1. Bundesliga 2016/17: Hertha BSC VS FC Bayern München

Samstag, 18. Februar 2017 - 15.30 Uhr - Olympiastadion in Berlin

Berlin

21. Spieltag

München

Endstand: Hertha BSC 1 - 1 FC Bayern München

Bayern München wieder in der Spur? Berlin ohne Trefferchance?

Gleich zwei Fragen werden im Titel aufgeworfen. Aber hatte der FC Bayern München die Spur überhaupt verlassen? Wenngleich die letzte Souveränität oftmals gefehlt hat, wurden zuletzt doch sechs Spiele gewonnen und eines Unentschieden gespielt. Mit dem 5:1 gegen Arsenal London konnte schlussendlich mal wieder mit Abstand gewonnen werden. Hertha BSC hat eine beeindruckende Serie von elf Niederlagen in Folge gegen München. Die letzten fünf Duelle gingen verloren, ohne dass ein Berliner getroffen hätte. Wenngleich Berlin auf dem sechsten Platz steht, sind sie den Bayern statistisch unterlegen. Daher darf bezweifelt werden, dass am 18. Februar 2017, um 15.30 Uhr Punkte gesammelt werden. Allerdings musste München vor dem 21. Spieltag durch die Doppelbelastung Champions League. Ein Vorteil von Berlin? Auch das Heimrecht im Olympiastadion soll nicht verschwiegen werden.

Berlin vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Hertha BSC – FC Bayern München
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 18. Februar 2017 um 15.30 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin
  • Hertha: 6. Platz, 33 Punkte, 27:23 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 49 Punkte, 45:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ohne Niederlage: Ist Bayern München in den letzten sieben Spielen (ein Remis)
  • 45 Tore: Konnte der Rekordmeister bereits erzielen; mehr Treffer hat keener
  • Zwölf Gegentore: Auch bei der Abwehr sind die Bayern die Spitze der Liga
  • Zwei Pleiten in Folge: Hat Berlin gegen Dortmund und Schalke hinnehmen müssen
  • Daheim ungeschlagen: Ist Bayern mit sieben Siegen und drei Unentschieden

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Sachen Form könnten derzeit wohl nur die Gladbacher mit Bayern München mithalten. München hat zuletzt sechs Siege und ein Unentschieden geholt. Berlin zeigte in der Rückrunde bereits Schwächen – allerdings nur auswärts. Insgesamt wurden drei Siege und vier Niederlagen geholt. Das bislang einzige Heimspiel 2017 war jedoch einen Dreier wert.

Noch in der Vorbereitung auf die Rückrunde konnte Hertha BSC einen Sieg gegen Mallorca feiern. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Im Elfmeterschießen wurde mit 6:5 gewonnen. Anschließend gab es noch ein Testspiel gegen Poblense, welches mit 1:0 gewonnen wurde. In Leverkusen fand der Ligaauftakt mit einer 1:3 Niederlage statt. Weiterhin wurde in Freiburg mit 1:2 verloren. Erst im Duell mit dem FC Ingolstadt konnte ein 1:0 gefeiert werden. Dafür sorgten die Dortmunder für das Pokalaus der Berliner: 3:4 im Elfmeterschießen. Schlussendlich konnte Hertha gleich im Ruhrpott bleiben. Auch auf Schalke wurde mit 0:2 verloren.

Für den FC Bayern München liefen die letzten Wochen, wenngleich es Kritik gegeben hat, eindeutig besser. Aus der Winterpause kam der FCB mit einem Sieg über Mainz 05 im Telecom Cup. Der Auftakt 2017 wurde mit einem Last-Minute-Treffer beim 2:1 Erfolg in Freiburg beschlossen. Auch in Bremen reichte ein knapper 2:1 Sieg. Dafür gab es auf Schalke ein 1:1 für den Rekordmeister. Im DFB-Pokal setzten sich die Münchener mit 1:0 gegen den VfL Wolfsburg durch. Und sogar in Ingolstadt konnte nur mit 2:0 gewonnen werden. Zuletzt überzeugte Bayern jedoch mit einem 5:1 über Arsenal London.

Einschätzung: Berlin holte 2017 erst drei von zwölf möglichen Punkten. Bayern hat nur beim Unentschieden gegen Schalke Zähler abgegeben. München ist der Favorit und das sogar recht eindeutig!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuch der direkte Vergleich untermauert die Dominanz der Bayern. Von 35 Aufeinandertreffen war Hertha BSC nur vierfach erfolgreich. Sieben Unentschieden und 24 Siege für den Rekordmeister sind eine sehr eindeutige Statistik. Es kommt noch ein weiterer Fakt dazu. Wir schauen uns die letzten fünf Spiele und Siege der Bayern an: 3:0, 2:0, 2:0, 1:0 und 1:0. Erstens hat sich München immer gesteigert. Einer Serie folgend, müsste das 3:0 nochmals kommen. Wichtiger ist jedoch, dass zuletzt fünf Mal in Folge gewonnen wurde, ohne auch nur ein Gegentor hinzunehmen.

Hertha BSC befindet sich derzeit auf dem sechsten Platz der Bundesliga. Wenn die Hauptstädter nicht bald das Siegen wieder lernen, werden sie die internationalen Ränge verlassen. Mit derzeit zehn Siegen, drei Unentschieden und sieben Niederlagen, sowie 27:23 Toren, ist die Saison noch immer beeindruckend. Gerade daheim ist Hertha stark: Acht Siege und eine Niederlage stehen in neun Spielen niedergeschrieben. Besser waren nur Bayern und Leipzig und vielleicht auch nur, weil beide Teams ein Spiel mehr haben. Die Berliner Torbilanz beziffert sich auf 16:4 Tore. Kein Teams kassierte daheim weniger Gegentore als Berlin.

München ist inzwischen mit 49 Punkten und sieben Zählern Vorsprung Tabellenführer. 45 Tore – mehr schoss keiner! Zwölf Gegentreffer – weniger kassierte niemand! Mit 15 Siegen, vier Remis und nur einer Niederlage spielt Bayern auch unter Ancelotti eine fantastische Saison. Auswärts gab es bislang zwei Ausrutscher: Ein Unentschieden und eine Niederlage. Acht Siege ergänzen diese Statistik mit einem Torverhältnis von 18:7.

Einschätzung: Wird Berlins Heimstärke zum Stolperstein für Bayern München? Bei der aktuellen Leistung der Hertha ist dies unwahrscheinlich und auch der direkte Vergleich spricht eindeutig dagegen.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer Favorit ist Bayern München. Das ist keine Überraschung. Die letzten Spiele gegen Berlin wurden am Stück, über mehrere Spielzeiten, gewonnen. Auch in der Liga war München meist erfolgreich. Daraus erschließt sich der Auswärtssieg mit einer Quote von 1,48 bei Betadonis für den Rekordmeister. Allerdings ist ein Unentschieden zur Halbzeit nicht auszuschließen. Gegen Arsenal und sogar Ingolstadt stand es in der Halbzeit in den letzten zwei Spielen immer Remis und Bayern gewann. Eben dieser Tipp wird bei William Hill mit einer 4,40 ausgezeichnet.

Interessant ist auch das Under 2.5 Tore. Hier die letzten drei Ergebnisse von Berlin: 0:2, 1:1 und 1:0. Und so sah es bei den Bayern aus, wenn wir die Champions League ausklammern: 2:0, 1:0 und 1:1. Für das Under 2.5 Tore gewährt Unibet eine 2,00 als Quote. Dabei hätte es in den letzten drei Spielen beider Clubs, internationale Wettbewerbe ausgenommen, immer gestochen.

Einschätzung: Tatsächlich scheint das Under 2.5 Tore unsere Empfehlung zu sein. Denn Berlin kassierte daheim erst vier Gegentore, war selber mit dem Toreschießen zuletzt aber sparsam. Die Quote von 2,00 bei Unibet ist sehr lukrativ.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,48 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,00 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHZ/ES X/2
Beste Wettquote4,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net