1. Bundesliga 2018/19: Hannover 96 VS RB Leipzig

Freitag, 1. Februar 2019 - 20:30 Uhr - HDI Arena in Hannover

Hannover

20. Spieltag

Leipzig

Gelingt der Doll-Einstand bei Hannover gegen Leipzig?

Nach 19 Spieltagen gibt es kaum noch eine positive Bundesliga Prognose für Hannover 96. Die Niedersachsen stehen mit lediglich elf Punkten auf Rang 17 und haben einen Fehlstart ins neue Jahr hinter sich. Mit dem Trainerwechsel von Andre Breitenreiter zu Thomas Doll hat Hannover aber nun den vielleicht letzten Rettungsanker ausgeworfen. Ob dieser greift, bleibt abzuwarten. Klar ist aber, dass es einen einfacheren Einstand für einen neuen Trainer gibt als ein Spiel gegen RB Leipzig. Die Roten Bullen liegen mit 34 Punkten auf Rang vier und haben die Qualifikation im Champions League fest im Blick.
Hannover bietet sich direkt zum Auftakt des 20. Spieltages am Freitag, den 1. Februar 2019, um 20.30 Uhr die Möglichkeit, die Konkurrenz im Tabellenkeller unter Druck zu setzen. Dafür allerdings müssen die 96er einen lange anhaltenden Negativlauf beenden. Aus den letzten acht Begegnungen holte das überdies heimschwächste Team der Liga lediglich zwei Punkte. Leipzig hat derweil am letzten Wochenende eine Negativserie von wettbewerbsübergreifend fünf Auswärtsniederlagen in Serie beendet. In der Bundesliga mangelt es den Roten Bullen allerdings an Konstanz. Seit dem elften Spieltag wechselten sich fünf Siege jeweils mit einer folgenden Niederlage ab. Ginge diese Serie weiter, würde Leipzig in Hannover verlieren. Nach einer solchen Logik funktioniert der Fußball allerdings in der Regel nicht.

Hannover 96 vs. RB Leipzig im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hannover 96 – RB Leipzig
  • Wettbewerb: Bundesliga 2018/19
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 1. Februar 2019 um 20.30 Uhr
  • Ort: HDI-Arena, Hannover
  • Hannover 96: 17. Platz, 11 Punkte, 18:41 Tore
  • RB Leipzig: 4. Platz, 34 Punkte, 35:18 Tore

Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Negativlauf: Hannover holte aus den letzten acht Spielen nur zwei Punkte
  • Heimschwach: Hannover stellt das schwächste Heimteam der Liga (2-1-6)
  • Ungefährlich: Leipzig erzielte in vier der letzten fünf Auswärtsspielen kein Tor
  • Durchwachsen: Leipzig gewann nur drei von neun Auswärtsspielen (3-2-4)
  • Makellos: Leipzig gewann alle bisherigen drei Direktduelle

Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNüchtern betrachtet hat es Hannover 96 alleine der Schwäche der Konkurrenz zu verdanken, dass der Klassenerhalt weiter in Reichweite ist. Dabei zeigt die Analyse einen langanhaltenden Negativtrend, der auch mit neuem Trainer nicht ohne Weiteres zu stoppen sein wird. Bereits neun Punkte aus den ersten elf Spielen waren kein Ruhmesblatt, doch seitdem lief es noch schlechter. Nach einem 2:1-Heimsieg am elften Spieltag gegen den VfL Wolfsburg, gegen den zuvor im DFB-Pokal Schluss war, reichte es aus den sechs Partien bis Weihnachten nur noch zu zwei Zählern. Und die beiden 1:1- Unentschieden beim 1. FSV Mainz 05 und beim SC Freiburg waren letztlich auch zu wenig. In die Winterpause ging es dann mit einem richtig bitteren 0:1 gegen Fortuna Düsseldorf. Dennoch hielt Hannover an Trainer Breitenreiter fest, der nach dem Fehlstart im neuen Jahr aber dann doch gehen musste. Einem enttäuschenden 0:1 gegen Werder Bremen zum Rückrundenauftakt war am vergangenen Wochenende die erwartbare Pleite bei Borussia Dortmund (1:5) gefolgt.

Leipzig beendet Auswärtsmisere

Wett-Tipps von Profis berücksichtigen in der Regel auch die Belastung einer Mannschaft. Und in diesem Zusammenhang ist das gleichwohl bittere Aus nach der Europa-League-Gruppenphase für RB Leipzig sicherlich kein Nachteil. Die Roten Bullen können sich nun abgesehen vom DFB-Pokal ganz auf die Bundesliga und das Erreichen der Champions League fokussieren. Am liebsten würde Trainer Ralf Rangnick dabei an die 17 von 21 möglichen Punkten vom fünften bis elften Spieltag anknüpfen. Damit wurde ein durchwachsener Start mit nur fünf Punkten aus den ersten vier Spielen aufpoliert. Doch seitdem fehlte es Leipzig an Konstanz. Während zu Hause Borussia Mönchengladbach (2:0), der 1. FSV Mainz 05 (4:1) und Werder Bremen (3:2) besiegt wurden, setzte es beim VfL Wolfsburg (0:1), beim SC Freiburg (0:3) und beim FC Bayern München (0:1) drei Niederlagen. Insgesamt erlitt Leipzig wettbewerbsübergreifend sogar fünf Auswärtsniederlagen in Folge. Im neuen Jahr lief es indes bisher umgekehrt. Nach der ersten Bundesliga-Heimpleite gegen Borussia Dortmund (0:1) wurde bei Fortuna Düsseldorf (4:0) die Auswärtsmisere überzeugend beendet.

Einschätzung: Der Trainerwechsel ist bei Hannover schon die letzte Patrone. Ob es nun wirklich aufwärts geht, bleibt aber abzuwarten. Leipzig könnte der Erfolg in Düsseldorf derweil Rückenwind verleihen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenHannover ist nicht nur insgesamt Vorletzter, sondern zu Hause sogar das schwächste Team der Liga. Nur sieben Punkte holten die 96er aus den ersten neun Heimspielen (2-1-6). Zudem sind sieben Treffer die schwächste Heimausbeute aller Bundesligisten. Aber auch insgesamt sind 18 Tore keine berauschende und die drittschwächste Bilanz aller Klubs. Zudem stellt Hannover mit 41 Gegentoren auch die drittschwächste Defensive. Leipzig dagegen besitzt zusammen mit Borussia Mönchengladbach (je 18 Gegentore) die beste Hintermannschaft. Mit 35 Treffern sind die Roten Bullen offensiv aber nur die Nummer sechs. Und die Auswärtsbilanz von elf Punkten aus neun Partien ist nicht mehr als Mittelmaß. Nach zuvor wettbewerbsübergreifend fünf Auswärtsniederlagen in Folge und sogar vier torlosen Auswärtsspielen in Serie macht das 4:0 in Düsseldorf aber Hoffnung auf Besserung.

Leipzig noch ohne Punktverlust gegen 96

Bis zum ersten Aufeinandertreffen von Hannover 96 und RB Leipzig hat es bis zum Jahr 2017 gedauert. Am elften Spieltag der vergangenen Saison landete Leipzig einen 2:1-Heimsieg. Das Rückspiel in Hannover gewannen die Roten Bullen dann mit 3:2. Und mit dem gleichen Ergebnis setzte sich Leipzig auch im Hinspiel der laufenden Saison durch. Alle drei Direktduelle hat Leipzig somit gewonnen, jeweils aber nur mit einem Tor Unterschied. Auffällig zudem, dass in allen drei Begegnung beide Teams mindestens ein Tor erzielt haben. Auch deshalb verliefen die bisherigen Partien mit stets mindestens drei Treffern überdurchschnittlich torreich.

Einschätzung: Der direkte Vergleich spricht eine klare Sprache. RB Leipzig liegt Hannover offenkundig überhaupt nicht.

Wett-Tipps heute für Hannover 96 – RB Leipzig

icon_02_wettenOhne die durchwachsene Auswärtsbilanz der Gäste wäre eine Bundesliga Prognose für die Partie Hannover gegen Leipzig eine ganz klare Angelegenheit. Doch weil die Roten Bullen ihre Misere in der Fremde gerade beendet haben, führt dennoch kein Weg an Wett-Tipps auf Auswärtssieg vorbei. Für Wetten mit der laut Sportwetten Vergleich besten Wettquote 1,61 von Betway gibt es zahlreiche Argumente. Natürlich die größere individuelle Qualität auf Seiten Leipzigs, aber auch die beängstigende Formkurve Hannovers inklusive schwacher Heimbilanz. Zudem hat Leipzig bislang alle drei Direktduelle für sich entschieden und ist sicherlich kein Lieblingsgegner der 96er.

Wie gut sind die Quoten für Hannover 96 – RB Leipzig?

Wer trotzdem oder vielleicht auch wegen des Trainerwechsels zur Vorsicht neigt, kann das Risiko noch verringern. So kann man Wetten mit der Doppelten Chance X2 und der Quote 1,18 von Betway schon als recht sichere Wett-Tipps bezeichnen. Während Hannover nur zwei von neun Heimspielen gewonnen hat, verlor Leipzig auswärts immerhin fünf von neun Partien nicht. Unsere Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage beinhaltet aber auch noch lukrativere Wett-Tipps heute für den 20. Spieltag. So halten wir im Rahmen unserer Bundesliga Prognose einen Leipziger Sieg mit exakt einem Tor Differenz für denkbar. Zum einen haben die Roten Bullen die bisherigen drei Direktduelle allesamt entsprechend knapp gewonnen. Und zum anderen verlor Hannover die beiden letzten Heimspiele jeweils mit 0:1. Dass es sich dabei aber um Risiko Wett-Tipps handelt, macht die Quote 4,00 von Bet3000 klar. Senken lässt sich das persönliche Risiko, indem man den Bet3000 Bonus nutzt.

Einschätzung: Wir haben nur noch wenig Hoffnung für Hannover. Läuft alles normal, nimmt Leipzig die drei Punkte mit. Die Quote 1,61 für einen Auswärtssieg stufen wir deshalb als attraktiv ein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance X2
Beste Wettquote1,18 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg
Beste Wettquote1,61 - Stake 5/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 1:0
Beste Wettquote4,00 - Stake 2/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net