1. Bundesliga 2017/18: Hannover 96 VS Eintracht Frankfurt

Samstag, 14. Oktober 2017 - 15:30 Uhr - HDI-Arena in Hannover

Hannover

8. Spieltag

Frankfurt

Endstand: Hannover 96 1 - 2 Eintracht Frankfurt

Es kriselt in Hannover: Jetzt rückt die Eintracht aus Frankfurt an

Mit einem richtig unterhaltsamen Auftakt hat Hannover 96 als Aufsteiger die ganze Liga beeindrucken können. Die ganze Liga? Nein, denn Borussia Mönchengladbach hat dem Durchmarsch der Niedersachsen am letzten Spieltag erst einmal einen Riegel vorgeschoben. Mit 1:2 musste sich die Elf von Andre Breitenreiter geschlagen geben – die erste Pleite überhaupt auf der 96-Trainerbank. Aber auch abgesehen von der Niederlage waren die Leistungen in den letzten Partien nicht immer ganz stimmig. Droht bei den Hannoveranern jetzt der große Einbruch? Es könnte jedenfalls richtig unangenehm werden, wenn am Samstag (14. Oktober 2017) um 15.30 Uhr in der HDI-Arena in Hannover gegen Eintracht Frankfurt keine gute Leistung gezeigt wird. Die Hessen sind ebenfalls besser in Form gekommen, was die Aufgabe für 96 nicht unbedingt leichter macht.

Hannover vs. Frankfurt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hannover 96 – Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 8. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 14. Oktober 2017 um 15.30 Uhr
  • Ort: HDI-Arena in Hannover
  • Hannover: 5. Platz, 12 Punkte, 7:4 Tore
  • Frankfurt: 8. Platz, 10 Punkte, 6:6 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sehnsucht: Seit 3 Partien wartet Hannover auf einen Sieg
  • Statement: Nur eines der letzten 20 Spiele hat 96 verloren
  • Positiv: Frankfurt gewann 3 seiner letzten 4 Spiele
  • Stark: Auswärts verlor die Eintracht nur eines der letzten 6 Spiele
  • Trend: Seit 4 direkten Duellen kein Sieg mehr für Hannover

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDas Märchen aus Hannover hat erst einmal eine kleine Unterbrechung gefunden. Es war aber auch wirklich schon etwas unheimlich, wie sich der Aufsteiger aus Niedersachsen in den ersten Wochen durch die Liga ballern konnte. Keine Hürde schien groß genug, Mainz wurde geschlagen, Schalke und der HSV ebenfalls. Nach dem Sieg gegen die Hamburger hat sich das Blatt jedoch ein kleines bisschen gewendet und so für zunehmende Unruhe rund um die HDI-Arena gesorgt. Auswärts in Freiburg wurde nur ein 1.1 geholt, zuhause gegen den 1. FC Köln sogar nur ein 0:0. Negativer Schlusspunkt: Vor der Länderspielpause musste sich Hannover mit 1:2 in Mönchengladbach geschlagen geben. Jetzt heißt es also: Ärmel hoch und wieder richtig anpacken.

Richtig angepackt wurde in den letzten Wochen bei der Eintracht aus Frankfurt. Die Elf von Niko Kovac ist nicht unbedingt mit einem Top-Start in die Saison gekommen, hat sich danach aber immer besser fangen können. Nachdem zuhause gegen den FC Augsburg noch eine 1:2 Niederlage hingenommen werden musste, gab es auswärts beim 1. FC Köln einen 1:0 Erfolg. In Leipzig musste sich die Kovac-Truppe zwar mit 1:2 geschlagen geben, gegen den VfB Stuttgart wurde zuhause beim 2:1 wieder dreifach gepunktet. Die Hessen sind also schon deutlich schlechter in eine Länderspielpause gegangen und möchten den Schwung des letzten Sieges eigentlich gerne mitnehmen. Mit einem Sieg könnte nämlich möglicherweise ein guter Sprung in der Tabelle gemacht werden, auf jeden Fall wären die Frankfurter an Hannover vorbeigezogen.

Einschätzung: In Hannover geht die Formkurve derzeit leicht nach unten, während sie in Frankfurt steigt. Leichtes Plus also in diesem Fall für die Hessen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBei 55 gespielten Duellen zwischen Hannover 96 und Eintracht Frankfurt lässt sich keinesfalls von einem seltenen Treffen sprechen. Ebenfalls nicht selten ist dabei ein Sieg der Niedersachsen, die sich in 20 der 55 Spiele durchsetzen konnten. Aktuell sind die Hausherren damit auch Herr über die Bilanz, denn die Frankfurter konnten bisher lediglich 18 Siege einfahren. 17 weitere Duelle wurden mit einem Unentschieden beendet. Zur ganzen Wahrheit gehört allerdings auch, dass die Eintracht in den letzten direkten Duellen mächtig aufholen konnte. So gab es drei Mal in Folge einen Erfolg der Hessen, während Hannover 2014 zuletzt als Sieger den Platz in diesem Aufeinandertreffen verlassen konnte. Interessant: Nur eines der letzten sieben Spiele endete mit einer Punkteteilung. Interessant ist zudem, dass die Hannoveraner schon seit Februar 2017 kein Heimspiel mehr verloren haben. Drei mal dürft ihr jetzt raten, gegen wen es die letzte Pleite gab – richtig, die Eintracht aus Frankfurt.

Einschätzung: Frankfurt hat in den letzten Partien mächtig Boden in der Bilanz gutmachen können. Noch ist Hannover jedoch minimal im Vorteil.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBei den Niedersachsen ruhen die Hoffnungen darauf, dass die Länderspielpause wieder die alten Kräfte dieser Saison zurückbringt. Frankfurt wiederum möchte einfach die letzten Leistungen wiederholen, denn die waren speziell auswärts enorm erfolgreich. Aber auch nicht wirklich ansehnlich, denn gleich drei der letzten fünf Gastspiele endeten mit einem Tor oder weniger. Aus Sicht der Hessen erfreulich: In fünf der letzten sechs Auswärtsspiele blieb man ohne Gegentor. Konservativ, also mit geringem Risiko, raten wir euch daher zu einer Wette auf das Under 3.5, für das Tipico mit einer 1,22 die beste Wettquote bereitstellt. Gleichzeitig kann auch noch eine Stufe höher angesetzt werden, was unsere strategische Empfehlung tut. In diesem Fall raten wir euch zum Under 2.5, welches Tipico mit einer 1,65 am besten quotiert. Gerade bei einem Blick auf die letzten Auftritte in fremden Stadien ist den Hessen zudem eine kleine „Überraschung“ zuzutrauen. Hannover wackelt und steht nicht so sattelfest wie in den ersten Wochen. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher den Auswärtssieg 2, für den Betvictor mit einer 3,10 die beste Wettquote anbietet.

Einschätzung: Dass es hier zu einem Spektakel kommt, ist relativ unwahrscheinlich. Die Frankfurter stehen in der Fremde enorm sicher in der Defensive, Hannover ist zuhause seit vier Partien in Folge ohne Gegentor. Dementsprechend greifen wir zum Under 2.5, was mit der 1,65 sehr anständig quotiert wird.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,65 - Stake 5/10
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,10 - Stake 2/10
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net