23-1-bundesliga-hannover-stuttgart

Hannover 96 gegen VfB Stuttgart: Duell der Sieglosen

Zusammen haben Niedersachsen und Schwaben am letzten Wochenende das Dutzend voll gemacht. Denn beide Vereine warten jeweils seit nunmehr sechs Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn, haben 2015 noch gar nicht gewonnen. Anhand solch einer Statistik verwundert es nicht, dass mit Hannover 96 und dem VfB Stuttgart die bisher beiden schwächsten Vereine der Rückrunde aufeinander treffen. Zusammen haben die Teams gerade einmal drei Pünktchen gesammelt. Der VfB steht vor dem 23. Spieltag am 28. Februar 2015 daher nicht ohne Grund auf dem letzten Platz. Hannover ist zwar Zehnter, doch bis zu den Abstiegsrängen ist es nicht mehr weit.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,33 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,74 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,49 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hannover vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hannover 96 – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 28. Februar 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: HDI Arena, Hannover
  • 96: 10. Platz, 26 Punkte, 25:33 Tore
  • VfB: 18. Platz, 18 Punkte, 23:40 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Hoffnungsschimmer: Der VfB Stuttgart verlor nur zwei seiner letzten sieben Gastspiele
  • Sorgenfalten: Hannover 96 hat vier der letzten sieben Heimspiele unterdessen verloren
  • Talfahrt: Beide Vereine haben ihre letzten sechs Ligaspiele allesamt nicht gewonnen
  • Direktvergleich: Der VfB gewann erst vier Mal bei 96, blieb zuletzt aber vier Mal ohne Niederlage
  • Torquote: In acht von elf Heimspielen der Niedersachsen fielen nicht mehr als drei Treffer

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDass es beim 1. FC Köln am 22. Spieltag zu einem 1:1 reichte, kann nicht unbedingt als Achtungserfolg gewertet werden. Die Geißböcke sind nach dem VfB Stuttgart das schwächste Heimteam. Davor verloren die 96er ihr Heimspiel gegen den SC Paderborn mit 1:2, was bereits die vierte Niederlage in den letzten sieben Matches in der HDI Arena bedeutete. Das einst so heimstarke Hannover 96 ist nur ein Schatten seiner selbst im eigenen Stadion – und muss zumindest dort dringend die Kurve kriegen. Gewinnt 96 wieder nicht, rückt die Gefahrenzone näher. In acht von elf Partien in Hannover fielen zudem nie mehr als drei Tore. Mehr als vier Treffer waren es noch gar nicht in dieser Saison 2014/15.

Wie Hannover ist auch der VfB Stuttgart seit sechs Spielen ohne Sieg. Zu Hause gegen Borussia Dortmund verlor der VfB mit 2:3, am 21. Spieltag unterlag die Elf von Huub Stevens 1:2 bei 1899 Hoffenheim. Noch ein Wochenende zuvor gab es trotz einer beherzten Leistung ein 0:2 zu Hause gegen den FC Bayern München. Wenn es überhaupt einen Funken Hoffnung gibt, so ist der in den Auswärtsauftritten der Schwaben zu suchen, die drei ihrer letzten sieben Gastspiele gewannen und noch dazu zwei Punkte dank Unentschieden sammelten. Nur zwei Begegnungen wurden also auswärts verloren, wobei das 1:2 in Hoffenheim auch erst in der Nachspielzeit fiel.

Einschätzung: 96 spielt konstant schwach und deutlich unter seinen Möglichkeiten, ganz gleich ob zu Hause oder auswärts. Der VfB indes präsentiert sich in der Fremde deutlich besser aufgestellt. Das zeigen die Statistiken. Deswegen sieht unsere Redaktion die Schwaben in dieser Rubrik der Wettanalyse sogar knapp vorne.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenUnd noch eine positive Meldung für den VfB Stuttgart. Die Schwaben haben ihre letzten beiden Heimspiele gegen Hannover 96 mit 1:0 und 4:2 gewonnen und zwei Mal in der niedersächsischen Landeshauptstadt 0:0 gespielt. Somit ist der VfB seit vier Begegnungen ohne Niederlage gegen die Roten, die in all ihren 25 Heimspielen allerdings auch erst vier Mal gegen das Team aus dem Ländle verloren. Dazu gesellen sich noch acht Remis. Mit 13 Siegen in diesen 25 Duellen in Hannover haben die Hausherren also mehr als die Hälfte aller Partien zu ihren Gunsten entscheiden können. In drei der letzten vier Matches zwischen diesen zwei Vereinen fiel nur ein Tor. Eine Under-Torwette zeichnet sich also eher ab, auch wenn einige torreiche Vergleiche ebenso dabei waren.

Einschätzung: Die Heimbilanz von 96 gegen den VfB liest sich sehr deutlich. Nicht vergessen werden sollte indes, dass sich Stuttgart zuletzt immer ganz gut anstellte gegen die Roten. Unsere erfahrenen Sportwetten-Redakteure sehen deswegen in dieser Kategorie kein Team entscheidend vorne.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs treffen sich die beiden schlechtesten Mannschaften der Rückrunde in Hannover. Da auch 96 aufpassen muss, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten und da der VfB grundsätzlich von Huub Stevens defensiv aufgestellt wird, ist eine Partie mit eher wenigen Treffern zu erwarten. In Hannover fielen zudem noch nie mehr als vier Tore, maximal drei waren es acht Mal. Ein Under 3.5 hat also gute Chancen, euch zum Erfolg zu bringen. Wetten darauf solltet ihr am besten bei Betvictor. Dieser Bookie hat mit 1,33 die beste Quote im Programm. Ansonsten taugt diese Paarung vor allem für alle, die bereit sind, in ein entsprechendes Risiko zu investieren. Bei der Doppelten Chance X2 ist bereits eine Quote von 1,74 bei Happybet möglich. Für einen Auswärtssieg könnt ihr bei Pinnacle Sports mit einer Wettquote von 3,49 sogar eine Value Bet abräumen.

Einschätzung: Im Duell der Sieglosen ist eine Menge drin – sportlich, aber auch aus Sicht der Sportwetter. Will heißen: Mit einem geringen Risiko sind hier kaum Wetten möglich.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: