2. Bundesliga 2017/18: Holstein Kiel VS Eintracht Braunschweig

Sonntag, 13. Mai 2018 - 15:30 Uhr - Holstein-Stadion in Kiel

Kiel

34. Spieltag

Braunschweig

Endstand: Holstein Kiel 6 - 2 Eintracht Braunschweig

Braunschweig: Nur der Sieg gegen Holstein Kiel hilft

Es sieht nicht gut aus für Eintracht Braunschweig! Die Kicker von Trainer Torsten Lieberknecht stehen nach 33 Spieltagen auf dem 16. Rang der Tabelle und befinden sich damit auf dem Platz für die Relegation. Der Druck bei den Löwen ist also enorm groß, zumal in den letzten Partien nicht unbedingt immer ansprechende Leistungen gezeigt wurden. Doch es hilft alles nichts: An diesem Wochenende muss für den Klassenerhalt ein Sieg her. Andernfalls ist sogar noch der direkte Abstieg möglich, wenn die Spielvereinigung aus Fürth im Fernduell einen Dreier holt. Gegen Eintracht Braunschweig spricht dabei, dass die Lieberknecht-Elf am Sonntag (13. Mai 2018) um 15.30 Uhr im Holstein-Stadion in Kiel bei Holstein Kiel antreten muss. Die Kieler sind eine der ganz großen Überraschungen dieser Saison und haben seit dem letzten Spieltag auch die Relegation sicher. Lässt die Konzentration an der Förde jetzt vielleicht ein bisschen nach?

Kiel vs. Braunschweig im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Holstein Kiel – Eintracht Braunschweig
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 13. Mai 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Holstein-Stadion in Kiel
  • Kiel: 3. Platz, 53 Punkte, 65:42 Tore
  • Braunschweig: 16. Platz, 39 Punkte, 35:37 Tore

Zahlenspielereien

  • Bärenstark: Die Störche verloren nur 2 der letzten 20 Heimspiele
  • Tore: In 7 der letzten 9 Kieler Spiele trafen beide Seiten
  • Freefall: Seit 6 Spielen wartet die Eintracht auf einen Sieg
  • Bitter: 3 Mal in Folge blieb Braunschweig ohne eigenes Tor
  • Vergangen: 2003 gab es den letzten Auswärtssieg in diesem Duell

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikKiel darf weiter vom Wunder und dem Durchmarsch in die Bundesliga träumen. Der Aufsteiger hat eine bärenstarke Saison hinter sich und kann sich den Relegationsplatz auch nicht mehr nehmen lassen. Zwar ist auch der direkte Aufstieg nicht mehr drin, dafür können sich die Kicker von der Förde aber gedanklich schon einmal auf die beiden kommenden Partien in der Relegation einstellen. Im Ligabetrieb hat die Truppe von Markus Anfang zuletzt mittelmäßig gespielt. Es gab zwar einen 4:0 Erfolg auswärts bei Dynamo Dresden, dafür aber zuhause auch eine 1:3 Pleite gegen den 1. FC Nürnberg. Anschließend ging es mit einem 5:1 gegen Ingolstadt weiter, ehe die Kieler am letzten Wochenende zu einem 1:1 in Düsseldorf kamen. Unterm Strich gab es nur zwei Siege aus den letzten fünf Partien – bei einem Aufstieg wird das jedoch egal sein.

Torsten Lieberknecht und seine Braunschweiger haben derzeit mit ganz anderen Sorgen zu kämpfen. Die Tendenz der Niedersachsen sieht alles andere als gut aus, denn in den letzten sechs Partien konnte nicht ein einziger Dreier eingefahren werden. Stattdessen setzte es zuerst eine 0:2 Pleite gegen Bochum, ehe gegen Dresden (1:1), Darmstadt (1:1) und Bielefeld (0:0) drei Unentschieden in Serie erspielt wurden. In den letzten beiden Partien setzte es gegen Nürnberg (0:2) und den FC Ingolstadt (0:2) wieder zwei bittere Niederlagen. Am letzten Spieltag zählt für Eintracht Braunschweig eigentlich nur ein Sieg. Bei einem Unentschieden müsste auf eine Pleite von Aue oder eine hohe Niederlage von Darmstadt gehofft werden.

Einschätzung: Der Druck liegt einzig und allein auf der Seite der Gäste, denn die Hausherren haben in dieser Saison alle Ziele mehr als nur übertroffen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWer als Braunschweiger Fan vor diesem wichtigen Duell noch ein bisschen Selbstbewusstsein tanken möchte, sollte auf die Bilanz beider Mannschaften schauen. 28 Mal standen sich Kiel und die Eintracht auf dem Platz gegenüber, durchgesetzt haben sich dabei gleich 15 Mal die Braunschweiger Löwen. Holstein steht derzeit bei nur sieben Siegen, sechs weitere Partien endeten mit einem Unentschieden. Interessant ist hierbei, dass seit 2003 kein einziger Auswärtserfolg verbucht werden konnte. Den letzten Dreier auswärts erspielte die Eintracht in jenem Jahr mit einem 1:0 an der Förde. Das letzte Gastspiel der Löwen im hohen Norden lief aber weniger erfolgreich und wurde mit einem 1:2 beendet. Passend zu unserer Wette haben übrigens in vier der letzten fünf direkten Duelle beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielt.

Einschätzung: Den Hut auf haben eindeutig die Löwen. Allerdings ist der letzte Sieg in Kiel bereits 15 Jahre her.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür die Gäste geht es in dieser Partie um alles, währen sich die Kieler gedanklich schon einmal auf die Relegation einstellen können. Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass die Mannschaft von Trainer Anfang das letzte Heimspiel dieser glorreichen Saison einfach so abschenken wird. Die Kieler sind offensiv immer mit dabei und liefern gerade im eigenen Stadion oftmals starke Spiele ab. Allerdings müssen auch die Gäste aus Braunschweig nach vorne spielen, schließlich muss hier Zählbares eingefahren werden. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch für diese Partie das Over 1.5, für das Betway mit einer 1,22 die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Gleichzeitig empfehlen wir euch als strategische Empfehlung mit mittlerem Risiko das Both2Score B2S, welches bei Bet3000 mit einer 1,60 am besten quotiert wird. Vorstellen können wir uns hier durchaus eine Punkteteilung, immerhin hat Kiel sieben der letzten elf Heimspiele in einem Unentschieden beendet. Braunschweig fehlt es derzeit aber einfach an der Qualität, hier ernsthaft um einen Dreier zu spielen. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher das Unentschieden X, für das Bet3000 mit einer 3,60 die beste Wettquote anbietet.

Einschätzung: Kiel wird zuhause im letzten Heimspiel natürlich noch einmal etwas bieten wollen. Sogar etwas bieten müssen hingegen die Gäste aus Braunschweig, die hier zwingend Zählbares brauchen. Riecht nach einem offensiven Spiel, weshalb wir zum Both2Score B2S und der 1,60 greifen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,60 - Stake 5/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,60 - Stake 1/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net