1. Bundesliga 2018/19: Hertha BSC VS Bayer Leverkusen

Samstag, 18. Mai 2019 - 15:30 Uhr - Olympiastadion in Berlin

Berlin

34. Spieltag

Leverkusen

Stürmt Leverkusen in Berlin in die Champions League?

Vor dem letzten Spieltag herrscht jede Menge Spannung und insbesondere im Rennen um Platz vier fällt eine Bundesliga Prognose nicht ganz leicht. Bayer Leverkusen reist als Tabellenfünfter zu Hertha BSC und hat dort (fast) alles in der eigenen Hand. Punktgleich mit Borussia Mönchengladbach muss die Werkself zwei Tore Rückstand aufholen und dementsprechend möglichst hoch gewinnen. Theoretisch könnte bei einer deutlichen Gladbacher Niederlage gegen Borussia Dortmund zwar auch eine Niederlage für die Champions-League-Qualifikation reichen, doch natürlich will Bayer seinen Teil zum Sprung in die Königsklasse beitragen.

Am Samstag, den 18. Mai 2019, verabschiedet sich Pal Dardai ab 15.30 Uhr nach rund viereinhalb Jahren von der Trainerbank der Hertha. Zum Abschied wollen die Berliner dem scheidenden Coach noch eine Sieg schenken. Auf jeden Fall ist der Ausklang der Saison mit zuletzt vier ungeschlagenen Spielen (2-2-0) schon positiv. Das wird bei Leverkusen hingegen nur gelten, wenn es noch für die Champions League reicht. Mit vier Siegen und einem Remis aus den letzten fünf Spielen hat die Werkself zumindest die Voraussetzungen geschaffen. Nichtsdestotrotz muss der Blick am letzten Spieltag auch immer auf die anderen Plätze gehen.

 

Quotenboost
1. Bundesliga
01.01.1970
vs
1 Januar 1970 -
Quotenboost

Hertha BSC vs. Bayer Leverkusen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hertha BSC – Bayer Leverkusen
  • Wettbewerb: Bundesliga 2018/19
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 18. Mai 2019 um 15.30 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin
  • Hertha BSC: 10. Platz, 43 Punkte, 48:52 Tore
  • Bayer Leverkusen: 5. Platz, 55 Punkte, 64:51 Tore

Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Kleine Serie: Hertha BSC gewann zwei Mal in Folge
  • Heimstark: Hertha verlor nur vier von 16 Heimspielen (6-6-4)
  • Endspurt: Leverkusen ist seit fünf Spielen ungeschlagen (4-1-0)
  • Spektakel: In Leverkusens Spielen fallen im Schnitt 3,48 Tore
  • Starke Bilanz: Leverkusen gewann 26 von 51 Direktduellen (26-13-12)

Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenn es für Bayer Leverkusen am Ende nicht für die Champions League reicht, dann nicht wegen der Rückrunde. Vielmehr zeigt die Analyse der Hinrunde eine mit 24 Punkten aus 17 Spielen eher dürftige Ausbeute. In der Rückserie lief es unter dem im Winter als Nachfolger des entlassenen Heiko Herrlich gekommenen Trainer Peter Bosz besser. Allerdings auch nicht durchweg. So saß Bosz auch beim Aus im DFB-Pokal (1:2 beim 1. FC Heidenheim) und in der Europa League (0:0 und 1:1 gegen FK Krasnodar) auf der Bank. In der Bundesliga holte Bayer aus den ersten acht Spielen unter Bosz 18 Punkte. Dann aber geriet die Werkself vorübergehend aus der Spur und verlor gegen Werder Bremen (1:3), bei der TSG 1899 Hoffenheim (1:4) und gegen RB Leipzig (2:4) drei Mal in Serie. Dass es sich dabei jeweils im direkte Konkurrenten handelte, machte das Tief umso schmerzhafter. Danach aber machte Bayer deutlich, es unbedingt in die Champions League schaffen zu wollen. Beim VfB Stuttgart (1:0) und gegen den 1. FC Nürnberg (2:0) gelangen zunächst zwei Arbeitssiege. Beim FC Augsburg (4:1) und gegen Eintracht Frankfurt (6:1) zeigte Bayer dann überragenden Fußball. Am vergangenen Wochenende allerdings lief es beim 1:1 gegen den FC Schalke 04 nicht ganz nach Plan.

Wochenlanges Tief kostet die letzten Chancen auf Europa

Hertha BSC zählte in den meisten Wett-Tipps von Profis vor Saisonbeginn nur bedingt zu den Kandidaten für Europa. Bis Mitte der Rückrunde hielten die Berliner aber Kontakt zu den internationalen Rängen. Nach 24 Punkten aus den 17 Hinrundenspielen waren elf Zähler aus den ersten sieben Partien der Rückrunde noch eine ordentliche Ausbeute. Danach aber gerieten die Berliner wochenlang völlig aus der Spur und verspielten frühzeitig jede Chance auf Europa. Beim SC Freiburg (1:2), gegen Borussia Dortmund (2:3), bei RB Leipzig (0:5), gegen Fortuna Düsseldorf (1:2) und bei der TSG 1899 Hoffenheim (0:2) verlor die Mannschaft von Trainer Pal Dardai, dessen Abschied zum Saisonende in dieser Phase beschlossen wurde, fünf Mal in Serie. Zuletzt aber präsentierten sich die Berliner wieder besser. Nach einem noch enttäuschenden 0:0 gegen Hannover 96 war das gleiche Ergebnis bei Eintracht Frankfurt schon positiv. Danach gelang gegen den VfB Stuttgart (3:1) der erste Sieg nach sieben sieglosen Partien. Und am vergangenen Wochenende wurde beim FC Augsburg ein 4:3 nachgelegt.

Einschätzung: Hertha BSC hat sich wieder gefangen und könnte ein unangenehmer Gegner für Leverkusen werden. Bayer allerdings hat in den letzten Wochen einige Male das vorhandene Potential gezeigt. Wird dieses auch in Berlin abgerufen, ist die Werkself sicher Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenHertha BSC weist zwar keine hervorragende, aber eine zumindest ordentliche Heimbilanz auf. Bei sechs Remis und vier Niederlagen gelangen den Berlinern immerhin sechs Heimsiege. Mit Leverkusen reist nun allerdings das viertbeste Auswärtsteam an. Die Werkself gewann acht Mal in der Fremde, verlor bei zwei Unentschieden aber auch sechs Mal. Während beide Teams mit 52 (Hertha) und 51 (Leverkusen) Gegentoren nur eine sehr mittelmäßige Defensive besitzen, gibt es offensiv größere Unterschiede. Herthas 48 Tore bedeuten im Ligaranking nur den elften Platz. Leverkusen traf dagegen 64 Mal – nur drei Mannschaften waren noch öfter erfolgreich. Immerhin ist der Trend bei der Hertha mit sieben Treffern in den letzten beiden Partien aber positiv.

Leverkusen auch in Berlin mit klar positiver Bilanz

Beide Vereine trafen bisher 51 Mal gegenüber. Die bisherige Bilanz spricht dabei mit 26 Siegen bemerkenswert deutlich für Bayer Leverkusen. Für Hertha BSC sind derweil bei 13 Unentschieden nur zwölf Erfolge notiert. Selbst zu Hause ist die Statistik aus Berliner Sicht klar negativ. Bei sechs Heimsiegen und sieben Remis musste sich Hertha daheim bereits elf Mal geschlagen geben. Auch in jüngerer Vergangenheit sah Leverkusen in Berlin häufig nicht schlecht aus. Nur zwei der letzten sieben Gastspiele in der Hauptstadt hat die Werkself verloren, bei drei Siegen und zwei Remis. Generell hat Hertha nur drei der letzten 14 Direktduelle gewinnen können und bei vier Unentschieden sieben verloren.

Einschätzung: Leverkusen ist sicherlich kein Lieblingsgegner der Hertha. Auch aus Berlin nimmt Bayer häufig Zählbares mit.

Wett-Tipps heute für Hertha BSC – Bayer Leverkusen

icon_02_wettenIn unserer Bundesliga Prognose für die Partie Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen haben wir eine klare Tendenz zu den Gästen. Um sichere Wett-Tipps handelt es sich zwar nicht, aber dennoch sehen wir in Wetten auf Leverkusen eine gute Wahl. Auch, weil die Quote 1,51 von Energybet durchaus attraktiv ist. Aber natürlich gibt es weitere Gründe für unsere Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage. So sah Leverkusen in der Vergangenheit gegen Hertha BSC und auch in Berlin häufig gut aus. Zudem ist die Werkelf trotz des verpassten Sieges gegen Schalke in guter Form. Und anders als für die Berliner steht für Bayer noch einiges auf dem Spiel, womit Einstellung und Motivation stimmen sollten.

Wie gut sind die Quoten für Hertha BSC – Bayer Leverkusen?

In unserer Bundesliga Prognose präsentieren wir aber auch noch eine Möglichkeit, Wett-Tipps auf Leverkusen abzusichern. Geeignet dafür ist eine Wette auf Bayer unter Einbezug der Option Draw No Bet. Dafür gibt es laut Sportwetten Vergleich eine noch immer interessante Wettquote 1,22 von Bet3000. Bei Wett-Tipps heute für Hertha gegen Leverkusen kann man aber auch deutlich mehr ins Risiko gehen. Natürlich zugunsten einer höheren Quote. Im dritten Teil unserer Bundesliga Prognose raten wir deshalb zu Tipps auf Auswärtssieg und zugleich mindestens vier Tore. Dass es sich dabei um Risiko Wett-Tipps, macht die Quote 2,50 von Betway klar. Der Einsatz lässt sich aber ganz oder teilweise mit dem Betway Bonus bestreiten.

Einschätzung: Leverkusen wird alles daran setzen, es noch in die Champions League zu schaffen. Gegen eine konzentrierte Bayer-Elf wird Hertha chancenlos sein. Die Quote 1,51 für Wetten auf Auswärtssieg ist deshalb unsere erste Option.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteAway DNB
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg
Beste Wettquote1,51 - Stake 5/10
EnergyBet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAway & Over 3.5
Beste Wettquote2,50 - Stake 2/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net