International Serie A 2015/16: Inter Mailand VS AS Rom

Samstag, 31. Oktober 2015 - 20:45 Uhr - Giuseppe Meazza in Mailand

Inter

11. Spieltag

Rom

Endstand: Inter Mailand 1 - 0 AS Rom

Spitzenspiel: Tabellenführer AS Rom vs. Verfolger Inter Mailand

In der italienischen Serie A ergibt sich an der Tabellenspitze ein spannendes Bild. Tabellenführer ist der AS Rom mit 23 Punkten. Der Vierte ist Inter Mailand. Man hat jedoch nur zwei Punkte Rückstand und kann mit einem Sieg daheim am aktuell Ersten vorbeiziehen. Eine würdige Bühne für ein Spiel, welches praktisch als italienischer Klassiker bezeichnet werden kann. Das Duell zwischen Inter Mailand und dem AS Rom wird im Giuseppe Meazza Stadion in Mailand ausgetragen. Am 31. Oktober 2015, um 20.45 Uhr wird das Spiel als Highlight des elften Spieltages übertragen. Die Römer grüßen aktuelle von der Tabellenspitze. Sie können mit einer Niederlage aber mehrere Plätze in der Serie A abrutschen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,32 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,90 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,25 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Inter Mailand vs. AS Rom im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Inter Mailand – AS Rom
  • Wettbewerb: Serie A Saison 2015/16
  • Runde: 11. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 31. Oktober 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Giuseppe Meazza, Mailand
  • Inter: 4. Platz, 21 Punkte, 10:7 Tore
  • AS Rom: 1. Platz, 23 Punkte, 25:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 25 Tore: Hat der AS Rom bereits geschossen: Ligahöchstwert!
  • Sieben Gegentore: Musste Inter Mailand erst hinnehmen: Ligahöchstwert!
  • 26 Siege: Stehen im direkten Vergleich auf dem Konto von Inter Mailand
  • 18 Unentschieden: Stehen in den Duellen zu Buche, ebenso häufig gewannen die Römer
  • Zwei Punkte: Und zehn Tore trennen beide Teams; Mit einem Sieg zieht Inter an Rom durch

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Römer ist besser, als von Inter Mailand. Das Heimteam musste in den vergangenen sieben Spielen zwei Niederlagen und drei Remis hinnehmen. Es verbleiben somit nur zwei Siege. Der AS Rom konnte fünf der letzten sieben Spiele gewinnen. Lediglich ein Unentschieden und eine Niederlage schmälern diese Statistik.

Inter verlor mit 1:4 daheim gegen Florenz. Das folgende Untentschieden gegen Sampdoria Genua erzielte der ehemalige Wolfsburger Ivan Perisic. Das Spiel endete 1:1. Bei Chiasso verloren die Mailänder mit 1:3 bevor es ein torloses Remis daheim gegen Juventus Turin gab. In der Berlusconi Trophy gewann Inter im Stadtderby gegen den AC Mailand mit 1:0. Mit einer Punkteteilung ging es in der Serie A weiter. Erneut wurde 1:1 in Palermo gespielt. Und wieder sorgte Perisic für das Tor der Mailänder. Schlussendlich gab es einen Sieg mit 1:0 bei Bologna.

Der AS Rom hat eine wesentlich bessere Statistik vorzuweisen. Daheim gegen Carpi konnte mit 5:1 gewonnen werden. Lediglich in der Champions League wurde mit 2:3 gegen Bate Borisov verloren. Auch hier konnte ein 0:3 Rückstand immerhin verkürzt werden. In der Liga lief es weiterhin nach Plan. Mit 4:2 konnte in Palermo gewonnen werden und 3:1 wurde der FC Empoli besiegt. In der Champions League gab es ein famoses 4:4 gegen Bayer 04 Leverkusen. Rom schlug zudem Florenz mit 2:1. Zum bisherigen Abschluss der Liga gab es einen weiteren Erfolg. Mit 3:1 wurde daheim gegen Udinese Calcio gewonnen.

Einschätzung: Rom ist aufgrund der aktuellen Form leicht favorisiert. Inter Mailand hat dafür das Heimrecht auf ihrer Seite.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich könnten 62 Spiele analysiert werden. Insgesamt gewann Inter Mailand 26 Spiele. Der AS Rom war in 18 Partien erfolgreich. Und wiederum 18 Spiele endeten mit einer Punkteteilung. Gerade in der jüngeren Vergangenheit sieht die Statistik der Sieger und Verlierer aber eher durchwachsen aus.

Denn auf die letzten fünf Partien bezogen gewannen beide Clubs zweifach. Eine Partie endete mit einer Punkteteilung. Nachfolgend werden die Ergebnisse aus Sicht von Inter Mailand aufgelistet: 2:1, 2:4, 2:0, 0:0 und 0:3. Es sind somit 14 Tore in fünf Spielen gefallen. Es fehlt nicht viel an einem Durchschnitt von drei Toren je Spiel.

Für viele Tore würde auch die bisherige Saisonstatistik des AS Rom sprechen. Der Tabellenführer hat bereits 25 Tore erzielt und ihr Keeper musste 12-fach hinter sich greifen. Es sind somit in zehn Spielen 37 Tore gefallen. Bei Inter Mailand zeigt sich ein gegenteiliges Bild. Nur zehn Tore wurden geschossen, bei lediglich sieben Gegentoren. Der Schnitt je Spiel liegt somit bei 1,7 Treffern. Die Differenz in der Tabelle liegt bei zwei Punkten und zehn Toren.

Einschätzung: Setzen sich die vielen Tore des AS Rom oder die wenigen Treffer von Inter Mailand durch? Im direkten Vergleich liegt Inter vorne.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEin Spiel, wo der Sieger schwer vorherzusagen ist. AS Rom hat, aufgrund der aktuellen Form, sicherlich leichte Vorteile. Diese werden jedoch durch den direkten Vergleich, wo sie mit 26 zu 18 Siegen führen, ausgeglichen.

Bei den Toren zeigt sich ein ähnliches Bild. In den Spielen der Römer fallen über drei Tore, während bei den Mailändern unter zwei Treffer erzielt werden. Die Offensive des AS Rom ist jedoch sehr flexibel. Pjanic, Salah und Gervinho haben jeweils fünf Treffer beigesteuert. Und die Römer schießen nicht nur pro Spiel mehrere Tore, sie kassieren auch im Durchschnitt immer mindestens einen Treffer.

Daraus resultiert, dass die Über-Tipps eine hohe Wahrscheinlichkeit haben. Die Sicherheitsvariante mit Over 1.5 Toren gibt beim Buchmacher Betsafe mit einer 1,32 die beste Quote. Das Over 2.5 Tore wird beim Wettanbieter Betsson mit 1,90 am besten quotiert. Mehr Risiko ist bereits beim Over 3.5 Tore im Spiel. Hier bietet Betvictor jedoch eine Value Bet in Höhe von 3,25 an.

Einschätzung: In den letzten fünf Spielen konnte Rom vierfach über drei Tore in ihrem Spielen vorweisen. Die Value Bet bei Betvictor, mit Quote 3,25, ist daher sehr attraktiv.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: