1. Bundesliga 2015/16: Hannover 96 VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 7. Mai 2016 - 15:30 Uhr - HDI Arena in Hannover

Hannover

33. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: Hannover 96 1 - 0 TSG 1899 Hoffenheim

Reißt Hannover 96 die TSG 1899 Hoffenheim in Richtung Abstieg?

Hannover 96 ist abgestiegen. Daran gibt es Nichts mehr zu rütteln. Die TSG 1899 Hoffenheim ist unter Jungtrainer Nagelsmann aufgeblüht. Von den letzten sieben Spielen wurden fünf Partien gewonnen. Dennoch ist der Club aus Sinsheim noch nicht aus dem Schneider. Denn mit 37 Punkten ist der Abstieg noch nicht vom Tisch. Sind es derzeit vier Punkte Abstand zum Relegationsplatz, so könnte eine Niederlage in Niedersachsen den letzten Spieltag zum Entscheidungsspiel machen. In der HDI Arena zu Hannover findet das Abstiegsduell statt. Anpfiff des 33. Spieltags ist um 15.30 Uhr, am Samstag, den 7. Mai 2016. Ist Hoffenheim in der Lage sich einen Spieltag vor Schluss vorzeitig zu retten?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 12
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Hoffenheim 2
Beste Wettquote1,96 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hannover vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hannover 96 – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 33. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 7. Mai 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: HDI Arena, Hannover
  • H96: 18. Platz, 22 Punkte, 29:59 Tore
  • 1899: 13. Platz, 37 Punkte, 38:49 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zehn Siege: Hat Hoffenheim in 16 direkten Duellen mit Hannover eingefahren.
  • Fünf Erfolge: Wurden gegen Hannover sogar am Stück gefeiert
  • 29 Tore: Hat Hannover 96 in 32 Spielen erst erzielen können; die TSG traf 38-fach
  • 59 Gegentore: Bekamen die Hannoveraner eingeschenkt; nur Bremen und Stuttgart kassierten mehr
  • Zwei Punkte: Fehlen TSG 1899 Hoffenheim, um mit Sicherheit nicht abzusteigen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form von Hannover und Hoffenheim kann jeweils als aufstrebend bezeichnet werden. Bei den Niedersachsen stehen lediglich drei Niederlagen in den letzten sieben Spielen. Zwei Unentschieden und zwei Siege ergänzen die Statistik. Hoffenheim erzielte im gleichen Zeitraum fünf Siege, ein Remis und eine Niederlage.

Die Hannoveraner verloren mit 0:1 beim direkten Abstiegskandidaten aus Frankfurt. Ein Freundschaftsspiel gegen St. Pauli wurde mit 4:1 gewonnen. Gegen den HSV aus Hamburg wurde mit 0:3 verloren. Ein respektables Unentschieden konnte beim derzeitigen Tabellendritten aus Berlin mit 2:2 erreicht werden. Anschließend folgte ein Sieg gegen die Borussia aus Mönchengladbach. Die Anzeigetafel offenbarte ein 2:0. In Ingolstadt kam Hannover nicht über ein 1:1 hinaus. Das Heimspiel gegen Schalke zeigte Vorteile für die Hausherren. Dennoch wurde mit 1:3 verloren.

Hoffenheim hat unter Jungtrainer Nagelsmann die Wende hinbekommen. Mit 1:0 wurde im eigenen Stadion gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Auswärts wurden die Fans mit einem 3:1 über den HSV erfreut. Gegen Köln kam das Team aus Sinsheim nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. In Frankfurt wurde darauf folgend mit 2:0 gewonnen. Auch die Berliner in den europäischen Rängen konnten mit 2:1 geschlagen werden. Die einzige Niederlage gab es beim Auswärtsspiel in Gladbach mit 1:3. Das Heimspiel gegen Ingolstadt konnte mit 2:1 für sich entschieden werden. Der Klassenerhalt ist zum Greifen nahe.

Einschätzung: Die Form von Hoffenheim ist eindeutig besser, wobei auch bei Hannover eine ansteigende Tendenz zu erkennen ist.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuf lange Sicht spricht der direkte Vergleich für Hoffenheim. Die TSG gewann zehn Duelle gegen die 96er. Vierfach waren die Niedersachsen erfolgreich und zwei Partien endeten mit einem Remis. Die letzten fünf Spiele gewann Hoffenheim sogar am Stück: 1:0, 2:1, 4:3, 3:1 und 4:1.

Hannover ist Tabellenletzter. Sie werden es nicht einmal mehr auf den Vorletzten schaffen. Es sind inzwischen schon elf Punkte bis zum nächstgelegenen Verein aus Frankfurt. Bislang wurden auch nur sechs Siege und vier Unentschieden, bei 22 Niederlagen eingefahren. Mit 29 Toren stellt H96 die schlechteste Offensive der Liga. Mit 59 Gegentoren stehen sie lediglich besser da als Bremen und Stuttgart. Auch in der Heimtabelle sind sie Letzter. Drei Siege und 13 Niederlagen, dafür ohne Unentschieden, waren mit 14:30 Toren in 16 Spielen zu verzeichnen.

Die TSG 1899 Hoffenheim hat sich auf den 13. Platz nach oben gekämpft. Je nach Saisonendspurt können sie sich noch auf Platz acht nach oben arbeiten oder bis in die Abstiegsränge zurückfallen. Ein Sieg gegen das Schlusslicht aus Hannover wäre die definitive Rettung. Bisher wurden neun Siege, zehn Remis und 13 Niederlagen kassiert. Mit 38:49 Toren ist das Verhältnis im Negativen. Auswärts rutscht der Club aus Sinsheim auf den 14ten Platz ab. Im fremden Stadion haben sie drei Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen vorzuweisen. Es wurden 17 Tore geschossen und 28 Gegentore kassiert.

Einschätzung: Hoffenheim hat mehr Punkte, das bessere Torverhältnis, den besseren Platz und führt den direkten Vergleich recht deutlich an.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHannover 96 hat in 16 Spielen daheim noch kein Unentschieden erreicht. In ihrer letzten Partie vor den eigenen Fans werden sie doch nicht mit dieser Serie brechen, oder? Die Doppelte Chance 12, wo der Spieler gewinnt, wenn eines der Teams einen Sieg feiert, wird mit der Quote 1,30 bei Tipico ausgezeichnet.

Der Favorit ist jedoch die TSG 1899 Hoffenheim. Denn die Motivation die Klasse mit einem Sieg halten zu können ist größer, als das Wissen mit dem bereits beschlossenen Abstieg befreit aufspielen zu können. Zudem hat 1899 die letzten fünf Spiele gegen die 96er am Stück gewinnen können. Die Quote für den Auswärtssieg beziffert sich bei Pinnacle Sports auf 1,96.

Hoffenheim hat zu alter Stärke zurückgefunden und Hannover ist bereits abgeschrieben. Wenngleich sich die 96er in den letzten Spielen anständig präsentiert haben, so ist die Chance auf einen Sieg mit Vorsprung für Hoffenheim dennoch gegeben. Immerhin zweifach innerhalb der letzten fünf Spiele mit Hannover ist dies gelungen. Die Quote beziffert sich für den Tipp 2 bei Handicap 1:0 auf 3,50 bei Interwetten.

Einschätzung: Die TSG 1899 Hoffenheim wird den Nichtabstieg feiern wollen. Dafür brauchen sie einen Sieg. Die Quote hierfür beziffert sich auf 1,96 bei Pinnacle Sports. Zudem geht es gegen das Schlusslicht aus Hannover.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: