1. Bundesliga 2015/16: Hamburger SV VS Hertha BSC Berlin

Sonntag, 6. März 2016 - 17:30 Uhr - Volksparkstadion in Hamburg

Hamburg

25. Spieltag

Berlin

Endstand: Hamburger SV 2 - 0 Hertha BSC Berlin

Überraschungsteam Hertha BSC Berlin gastiert in Hamburg

Wer hätte vor der Saison gedacht, dass Hertha BSC Berlin im fortgeschrittenen Stadion der Saison auf dem dritten Tabellenplatz steht? Aber auch der Hamburger SV wird nach den letzten Spielzeiten mit dem aktuell elften Platz leben können. Berlin scheint in diesem Aufeinandertreffen nicht nur wegen der Tabellenposition favorisiert. Sie gewannen auch die letzten fünf Spiele gegen Hamburg. Hamburg bestreitet gegen Berlin ein Heimspiel und darf demzufolge im Volksparkstadion spielen. Es handelt sich um den 25. Spieltag, an welchem die Berliner ihre Champions League Ambitionen sichern können. Das Spiel findet am Sonntag, den 6. März 2016, um 17.30 Uhr statt. Aber auch der HSV möchte nach drei sieglosen Spielen am Stück wieder punkten.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Berlin DNB
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Berlin 2
Beste Wettquote2,72 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hamburg vs. Berlin im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hamburger SV – Hertha BSC Berlin
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 6. März 2016 um 17.30 Uhr
  • Ort: Volksparkstadion, Hamburg
  • HSV: 11. Platz, 28 Punkte, 28:34 Tore
  • Hertha: 3. Platz, 42 Punkte, 33:24 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 16 Siege: Konnte Berlin in 35 Spielen gegen den HSV erzielen
  • Fünf Erfolge: Holte der Club aus der Hauptstadt gegen den Bundesliga-Dino am Stück
  • 13 Dreier: Verbuchte aber auch der Hamburger SV, bei sechs Remis, gegen Berlin
  • 24 Gegentore: Mussten die Berliner erst hinnehmen: Zweitbeste Defensive der Liga!
  • Drei Remis: Haben beide Teams innerhalb der letzten sieben Spiele vorzuweisen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Berliner überragt die Leistung der Hamburger. In den letzten sieben Spielen holte der HSV nur einen Sieg. Drei Niederlagen und drei Unentschieden schließen die Statistik. Berlin konnte hingegen dreifach gewinnen. Drei Remis und nur eine Niederlage waren zu verzeichnen. In den letzten drei Spielen ergatterte der Hauptstadtclub sieben Punkte, Hamburg nur zwei.

Der HSV verlor zum Auftakt der Rückrunde daheim gegen den Rekordmeister aus München mit 1:2. Anschließend kassierte Hamburg im Spiel gegen erstarkte Stuttgarter das späte Gegentor zur 1:2 Niederlage. Gegen den 1. FC Köln kam der Club von der Elbe mit einem 1:1 Unentschieden wieder in die Spur. Darauf folgend konnte sogar mit 3:2 daheim gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen werden. Zu Gast in Frankfurt fielen überhaupt keine Tore. Im Volksparkstadion ging es anschließend gegen Ingolstadt. Jedes Team traf exakt einmal. In der englischen Woche verloren die Hamburger verdient auf Schalke mit 2:3.

Berlin holte ein 3:3 in Bremen. Bis zur 77. Minute haben die Hauptstädter geführt. Auch im Heimspiel gegen Dortmund teilten sich die Teams die Punkte. Hier sind jedoch gar keine Tore gefallen. Im DFB-Pokal gegen den 1. FC Heidenheim konnte sich Berlin mit 3:2 durchsetzen. Der Traum vom Pokalfinale im eigenen Stadion ist also noch nicht ausgeträumt. In Stuttgart musste sich Berlin jedoch mit einer 0:2 Pleite abfinden. Dafür wurde das Heimspiel gegen Wolfsburg mit 1:1 beendet. In Köln konnte knapp mit 1:0 gewonnen werden. Und auch während der englischen Woche gab es einen 2:0 Sieg gegen Eintracht Frankfurt zu vermelden.

Einschätzung: Berlin hat die bessere Form über sieben Spiele. Sie stehen auch grundsätzlich besser dar und konnten zuletzt zweifach am Stück gewinnen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenHamburg ist der Dino der Bundesliga. Sie haben gegen Berlin bereits 35 Spiele bestritten. Das Team aus der Hauptstadt gewann 16 Spiele. 13 Begegnungen konnte der HSV für sich entscheiden. Sechsfach trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. Die letzten fünf Spiele gingen ausnahmslos an Berlin: 3:0, 1:0, 3:0, 3:0 und 1:0.

Hamburg belegt den elften Platz der Bundesliga. Von dort brauchen sie kaum nach oben schauen, müssen ihren Blick aber noch nach unten richten. Sie holten bislang sieben Siege, sieben Remis und zehn Niederlagen. Dabei konnten 28 Tore erzielt werden. 34 Gegentore waren hinzunehmen. Diese Leistung hat für 28 Punkte ausgereicht. Daheim rutscht der HSV auf Rang 14 ab. Drei Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen stehen in der Bilanz, bei 14:16 Toren, niedergeschrieben.

Berlin belegt den dritten Platz der Liga. Mit zwölf Siegen, sechs Remis und sechs Niederlagen, haben sie sich 42 Punkte erkämpft. Es konnten in diesem Zeitrahmen 33 Treffer erzielt werden. Das Prunkstück der Berliner ist jedoch die Defensive mit nur 24 Gegentoren. Auswärts rutscht Berlin leicht auf den fünften Platz ab. Fünf Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen waren die Bilanz, bei 16:16 Toren.

Einschätzung: Berlin hat den direkten Vergleich, mit fünf Siegen am Stück, zuletzt gegen Hamburg dominiert. Und auch in der Bundesliga stehen sie besser dar.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTore sind in den letzten Spielen beider Teams genug gefallen, um das Over 1.5 Tore anzuvisieren. Beim HSV und bei Berlin waren es jeweils vier von fünf Partien, die mit mehr Treffern geendet sind. Demzufolge kann die Quote in Höhe von 1,45 bei Expekt für zwei oder mehr Tore durchaus mitgenommen werden.

Ein Sieg von Berlin scheint aufgrund der Leistungen in der Liga und auch wegen der fünf Erfolge in den letzten fünf Spielen gegen den HSV wahrscheinlich. Beide Mannschaften spielten innerhalb der letzten sieben Bundesliga-Partien dreifach Remis. Die Absicherung beim Sieg Berlin mit DNB ist daher naheliegend. Hier wird der Einsatz beim Unentschieden wieder ausbezahlt. Die Quote liegt dennoch bei 1,85 bei Betvictor.

Der gewöhnliche Sieg der Berliner geht aus dem direkten Vergleich, der Tabellensituation und dem Abgleich der Heim- und Auswärtsbilanz als wahrscheinliches Ergebnis hervor. Die Quote für den Auswärtssieg beträgt bei Pinnacle Sports 2,72.

Einschätzung: Auf die letzten fünf Spiele bezogen, hat die Wette Over 1.5 Tore eine 80-prozentige Chance einzutreffen. Dafür ist die Quote in Höhe von 1,45 bei Expekt fabelhaft.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: