2. Bundesliga 2018/19: 1. FC Heidenheim VS SV Darmstadt 98

4. Spieltag
vs4. Spieltag
2. September - 13:30 Uhr - Voith-Arena in Heidenheim

Heidenheim

4. Spieltag

Darmstadt

Heidenheim und Darmstadt im Formplus: Wer setzt sich durch?

In unserer 2. Bundesliga Prognose können wir uns in diesem Fall erfreulicherweise mit zwei Mannschaften beschäftigen, die beide einen guten Auftakt in die neue Saison hingelegt haben. Da wären zum Beispiel die Hausherren vom 1. FC Heidenheim, die nach drei Spieltagen fünf anständige Punkte auf dem Konto haben. Und Rückenwind gibt es beim FCH ebenfalls, schließlich wurde am letzten Spieltag erst mit 3:1 gegen Dynamo Dresden gewonnen. Da wäre es doch gelacht, wenn an Spieltag vier nicht ebenfalls ein gutes Ergebnis eingefahren werden könnte, oder?

Es gibt immerhin auch einen kleinen Haken an der ganzen Sache: Der Gegner vom SV Darmstadt 98. Auch die Lilien gehen in dieses Duelle gegen den 1. FC Heidenheim am Sonntag (2. September 2018) um 13.30 Uhr mit einer runden Ausbeute von bisher sechs Punkten. Darmstadt gewann am letzten Spieltag zum Beispiel mit 3:0 gegen den MSV Duisburg und konnte sich davor bereits im Pokal beim 1. FC Magdeburg mit 1:0 durchsetzen. Dirk Schuster und seine Jungs sind also scheinbar hungrig.

Heidenheim vs. Darmstadt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FC Heidenheim – SV Darmstadt 98
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 2. September 2018 um 13.30 Uhr
  • Ort: Voith-Arena, Heidenheim
  • FCH: 9. Platz, 5 Punkte, 5:3 Tore
  • Darmstadt: 4. Platz, 6 Punkte, 4:2 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Ausdauer: 9 Mal in Folge hat Heidenheim nicht verloren
  • Aber: Der FCH gewann nur 3 dieser 9 Partien
  • Garant: Darmstadt gewann 9 seiner letzten 11 Spiele
  • Stabilität: Die Lilien sind seit 180 Minuten ohne Gegentor
  • Serie: 5 Mal in Folge ging dieses Duell Unentschieden aus

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNa endlich hat es geklappt. Für den 1. FC Heidenheim lief die Saison lange Zeit eher mittelmäßig, was sich vor allem mit den zahlreichen Unentschieden der Elf von Frank Schmidt belegen lässt. So gab es zum Beispiel im Test gegen Hellas Verona ein mageres 0:0, anschließend wurde sogar im Elfmeterschießen verloren. Weiter ging es für die Heidenheimer in der Liga ebenfalls mit einem Unentschieden, einem 1:1 gegen Arminia Bielefeld. Spieltag Nummer zwei brachte im Prinzip ein identisches Bild. Auch hier kam Heidenheim nämlich in Kiel nur zu einem 1:1 in der zweiten Fußball Bundesliga. Erfolgreich wurde der Verlauf erst mit Beginn des DFB-Pokals. Im Pokal sicherten sich die Heidenheimer das Weiterkommen durch ein 5:2 gegen den SSV Jeddeloh, anschließend wurde in der Liga dann auswärts mit 3:1 in Dresden gewonnen – und plötzlich sieht die eigentlich triste Bilanz der letzten Wochen richtig gut aus.

Darmstadt mit gutem Start

Dirk Schuster und seine Lilien können mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein. Zwar steht die Spielzeit eigentlich quasi noch in den Startlöchern, dennoch mischt Darmstadt aber schon anständig oben mit. Sechs Punkte hat der SVD nach drei Spieltagen auf dem Konto, lediglich am zweiten Spieltag gegen den FC St. Pauli beim 0:2 ging man leer aus. Ansonsten fällt die Analyse aber enorm positiv aus. So gab es vier Siege aus den letzten fünf Spielen. Darunter ein 4:1 gegen Roda Kerkrade, ein 1:0 gegen den SC Paderborn, ein 1:0 gegen Magdeburg im Pokal und ein 3:0 zuhause am letzten Spieltag gegen den MSV Duisburg. Die Darmstädter sind also definitiv richtig gut drauf und hoffen, dass diese Serie noch länger anhält. Ein bisschen haben es die Lilien aber natürlich auch selbst in der Hand.

Einschätzung: Darmstadt ist richtig gut in Form, Heidenheim kann aber ebenfalls eine lange Serie von Spielen ohne Niederlage vorweisen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenQuasi mit Beginn der Saison haben in Heidenheim die Probleme in der Defensive angefangen. In den letzten beiden Testspielen blieb der FCH ohne Gegentor, anschließend gab es in vier Pflichtspielen ganze fünf Gegentreffer. Getroffen haben die Gegner der Schmidt-Elf dabei in jeder einzelnen Partie. Interessanterweise sieht es bei Darmstadt ganz anders aus. Die Lilien stehen in der Defensive recht sattelfest und mussten in den letzten vier Partien nur zwei Gegentreffer im Spiel gegen St. Pauli schlucken. Während es eine Offensivseite also tendenziell etwas einfacher haben wird, dürfte die Aufgabe für die Stürmer vom FC Heidenheim möglicherweise recht knifflig werden.

Wieder mal ein Unentschieden?

In den Wett-Tipps von Profis wird natürlich immer auch ein Blick auf die Bilanz beider Mannschaften im direkten Duell geworfen. Mit zwölf gespielten Partien handelt es sich hier um ein recht junges Aufeinandertreffen. Kurios ist dabei vor allem die Tatsache, dass gleich sechs dieser zwölf Spiele mit einem Unentschieden beendet wurden. Allein fünf Mal in Folge teilten sich beide Teams in diesem Aufeinandertreffen die Zähler. Darüber hinaus feierte der FC Heidenheim bereits vier Siege gegen die Lilien, während der SVD bei aktuell nur zwei Erfolgen gegen den FCH steht. Den letzten Sieg in diesem Duell fuhr ebenfalls Darmstadt ein, als 2013 ein 1:0 verbucht werden konnte.

Einschätzung: Das Unentschieden prägt die Bilanz. Fünf mal in Folge die Punkte zu teilen, ist schon fast rekordverdächtig.

Wett-Tipps heute für 1. FC Heidenheim – SV Darmstadt 98

icon_02_wettenHeidenheim ist gut in die Saison gestartet, was laut unserer 2. Bundesliga Prognose allerdings auch für den Gast vom SV Darmstadt 98 gilt. Die Lilien haben sechs Punkte aus ihren drei Spielen geholt und sind schon seit längerer Zeit gut in Form. Heidenheim dürfte zuhause allerdings trotzdem die Durchschlagskraft haben, um hier einen Treffer zu erzielen. Mit einem Torerfolg der Gäste rechnen wir aufgrund der starken Form in den Wett-Tipps heute für diese Partie aber ebenfalls. Im Bereich sichere Wett-Tipps empfehlen wir euch daher eine Wette auf das Over 1.5, für das Betway mit einer 1,30 im Sportwetten Vergleich die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Zusätzlich dazu könnt ihr laut unserer 2. Bundesliga Prognose aber auch auf das Both2Score B2S gehen, für das bwin mit einer 1,80 die beste Quote bereitstellt.

Wie gut sind die Quoten für 1. FC Heidenheim – SV Darmstadt 98?

Natürlich bestehen unsere Wett-Tipps nicht nur aus zwei Varianten, sondern auch aus einer Empfehlung, die im Bereich Risiko Wett-Tipps einsortiert werden kann. Beide Teams sind hier recht anständig in Form, zudem sind vor allem die Heidenheimer in den letzten Wochen ein Garant für Punkteteilungen gewesen. Die Historie unterstützt das Ganze, schließlich gab es hier gleich fünf Mal in Folge ein Unentschieden. Wir greifen diesen Weg daher wieder auf und in der 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage zu einer Wette auf das Unentschieden X. Die beste Quote liefert hierfür der Wettanbieter Tipico mit einer 3,40. Diese Quote ist damit nicht nur attraktiv, sondern kann auch genutzt werden, um den Tipico Bonus für die Auszahlung freizuspielen.

Einschätzung: Auf beiden Seiten läuft es derzeit rund, so dass von einem motivierten Auftritt beider Mannschaften auszugehen ist. Daher greifen wir hier zum Both2Score B2S und der Quote von 1,80.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Over 1.5
Odds:1,30
Stakes:8/10
low
med
high
Bester Tipp:Both2Score B2S
Odds:1,80
Stakes:6/10
low
med
high
Bester Tipp:Unentschieden X
Odds:3,40
Stakes:2/10
low
med
high
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net