1. Bundesliga 2017/18: Hertha BSC VS FC Augsburg

Samstag, 28. April 2018 - 15:30 Uhr - Olympiastadion in Berlin

Berlin

32. Spieltag

Augsburg

Endstand: Hertha BSC 2 - 2 FC Augsburg

Mittelfeld-Duell: Hertha BSC empfängt Augsburg zum Kick

Hertha BSC hat 42 Punkte auf dem Konto. Damit ist der Klassenerhalt unlängst gesichert. Der Rückstand zu Platz sieben, der vielleicht noch für die Europa League ausreicht, beziffert sich hingegen auf fünf Zähler. Dies ist in den verbleibenden drei Spielen, mit Glück und Hilfe der anderen noch aufzuholen. Die Chancen stehen jedoch nicht gut. Beim FC Augsburg ist die Ausgangslage noch langweiliger. Denn mit 40 Punkten ist der Abstieg zwar ebenfalls vom Tisch, Hoffnungen auf die Teilnahme am internationalen Wettbewerb brauchen jedoch gar nicht mehr aufkommen. Dennoch, dem FCA, dem vor Saisonbeginn der Abstieg vorhergesagt wurde, kommt das ruhige Saisonfinale gegebenenfalls sogar gelegen. Die Berliner haben hingegen nochmal Feuer gefangen. Vor dem 32. Spieltag wurden die letzten zwei Partien in Serie gewonnen. Ob dieser Lauf im Heimspiel, im heimischen Olympiastadion, fortgesetzt werden kann? Dafür bräuchte es den Dreier am Samstag, den 28. April 2018, ab 15.30 Uhr. Aber die Augsburger haben die letzten beiden Spiele ebenfalls nicht verloren.

Berlin vs. Augsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hertha BSC – FC Augsburg
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 32. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 28. April 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin
  • Hertha: 9. Platz, 42 Punkte, 38:35 Tore
  • FCA: 11. Platz, 40 Punkte, 40:40 Tore

Zahlenspielereien

  • Sieben Unentschieden: Kamen in den bisherigen 13 direkten Duellen vor
  • Vier Siege: Sicherte sich Hertha BSC gegen den FCA; Augsburg gewann zwei Mal
  • Die magische 40: Augsburg hat 40 Punkte, 40 Tore und 40 Gegentore vorzuweisen
  • Zwölf Treffer: Erzielten Gregoritsch und Finnbogason jeweil für Augsburg
  • Under 3.5: Tore erzielte Berlin in 26 von 31 Spielen in dieser Saison

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGenerell ist die Form beider Teams durchwachsen. Die Berliner haben trotzdem einen knappen Vorsprung. Denn mit drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen stehen sie vor den Augsburgern mit zwei Erfolgen, zwei Remis und drei Pleiten. Außerdem können wir Hertha das Heimrecht als Vorteil anrechnen.

Berlin musste sich auf Schalke mit einem schlanken 0:1 geschlagen geben. Darauf folgend kam es zum Duell mit dem SC Freiburg, welches 0:0 endete. Dafür reichte ein 2:1 im Hamburg aus, um sich mal wieder einen Dreier zu sichern. Auch im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg gab es einen Punkt, dafür aber keine Tore. Allerdings verloren die Berliner mit 1:2 bei Borussia Mönchengladbach. Danach gab es noch zwei Siege zu verzeichnen. Zunächst wurde das Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 2:1 gemeistert. Danach kam es zum deutlichen 3:0 als Gast bei Eintracht Frankfurt.

Die Augsburger haben mit 0:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim verloren. Dafür gab es auswärts in Hannover einen 3:1 Sieg. Weiterhin folgen vier Spiele, die jeweils nicht gewonnen wurden. Zunächst unterlag der FCA mit 1:3 im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen. Immerhin gab es ein 0:0 Unentschieden als Gast bei Bayer 04 Leverkusen. Danach kam es jedoch erneut zu einer Pleite, dieses Mal sogar mit 1:4 gegen Bayern München. Weiterhin holten die Fuggerstädter ein torloses Remis in Wolfsburg. Zuletzt stand das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 vor der Tür, welches mit 2:0 siegreich gestaltet wurde.

Einschätzung: Berlin hat die leicht bessere Form und dazu noch Heimrecht. Augsburg spielte die letzten zwei Auswärtsspiele Unentschieden.

Leinen los! 5 Infos für eine amüsante Hertha-Dampffahrt

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich zeigt eine interessante Tendenz. Denn aus den bisherigen 13 Aufeinandertreffen kam es zu sieben Unentschieden. Das sind über die Hälfte der Spiele. Vier Mal gingen die Berliner als Sieger vom Platz. Nur zwei Mal war der FCA erfolgreich. Und so endeten die letzten fünf Spiele aus Sicht von Hertha: 1:1, 2:0, 0:0, 0:0 und 1:0. Weiterhin können wir einen Blick auf die vergangenen Berliner Heimspiele werfen: 2:0, 0:0, 1:0, 0:0 und 2:2. Drei Unentschieden und zwei Siege der Berliner. Außerdem fallen meist nur wenige Treffer.

Berlin steht auf Platz neun. Eine solide Platzierung, zu mehr hat es bislang nicht gereicht. Wenn aus den letzten drei Spielen sechs oder mehr Punkte geholt werden, könnte es vielleicht noch zur Europa-League-Qualifikation reichen. Allerdings müssen hier auch die anderen Clubs mitspielen. Bei zehn Siegen, zwölf Unentschieden und neun Niederlagen, sowie mit 38:35 Toren, ist mehr als ein Mittelfeldplatz auch nicht verdient. Daheim rutscht Berlin mit fünf Erfolgen, sechs Remis und vier Pleiten sogar auf den 13. Platz ab. Es fielen 19:19 Tore.

Und die Augsburger finden sich auf einem beruhigenden elften Rang wieder. Nach oben wird wohl nix mehr gehen. Nach unten besteht keine Gefahr. Mit zehn Siegen, zehn Unentschieden und elf Niederlagen hat der FCA eine verhältnismäßig gute Saison hingelegt. 40:40 Tore sind ein guter Ligadurchschnitt und damit mehr, als sich die Augsburger vermutlich erhofft haben. Auswärts gab es immerhin vier Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen, bei 17:18 Toren.

Einschätzung: Bei Berlin daheim, bei Augsburg auswärts und im direkten Vergleich ist jeweils das Remis das wahrscheinlichste Ergebnis.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBerlin hat zuhause noch nie gegen Augsburg verloren. Allein deshalb bietet sich die Doppelte Chance 1X an. Die Quote von 1,33 bei Mybet ist durchaus als fair zu bezeichnen. Außerdem endeten die letzten fünf Spiele folgendermaßen: 1:1, 2:0, 0:0, 0:0 und 1:0. Daher empfehlen wir zudem das Under 2.5 Tore, welches bei Betvictor mit einer 1,67 ausgeschrieben ist.

Am deutlichsten sticht jedoch das Remis hervor. Im direkten Vergleich kam es in sieben von 13 Spielen vor. Und bei Berlin daheim und Augsburg auswärts ist es mit sechs Auftritten das häufigste Ergebnis. Daher ist die Quote von 3,40 bei Interwetten auf eine erneute Punkteteilung hoch zu bewerten.

Einschätzung: Wir empfehlen das Unentschieden. Interwetten hat für das Remis eine fabelhafte 3,40 im Angebot.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,33 - Stake 7/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,67 - Stake 6/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,40 - Stake 3/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X