1. Bundesliga 2018/19: Hannover 96 VS FC Bayern München

Samstag, 15. Dezember 2018 - 15:30 Uhr - HDI Arena in Hannover

Hannover

15. Spieltag

München

13. Niederlage in Folge für Hannover gegen den FC Bayern?

Auch in diesem Jahr sind die Rollen bei einer Bundesliga Prognose für die Partie Hannover 96 gegen FC Bayern München klar verteilt. Obwohl der FC Bayern eine für seine Verhältnisse schwache Saison spielt, reisen die Münchner als Tabellendritter und Favorit nach Niedersachsen. Mit einem Sieg dort soll verhindert werden, dass der mit neun Punkten schon stattliche Rückstand auf Borussia Dortmund weiter wächst. Hannover befindet sich unterdessen als Vorletzter tief im Abstiegskampf. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt zwar nur einen Punkt, doch der Kontakt zum unteren Mittelfeld droht mit einer Pleite abzureißen.

Am Samstag, den 15. Dezember 2018, bietet sich für Hannover 96 ab 15.30 Uhr eine große Chance. Mit einem Coup gegen den FC Bayern könnten die Niedersachsen die Stimmung rund um den Verein deutlich aufhellen. Dass diese zuletzt gelitten hat, überrascht nach einer Analyse der letzten Wochen nicht. Fünf der letzten sieben Pflichtspiele haben die 96er verloren und zudem gibt es vereinspolitisch weiterhin reichlich Unruhe. Die Voraussetzungen für einen Erfolg gegen die Bayern scheinen daher nicht die besten. Auch deshalb nicht, weil sich die Münchner augenscheinlich wieder gefangen haben. Zumindest ist die Mannschaft von Trainer Niko Kovac seit fünf Spielen unbesiegt (3-2-0) und hat leistungstechnisch spürbar zugelegt.

Hannover 96 vs. FC Bayern München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hannover 96 – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga 2018/19
  • Runde: 15. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 15. Dezember 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: HDI-Arena, Hannover
  • Hannover 96: 17. Platz, 10 Punkte, 16:29 Tore
  • FC Bayern München: 3. Platz, 27 Punkte, 28:18 Tore

Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Nicht in Form: Hannover verlor fünf der letzten sieben Spiele (1-1-5)
  • Instabil: Hannover blieb 13 Mal in Folge nicht ohne Gegentor
  • Positivtrend: Der FC Bayern ist seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen (3-2-0)
  • Geföährlich: Der FC Bayern traf sieben Mal in Serie mindestens doppelt
  • Pleitenserie: Hannover verlor die letzten zwölf Spiele gegen den FC Bayern alle

Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin guter Start ist im Fußball gemeinhin viel Wert. Hannover 96 allerdings konnte einen guten Auftakt nicht bestätigen. Nach einem 6:0 im DFB-Pokal beim Karlsruher SC sowie zwei ansprechenden Unentschieden bei Werder Bremen (1:1) und gegen Borussia Dortmund (0:0) erlaubten sich die Niedersachse früh ein Tief mit vier Niederlagen in Folge. Ein 3:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart und ein 2:2 bei Bayer Leverkusen bedeuteten danach auch nur eine kurzfristige Trendwende. Denn danach verlor 96 abermals drei Mal in Serie. Neben Liga-Niederlagen gegen den FC Augsburg (1:2) und bei Schalke 04 (1:3) scheiterte Hannover im DFB-Pokal am VfL Wolfsburg (0:2). Danach aber gelang Hannover in der Liga die schnelle Revanche gegen Wolfsburg (2:1). Anschließend allerdings lief es wieder nicht rund. Bei Borussia Mönchengladbach (1:4) und gegen Hertha BSC (0:2) wurde zwei Mal verloren. Am vergangenen Wochenende verhinderte beim 1. FSV Mainz 05 (1:1) ein umstrittener Strafstoß für die Gastgeber spät den ersten Auswärtssieg.

Bayern wieder in der Spur

Zu Beginn der Saison schien es angesichts von wettbewerbsübergreifend sieben Siegen so, als würde der FC Bayern München weiterhin auf der Welle des Erfolges schwimmen. Eine Bundesliga Prognose mit einer erfolgreichen Titelverteidigung der Bayern schien frühzeitig richtig. Dann aber überraschten die Bayern beginnend mit einem 1:1 gegen den FC Augsburg negativ. Bei Hertha BSC (0:2), gegen Ajax Amsterdam (1:1) und gegen Borussia Mönchengladbach (0:3) blieb die Kovac-Elf drei weitere Spiele sieglos. Anschließend gelangen beim VfL Wolfsburg (3:1), bei AEK Athen (2:0), beim 1. FSV Mainz 05 (2:1) und im DFB-Pokal beim SV Rödinghausen (2:1) zwar vier Auswärtssiege in Serie, allerdings ohne restlos zu überzeugen. Mit einem 1:1 gegen den SC Freiburg wurde es danach direkt wieder unruhig, woran ein 2:0 gegen Athen nichts änderte. Ein 2:3 im Top-Spiel bei Borussia Dortmund und ein 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf ließ dann endgültig Krisenstimmung aufkommen. Seitdem aber hat Coach Kovac die Zügel angezogen und offenkundig an den richtigen Stellschrauben gedreht. Gegen Benfica Lissabon (5:1), bei Werder Bremen (2:1) und gegen den 1. FC Nürnberg (3:0) wurde drei Mal überzeugend gewonnen. Und mit dem 3:3 am Mittwoch bei Ajax Amsterdam wurde in der Champions League der Gruppensieg perfekt gemacht. Nicht wenige Wett-Tipps von Profis rechnen nun auch in der Bundesliga mit einer Aufholjagd.

Einschätzung: Vor einigen Wochen wären die Chancen von Hannover wohl größer gewesen. Ungeachtet der eigenen, weiter nicht optimalen Verfassung stellt die aufsteigende Formkurve der Bayern das größte Problem für 96 dar.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSieben von zehn Punkten hat Hannover 96 zu Hause geholt. Dennoch ist die Heimbilanz nach sechs Spieltagen (2-1-3) natürlich kein Ruhmesblatt. Das gilt insbesondere auch für die erst sieben Heimtore, die nur vom VfB Stuttgart (3) unterboten werden. Generell lassen erst 16 Treffer erahnen, wo der Schuh drückt. 29 Gegentore und damit die drittmeisten der Liga stellen ein weiteres Problem dar. Insbesondere, da Hannover seit 13 Pflichtspielen hinten nicht mehr die Null halten konnte. Selbiges ist dem FC Bayern auch nur in drei der letzten 16 Pflichtspiele gelungen. Dafür trafen die Münchner aber in den vergangenen sieben Partien immer mindestens doppelt. Und mit 15 Punkten aus sieben Spielen ist der Rekordmeister das zweitbeste Auswärtsteam der Liga.

Letzter Sieg Hannovers in der Saison 2011/12

Auch gegen Hannover 96 weist der FC Bayern München eine klar positive Bilanz auf. Bei 42 Siegen und acht Unentschieden zog der Rekordmeister nur neun Mal gegen die Niedersachsen die Kürzeren. In Hannover feierten die Münchner 14 Siege und kassierten bei sechs Remis acht Niederlagen. Auch die bislang letzte Pleite gegen die 96er erlitt der FC Bayern in Hannover. In der Saison 2011/12 gelang 96 ein 2:1-Heimsieg. Seitdem aber gab es für Hannover nichts mehr zu holen. Die vergangenen zwölf Duelle, elf in der Bundesliga und eines im DFB-Pokal, gewann alle der FC Bayern. Darunter waren auch fünf Siege in Hannover. Und in vier dieser fünf Spiele erzielten die Bayern sogar drei oder mehr Tore.

Einschätzung: Der FC Bayern weist gegen viele Vereine eine sehr positive Bilanz auf. Dennoch ist es bemerkenswert, dass es für Hannover seit Jahren nichts zu holen gab.

Wett-Tipps heute für Hannover 96 – FC Bayern München

icon_02_wettenNoch vor kurzem wäre eine Bundesliga Prognose mit Wett-Tipps auf den Außenseiter zumindest eine Überlegung wert gewesen. Doch nachdem der FC Bayern zuletzt seine Form gefunden hat, spricht wenig für Hannover. Die Niedersachsen sind in keiner guten Verfassung und hatten in den vergangenen Jahren gegen die Bayern nichts zu bestellen. Läuft alles normal, wird sich der FC Bayern durchsetzen. Dass die laut Sportwetten Vergleich beste Wettquote 1,27 niedrig ausfällt, verstärkt die Einschätzung, dass es sich um recht sichere Wett-Tipps handelt. Erhältlich ist die beste Quote bei Interwetten. Sich genauer mit diesem Buchmacher und dem Interwetten Bonus zu beschäftigen, empfiehlt sich ungeachtet einer Wette auf die Bayern.

Wie gut sind die Quoten für Hannover 96 – FC Bayern München?

Wett-Tipps heute für Hannover gegen Bayern sind freilich auch mit höheren Quoten möglich. Interessant finden wir in unserer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage etwa auch Wetten auf Tore beider Teams. Beide sind defensiv anfällig, vorne aber meist für zumindest ein Tor gut. So trafen in neun der letzten elf Spiele Hannovers beide Mannschaften. Und beim FC Bayern war selbiges in acht der letzten zehn Partien der Fall. Die Quote 1,72 von Betway für eine entsprechende Wette klingt daher recht attraktiv. Aussichtsreiche Risiko Wett-Tipps dürfen natürlich auch nicht fehlen. Als solche stufen wir diesmal Wetten auf Over 4.5 mit der Quote 3,00 von Betvictor ein. Hauptgrund dafür ist der FC Bayern, der zuletzt mehrfach für Spektakel sorgte. So fielen in vier der jüngsten sechs Begegnungen des Rekordmeisters fünf Tore oder mehr.

Einschätzung: Hannover wird einem wieder gefestigten FC Bayern nicht das Wasser reichen können. Andere Wetten bieten zwar höhere Gewinnchancen, doch ein Tipp auf Auswärtssieg mit der Quote 1,27 scheint uns dafür ziemlich sicher.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,27 - Stake 8/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score
Beste Wettquote1,72 - Stake 5/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 4.5
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net