1. Bundesliga 2015/16: Hertha BSC Berlin VS TSG 1899 Hoffenheim

Sonntag, 22. November 2015 - 15:30 Uhr - Olympiastadion in Berlin

Berlin

13. Spieltag

Hoffenheim

Überraschungsteam Berlin empfängt Tiefflieger Hoffenheim

Hertha BSC Berlin hat bislang eine herausragende Saison gespielt. Mit sechs Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen haben sie sich auf den vierten Tabellenplatz vorgeschoben. Hoffenheim bleibt hingegen hinter den Erwartungen zurück. Der Trainer wurde bereits gewechselt. Das Team aus Sinsheim steht auf dem 17. Platz. Die Vorzeichen sind damit eindeutig verteilt. Am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2015/16 spielt Hertha BSC Berlin gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Die Partie wird im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Anpfiff ist am 22. November, einem Sonntag, um 15.30 Uhr. Berlin startet vom vierten Platz in dieses Duell, während die TSG als 17ter gegen den Abstieg spielt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,33 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote3,75 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Berlin vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hertha BSC Berlin – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 13. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 22. November 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin
  • Hertha: 4. Platz, 20 Punkte, 17:15 Tore
  • Hoffenheim: 17. Platz, 8 Punkte, 12:19 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ausgeglichene Bilanz: Vier Siege hat Hoffenheim gegen Berlin vorzuweisen und umgekehrt
  • Zwei Remis: Stehen in zehn direkten Duellen beider Clubs auf dem Konto
  • Sechs Siege: Und damit die Hälfte der bisherigen Spiele, hat Berlin gewonnen
  • Sechs Niederlagen: Und damit die Hälfte der bisherigen Spiele, hat die TSG verloren
  • Top-Torschützen: Der Berliner Kalou mit sieben und Volland von der TSG mit fünf Toren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie vergangenen Spiele von Hoffenheim sind von vielen Unentschieden geprägt. Vierfach wurden die Punkte, in den letzten sieben Spielen geteilt. Zwei Niederlagen und nur ein Sieg ergänzen diese Statistik. Die Berliner konnten hingegen vierfach siegen. In der Aufführung verbleiben zwei Niederlagen und nur ein Unentschieden.

Die Punkteteilung der Berliner fand im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt statt. Die Partie endete nach Rückstand mit 1:1. Anschließend konnte ein souveräner Sieg mit 3:0 gegen Hertha BSC Berlin geholt werden. Auf Schalke wurde schließlich mit 1:2 verloren. Dafür wurde in Ingolstadt mit 1:0 gewonnen. Auch das Spiel im DFB-Pokal gegen FSV Frankfurt wurde, wenngleich knapp und nur in der Verlängerung, mit 2:1 überstanden. Gegen Gladbach gab es eine 1:4 Schlappe, bevor Hannover auswärts mit 3:1 besiegt werden konnte.

Hoffenheim konnte den Dortmundern ein Remis abgewinnen. Die Partie endete als Heimspiel 1:1. Der bislang einzige Saisonsieg wurde gegen den FC Augsburg markiert. Hoffenheim gewann mit 3:1. Gegen ein offensiv agierendes Stuttgart konnte 2:2 gespielt werden. Mit 4:2 wurde in Wolfsburg verloren. Auch im Heimspiel gegen Hamburg kam die TSG nicht über eine 0:1 Niederlage hinaus. Die letzten beiden Spiele der bisherigen Saison endeten jeweils mit einer Punkteteilung und jeweils mit 0:0. Die Gegner waren Köln auswärts und Eintracht Frankfurt im Heimspiel.

Einschätzung: Die Form der Berliner ist besser. Allerdings gab es, seit dem Amtsantritt von Huub Stevens, bei Hoffenheim zwei torlose Unentschieden zu vermelden. Die Null muss stehen und bislang gelingt dies dem neuen Trainer recht überzeugend.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich ist eine große Ausgeglichenheit zu erkennen. Beide Teams konnten gleich oft gewinnen. Vier Siege stehen auf dem Konto von Berlin und Hoffenheim in Spielen gegeneinander. Weiterhin gab es zwei Partien, in denen kein Sieger ermittelt werden konnte. Die Punkte wurden geteilt. Sämtliche Aufeinandertreffen haben in der Bundesliga stattgefunden.

Selbst wenn die Betrachtung der Spiele auf die letzten fünf Duelle begrenzt wird, ist die Statistik noch ausgeglichen. Beide Teams gewannen zweifach, bei einem Unentschieden. Nachfolgend die Ergebnisse aus Sicht von Hertha BSC Berlin in der Übersicht: 1:2, 0:5, 1:1, 3:2 und 3:1. In der letzten Saison war Hoffenheim überlegen. Die Vorzeichen liegen dieses Mal aber anders.

Denn Berlin steht auf einem guten vierten Platz, während die TSG auf dem vorletzten Rang der Liga herumdümpelt. Die Berliner konnten 20 Punkte sichern, wo Hoffenheim erst acht Punkte vorzuweisen hat. Das Torverhältnis von der Hertha befindet sich mit zwei Toren im Plus. Es wurden 17 Treffer erzielt und 15 Tore kassiert. Hoffenheim netzte zwölffach ein und musste 19-fach hinter sich greifen.

Einschätzung: Berlin steht auf einem guten vierten Platz. Ob die zwei torlosen Unentschieden seit Amtsantritt von Huub Stevens bei Hoffenheim als Auswärtstrend gewertet werden können, muss noch abgewartet werden. Die Anzahl der Gegentore wurde aber verringert.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Berliner haben erst ein Heimspiel verloren. Hoffenheim konnte hingegen erst ein Auswärtsspiel gewinnen. Berlin daheim mit drei Siegen und einem Remis. Die TSG auswärts mit zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Die beiden wahrscheinlichsten Ergebnisse sind die Punkteteilung und der Heimsieg. Mit der Doppelten Chance 1X wird beides abgedeckt. Die Quote bei Mybet beläuft sich auf 1,33.

Seitdem Huub das Ruder bei Hoffenheim übernommen hat, hat sich die Anzahl der Gegentore, aber auch der eigenen Treffer reduziert. Die Defensive konnte an Stabilität gewinnen. Dies kann sich auch gegen Berlin auszahlen. Mit der Wette auf Under 2.5 Tore wird eine Quote in Höhe von 1,95 beim Buchmacher Pinnacle Sports geboten.

Die vergangenen zwei Partien der TSG endeten jeweils mit 0:0. Auch wenn die Spiele von Berlin mit vielen Toren endeten, sind hier auch die Gegner zu beachten. Gegen Gladbach war man unterlegen, gegen Hannover überlegen. Under 1.5 Tore ist der Risikotipp bei Betvictor, welcher sich aber mit einer Quote in Höhe von 3,75 bezahlt machen kann.

Einschätzung: Die Sicherheit der Doppelten Chance ist hier ein lukrativer Tipp. Berlin ist Vierter, Hoffenheim Siebzehnter. Die Quote von 1,33 bei Mybet, auf das Unentschieden oder den Heimsieg, ist recht hoch angesetzt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: