1. Bundesliga 2015/16: Hertha BSC Berlin VS VfB Stuttgart

Samstag, 12. September 2015 - 15:30 Uhr - Olympiastadion in Berlin

Berlin

4. Spieltag

Stuttgart

Endstand: Hertha BSC Berlin 2 - 1 VfB Stuttgart

Verlässt der VfB Stuttgart die Null-Punkte-Zone gegen Berlin?

Der VfB Stuttgart konnte in dieser Saison noch nicht gewinnen. Allerdings, und das haben sie anderen Kandidaten in der Abstiegszone voraus, haben sei ansehnlichen Fußball gespielt und sich viele Chancen kreiert. Berlin war gegen Augsburg schlechter, gegen Bremen gleichgut und bei Dortmund schwächer. Dennoch konnte man vier Punkte hamstern. Die Berliner haben Heimrecht im Spiel gegen Stuttgart. Damit findet die Partie im Olympiastadion zu Berlin statt. Es handelt sich um den vierten Spieltag der Bundesliga Saison 2015/16. Angepfiffen wird die Partie am 12. September 2015, um 15.30 Uhr. Die Hertha startet vom zehnten Platz und somit von der besseren Ausgangsposition. Der VfB muss sich aktuell mit Rang 17 begnügen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,44 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Hertha BSC Berlin 1
Beste Wettquote2,50 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote4,57 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Berlin vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hertha BSC Berlin – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 12. September 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin
  • Hertha BSC: 10. Platz, 4 Punkte, 3:4 Tore
  • Stuttgart: 17. Platz, 0 Punkte, 4:10 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 10 Gegentore: Hat Stuttgart sich schon gefangen; bislang der Liga-Höchstwert
  • Ausgeglichen: Ist die Bilanz der Berliner: Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage
  • Drei Niederlagen: Aus drei Spielen mussten die Stuttgarter hinnehmen
  • 13 Siege: Stehen in 34 Aufeinandertreffen für die Berliner auf dem Konto
  • 14 Tore: Sind in den letzten fünf Duellen gefallen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Teams ähnelt sich. Allerdings haben die Berliner mehr aus ihren Möglichkeiten gemacht. Insgesamt stehen drei Siege, zwei Niederlagen und zwei Remis auf dem Konto der Hertha. In den letzten sieben Spielen haben die Stuttgarter dreifach gewonnen, dreifach verloren und ein Spiel endete Unentschieden.

In einem Freundschaftsspiel konnte dem englischen Vertreter Fulham ein 2:2 abgerungen werden. Es folgte ein Sieg gegen Akhisar mit 1:0. Dafür musste man sich gegen Genua mit 0:2 geschlagen geben. Gegen Bielefeld wurde in die DFB-Pokal Saison gestartet. Die Berliner setzten sich mit 2:0 durch. In der Bundesliga gab es einen Sieg mit 1:0 gegen Augsburg, eine Punkteteilung beim 1:1 gegen Bremen und eine verdiente Niederlage mit 1:3 in Dortmund.

Stuttgart hat in den vergangenen sieben Spielen nur dreifach verloren. Dabei handelt es sich um exakt die drei Bundesligapartien. Gegen Frankfurt verlor man 1:4, in Hamburg musste das Spiel mit 3:2 verloren gegeben werden und gegen Köln gab es eine 1:3 Niederlage. Um wieder in die Spur zu kommen wurde ein Freundschaftsspiel gegen Heidenheim vereinbart. 2:2 lautete das Endresultat. Im Pokal konnte Kiel knapp mit 2:1 besiegt werden. Die letzten Vorbereitungsspiele verliefen hingegen erfolgreich. Gegen Manchester City wurde mit 4:2 gewonnen und Winterthur konnte mit 4:1 besiegt werden.

Einschätzung: Der VfB Stuttgart sitzt seit Pflichtspielbeginn in einer Formkrise fest. Die Berliner konnten hingegen sogar Punkte holen, wenn sie nicht das bessere Team waren. Aufgrund der ersten Spiele muss die Hertha als leichter Favorit gesehen werden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDas Duell zwischen Berlin und Stuttgart wird in der Bundesliga schon seit 1997 ausgetragen. Insgesamt zeigt sich ein ausgeglichenes Bild mit leichten Vorteilen für die Hertha. Berlin gewann von 34 Aufeinandertreffen 13 Mal. Elffach wurde Remis gespielt. Stuttgart war zehn Mal erfolgreich.

Ein Blick auf die letzten Spiele zeigt zunächst ein torloses Unentschieden. Anschließend gewann die Hertha zweifach mit 3:2 und 2:1. Die beiden Spiele zuvor gehörten den Stuttgartern mit 1:0 und 5:0. Heim- und Auswärtssiege kamen jeweils vor. In der Tabelle spielt der Zehnte Berlin gegen den 17. Stuttgart. Die Auswärtsmannschaft hat sich schon viele Tore gefangen, aber erst vier Treffer erzielt. Berlin agiert von einer sichereren Defensive aus, schoss aber selber ebenfalls erst drei Tore.

In den Stuttgarter Bundesliga-Spielen fielen bislang 14 Tore. Dies entspricht einem Schnitt von über 4 Toren je Spiel. Bei Berlin sind sieben Tore. Der Schnitt liegt nur knapp oberhalb der 2-Tore-Marke. In den vergangenen Begegnungen beider Teams gab es Ergebnisse ohne Tor und welche dort sind gleich fünf Buden gefallen. Eine Wette auf Tore ist damit schwer vorherzusehen.

Einschätzung: Aufgrund der Tabellensituation und des Heimrechts ist Berlin favorisiert. Auch bei den direkten Duellen konnten mehr Spiele entschieden werden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Anzahl der Tore ist schwer vorherzusehen. Auch der Sieger steht nicht fest. Aber die Wahrscheinlichkeit kann beim Tippen gesteigert werden. Berlin hat die bessere Form. Und von den bisherigen 34 Partien endeten 24 Spiele mit einem Remis oder dem Sieg der Hertha. Daher ist die Doppelte Chance auf Heimsieg oder Unentschieden, mit einer Quote von 1,44 beim Buchmacher Betway eine gute Wahl.

Die letzten drei Spiele gegen Stuttgart wurden nicht verloren. Zwei dieser Partien wurden gewonnen. Und auch beim direkten Vergleich liegen die Berliner vorne. Daher ist der Heimsieg ebenfalls ein interessantes Ergebnis. Für die Heimmannschaft bietet der Bookie bet365 eine Quote in Höhe von 2,50 an.

Dennoch ist nicht unbedingt ein Sieg mit vielen Toren Vorsprung zu erwarten. Dafür hat sich Stuttgart, trotz fehlender Punkte, in den vergangenen Spielen als zu stark erwiesen. Ein Sieg mit einem Tor Vorsprung ist schon wahrscheinlicher. Dieser Ausgang kann bei Bet3000 mit dem Unentschieden bei Starthandicap 0:1 angespielt werden. Die Quote liegt bei 4,57.

Einschätzung: Der Heimsieg ist das häufigste Ergebnis. Auch im direkten Duell sind die Berliner besser. Von den letzten drei Aufeinandertreffen haben sie zwei gewonnen. Die Quote von 2,50 bei bet365 ist fair berechnet.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: