1. Bundesliga 2016/17: Hamburger SV VS RB Leipzig

Samstag, 17. September 2016 - 15:30 Uhr - Volksparkstadion in Hamburg

Hamburg

3. Spieltag

Leipzig

Endstand: Hamburger SV 0 - 4 RB Leipzig

Rappelt sich Hamburg gegen Leipzig wieder auf?

Sorgenkind HSV. Die Hamburger sind mit unfassbar großer Euphorie in die Saison gestartet, schließlich wurde auf dem Transfermarkt deftig zugeschlagen. Fazit nach den ersten beiden Spielen: Bis auf Spesen nix gewesen. Nach einem Punkt gegen Ingolstadt setzte es in Leverkusen eine enorm bittere Niederlage. Jetzt steht der HSV am Samstag (17. August 2016) um 15.30 Uhr im Volksparkstadion in Hamburg gegen RB Leipzig vor einem richtungsweisenden Spiel. Gibt es eine Pleite, geht der Blick in der Tabelle wieder einmal nach unten.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,38 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,91 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,35 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hamburg vs. Leipzig im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hamburger SV – RB Leipzig
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 17. September 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Volksparkstadion in Hamburg
  • HSV: 15. Platz, 1 Punkt, 2:4 Tore
  • Leipzig: 5. Platz, 4 Punkte, 3:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Kritisch: Hamburg holte in der Liga noch keinen Sieg
  • Positiv: Zuhause hat der HSV seit 4 Spielen nicht verloren
  • X-Faktor: 4 der letzten 5 Spiele von RB endeten Unentschieden
  • Breit: In den letzten 11 Spielen verlor Leipzig in 90 Minuten nie
  • Teiler: Dreimal in Folge spielte RB auswärts Unentschieden

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Hamburg wurde nach dem zweiten Spieltag erst einmal der Euphorie-Anker geworfen. Die Kicker aus der Hansestadt sind mehr oder weniger gut gegen Ingolstadt mit einem 1:1 in die Saison gekommen. Allerdings verpuffte der gute Eindruck relativ schnell, nachdem die Nordlichter bei Bayer Leverkusen quasi in den letzten drei Minuten noch drei Gegentore hinnehmen mussten. Jetzt stehen die Uhren beim „Bundesliga-Dino“ also wieder auf Null – und das bedeutet in Hamburg im Zweifelsfall immer den Tabellenkeller. Allerdings muss der Teufel noch nicht ganz an die Wand gemalt werden, denn die Pleite gegen Leverkusen war die einzige Niederlage in den letzten neun Spielen. Zuhause hat Bruno Labbadia mit seiner Truppe ebenfalls vier Spiele in Folge keine Pleite hinnehmen müssen.

RB Leipzig hat sich am zweiten Spieltag der neuen Saison mit einem echten Knaller in der Liga angemeldet. Nachdem am ersten Spieltag nur ein mageres 2:2 gegen Hoffenheim geholt wurde, legten die „Bullen“ gegen Borussia Dortmund einen sauberen 1:0 Sieg auf das Parkett. Der zwar sicher nicht ganz unglücklich, das wird in spätestens ein paar Tagen aber niemanden mehr interessieren. Was bleibt ist hingegen die Tatsache, dass sich RB nur beim Pokalspiel in Dresden (Aus im Elfmeterschießen) einen kleinen Ausrutscher erlaubte. Ansonsten ist die Bilanz der letzten elf Spiele vollkommen sauber. Allerdings: Zuletzt machte der Aufsteiger vor allem als Unentschieden-Spezialist die Runde, denn gleich vier der letzten fünf Partien endeten nach 90 Minuten mit einer Punkteteilung.

Einschätzung: Hamburg muss sich nach der Pleite in Leverkusen erst einmal neu ordnen. Leipzig dürfte nach dem Sieg gegen den BVB Aufwind bekommen haben, muss den Dreier jetzt aber auch veredeln.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin Duell zwischen Hamburg und RB Leipzig hat es bislang noch nicht gegeben. Das ist nicht überraschend, schließlich sind die „Bullen“ jetzt das erste Mal im Oberhaus. Trotz der historischen Differenzen liegt das Momentum aktuell ganz klar auf der Seite der Gäste. Leipzig konnte den ersten Dreier einfahren und macht ohnehin keine ganz schlechte Figur in den letzten Wochen. Lediglich die zahlreichen Unentschieden dürften die Stimmung im Osten ein kleines bisschen trüben. Ursache: Die Defensive. In der Abwehr läuft es noch nicht ganz perfekt, so dass in fünf der letzten sechs Spiele immer Gegentore hingenommen werden musste. Bei den Hausherren aus der Hansestadt ist die Abwehr ebenfalls noch nicht sattelfest. Hier ist die Lage zwar nicht ganz so extrem, dennoch kassierte auch der HSV in drei der letzten vier Spiele immer mindestens einen Gegentreffer. Gleich zwei dieser Partien beendeten auch die „Rothosen“ mit einem Unentschieden.

Einschätzung: Leipzig schwebt derzeit auf einer kleinen Wolke des Erfolgs. Probleme haben beide Mannschaften aber gleichermaßen – und das vor allem in den hinteren Regionen.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften sind in einer sehr interessanten Ausgangslage. Der HSV hat sich zwar spielerisch bereits verbessert, steckt aber immer noch im Keller fest. Leipzig konnte gerade erst Dortmund besiegen und kommt mit breiter Brust an die Elbe. Auftreten werden beide Seiten dabei vermutlich Offensiv, um die Schwächen der gegnerischen Defensivreihen zu nutzen. Wie die letzten Spiele gezeigt haben, haben beide Teams nämlich genau in der Abwehr ihre Problemzonen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Over 1.5, welches bei Mybet mit einer 1,38 quotiert wird. Strategisch lautet unsere Empfehlung bei dieser Partie beide Teams treffen B2S. Die beste Quote hat in diesem Fall ComeOn mit einer 1,91 im Programm. Obwohl die „Bullen“ aus Leipzig hier vermutlich mit einem leichten Vorteil in diese Partie gehen, dürfte es mit dem Dreier nicht ganz einfach werden. Gleich fünf der letzten RB-Spiele endeten mit einer Punkteteilung, was auch bei dieser Begegnung wieder gut möglich ist. Wer ein wenig mehr Risiko eingehen möchte, kann daher unsere spekulative Empfehlung nutzen. Die lautet in diesem Fall Unentschieden X und wird mit einer 3,35 bei Mybet am besten quotiert.

Einschätzung: Vorne läuft es bei beiden Mannschaften eigentlich sehr gut, denn getroffen haben beide Seiten in beiden Spielen. Allerdings spielen die Defensiven noch nicht ganz in dieser Liga. Das beide Teams treffen B2S dürfte hier mit der 1,91 also der richtige Ansprechpartner sein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: