2. Bundesliga 2016/17: Hannover 96 VS Erzgebirge Aue

Samstag, 19. November 2016 - 13:00 Uhr - HDI Arena in Hannover

Hannover

13. Spieltag

Aue

Endstand: Hannover 96 2 - 0 Erzgebirge Aue

Geht es zurück zum Status Quo für Hannover und Erzgebirge Aue?

Findet die Rückkehr zum Status Quo für Hannover und Aue bereits nach einer Saison statt? Während die Hannoveraner sich den Aufstieg zurück ins Oberhaus herbeisehnen, möchten die Erzgebirgler nicht wieder in die dritte Klasse abrutschen. Die 96er stehen auf Platz vier derzeit hauchdünn hinter ihren Erwartungen zurück. Für Aue wäre der Klassenerhalt ein Grund zum Feiern. Derzeit wird der Relegationsplatz gehalten. Am 13. Spieltag kann Hannover den Sprung zurück in die Aufstiegsregionen schaffen. Dafür wird am Samstag, den 13. November 2016, um 13 Uhr ein Sieg daheim gegen die Veilchen benötigt. Austragungsort ist die HDI Arena in Hannover. In den bisherigen zwei Duellen beider Vereine haben die 96er noch nicht verloren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Hannover 1
Beste Wettquote1,63 - Stake 6/10
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,50 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hannover vs. Aue im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hannover 96 – Erzgebirge Aue
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 13. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 19. November 2016 um 13 Uhr
  • Ort: HDI Arena, Hannover
  • 96er: 4. Platz, 21 Punkte, 22:14 Tore
  • Veilchen: 16. Platz, 10 Punkte, 16:25 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 22 Tore: Haben die Hannoveraner auf dem Konto und verfehlen damit knapp die Spitze
  • 25 Gegentore: Hat Aue vorzuweisen; es handelt sich um den negative Spitzenwert
  • 80 Prozent: Der Heimspiele konnte Hannover mit einem Sieg abschließen
  • 60 Prozent: Ihrer Punkte holte Aue in fremden Stadien
  • Elf von Zwölf: Spielen beider Teams in der Liga endeten mit Over 1.5 Toren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikHannover ist auf Kurs, aber noch nicht im Hafen eingelaufen. Zuletzt zeigt die Form aber einen eindeutigen Aufwärtstrend. Auf Grund von zuletzt drei Siegen und einem Unentschieden – darunter jedoch ein Freundschaftsspiel – ist derzeit der vierte Tabellenplatz gesichert. Aue hat zuletzt dreifach verloren und auch auf die letzten sieben Spiele bezogen sieht es nur unwesentlich besser aus. Es spielt somit ein Team mit ansteigender Form gegen eine formschwache Mannschaft.

Die Hannoveraner haben sich innerhalb eines Freundschaftsspiels nicht gegen Holstein Kiel behaupten können. Nachdem 2:2 im Testspiel lief es auch in der Liga nicht rund. Zunächst wurde mit 1:2 gegen den 1. FC Union Berlin verloren. Anschließend gab es den nächsten vollständigen Punktverlust zu Gast beim 1. FC Nürnberg. Das Spiel endete mit 0:2. Mit dem DFB-Pokal Sieg gegen Fortuna Düsseldorf, welcher mit 6:1 beschlossen wurde, kamen die 96er wieder in Fahrt. Anschließend gab es einen 3:1 Erfolg über Würzburg, bevor bei Spitzenreiter Braunschweig 2:2 gespielt wurde. Abschließend gab es einen 4:0 Sieg gegen Carl Zeiss Jena.

Aue holte einen Punkt beim Unentschieden gegen Arminia Bielefeld. Die Führung hielt nur kurz – Endstand 1:1. Die restliche Statistik liest sich, mit einer Ausnahme, gar nicht gut. Mit 0:2 wurde zu Gast in Karlsruhe verloren. Anschließend kam es zum 2:4 im Heimspiel gegen den VfL Bochum. Immerhin bei Schlusslicht St. Pauli wurde mit 2:1 gewonnen. Das nächste Spiel daheim fand gegen den 1. FC Union Berlin statt. Es wurde mit 1:3 verloren. Zwei weitere Niederlagen trübten die Stimmung. Zunächst gab es eine 2:6 Pleite bei 1860 München. Abschließend wurde mit 1:2 gegen Nürnberg verloren.

Einschätzung: Aue ist absolut außer Form! Nürnberg hat unterdessen die letzten vier Spiele am Stück nicht verloren.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDa Hannover sich zumeist in der Bundesliga aufhält, zumindest in der jüngeren Vergangenheit und Aue gerade erst aus der dritten Liga wieder aufgestiegen ist, gab es noch kein Pflichtspiel-Duell. Zwei Freundschaftsspiele haben jedoch in den Jahren 2007 und 2016 stattgefunden. Vor neun Jahren haben die 96er mit 5:0 gewonnen und im letzten Jahr gab es ein 3:3.

Hannover 96 holte bislang sechs Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Damit steht der Absteiger knapp hinter den Aufstiegsplätzen, dem erklärten Saisonziel, zurück. Mit 22 geschossenen Toren reihen sich die Niedersachsen in der Spitzenposition hinter Braunschweig ein. 14 Gegentore sind gutes Mittelmaß. Daheim ist Hannover immerhin Fünfter. Es wurden aber erst fünf Spiele bestritten, wovon immerhin vier Stück siegreich gestaltet werden konnten. Das Torverhältnis beziffert sich daheim auf 9:4.

Erzgebirge Aue ist aufgestiegen und scheint sich schwer zu tun, nicht erneut den Gang in die 3. Liga anzutreten. Denn mit bislang drei Siegen, einem Unentschieden und acht Niederlagen, ist der Start schon ein wenig missglückt. Allerdings liegen noch zwei Saisondrittel vor dem Aufsteiger. Derzeit beziffert sich das Torverhältnis auf 16:25. Mehr Gegentore kassierte kein anderes Team. Auswärts gewannen die Veilchen jedoch 33 Prozent ihrer Spiele. Sie holten zwei Siege und vier Niederlagen. Dabei wird ein Torverhältnis von 9:13 in sechs Spielen vorgezeigt.

Einschätzung: Hannover hat die bessere Form, wobei sich Aue auswärts besser verkauft als daheim. Dennoch ist der Favorit hier schnell gefunden.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWarum ist das Over 1.5 Tore der Sicherheitstipp? Ganz einfach: Von bislang zwölf Saisonspielen erzielten Hannover 96 und Erzgebirge Aue in elf Spielen mehr als 1.5 Tore. Die Quote von 1,20 bei Betway ist daher als sehr hoch zu bezeichnen.

Der Favorit mit vier Spielen am Stück ohne Niederlage, wobei drei Siege zu verzeichnen waren, ist Hannover. Aue hat zuletzt dreifach verloren. Zudem bekommen die Hausherren bei Betadonis eine Quote in Höhe von 1,63. Bei einem Torverhältnis von 16:25 ist abzusehen, dass die Erzgebirgler öfters mal mit mehreren Toren Abstand verlieren. Wann, wenn nicht gegen einen ehemaligen Erstligisten? Der Heimsieg bei Handicap 0:1 gewährt dem Spieler eine Quote in Höhe von 2,50. Dafür ist der Einsatz bei Ladbrokes zu setzen.

Einschätzung: Das Over 1.5 Tore ist sehr sicher. Beide Teams spielten bislang elf von zwölf Ligaspielen mit mehr Treffern. Betway gewährt für den Pick eine Quote in Höhe von 1,20.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: