal traf nur ein Verein. Außerdem waren es immer Heimsiege. Grund genug einmal auf die Heimbilanz der Hamburger gegen die Berliner zu blicken: 1:0, 2:0, 0:1, 0:3 und 2:2. Erneut traf in vier Spielen nur eine Mannschaft. Ansonsten ist diese Statistik ausgeglichen.

Der Hamburger SV ist noch immer Vorletzter in der Tabelle. Die Verantwortlichen sehen den Zug der 1. Bundesliga noch nicht vollends abgefahren. Es gilt noch acht Saisonspiele zu bestreiten. Folglich sind noch 24 Punkte zu vergeben. Und das Restprogramm der Hamburger liest sich einigermaßen angenehm. Trotzdem muss mehr kommen, als die bisherigen vier Siege, sechs Unentschieden und 16 Niederlagen, bei 18:41 Toren. Daheim waren es drei Erfolge, vier Remis und sechs Pleiten, bei 10:14 Treffern.

Die Berliner finden sich auf dem elften Platz. Bis zu Rang Sieben, der für die Europa League reichen könnte sind es sechs Zähler. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beziffert sich unterdessen auf sieben Punkte. Mit sieben Siegen, elf Unentschieden und acht Niederlagen, sowie mit dem Torverhältnis von 30:31 Treffern sind die Hauptstädter gerade der Inbegriff einer Mittelfeldmannschaft. Auswärts gab es drei Siege, sechs Remis und vier Niederlagen, bei 13:13 Toren in 13 Spielen.

Einschätzung: Berlin gewinn tabellarisch, während im direkten Vergleich zuletzt eher wenige Tore auffällig waren.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHamburg hat in den letzten fünf Ligaspielen nur einen Treffer erzielt. Da ist das Under 1.5 Tore auf den HSV als Sicherheitswette in jedem Fall geeignet. Betway bietet dafür eine 1,40 als Quote. Für das generelle Under 2.5 Tore, wie es in 18 von 26 Spielen der Berliner zustande kam, gibt es immerhin eine 1,60 bei Interwetten. Zuletzt verweisen wir auf den Auswärtssieg, welcher trotz Trainerwechsel beim HSV nicht gerade unwahrscheinlich ist. Immerhin hat Hamburg acht der letzten 13 Spiele verloren. Berlin bekommt eine 3,30 als Quote bei Bet3000.

Einschätzung: Die 3,30 als Quotierung auf das Auswärtsteam Berlin ist sehr hoch. Bet3000 zeigt sich gegen den Tabellensiebzehnten sehr großzügig.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Star icon Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Heim Under 1.5
Quote:1,40
Einsatz:7/10
low
med
high
Button imageZu Betway
Bester Tipp:Under 2.5
Quote:1,60
Einsatz:6/10
low
med
high
Button imageZu Interwetten
Bester Tipp:Auswärtssieg 2
Quote:3,30
Einsatz:3/10
low
med
high
Button imageZu Bet3000

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net